> > > > Details und erste Benchmarks zur Sapphire Radeon HD 7970 Toxic mit 6 GB

Details und erste Benchmarks zur Sapphire Radeon HD 7970 Toxic mit 6 GB

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

sapphireDie russische Seite OCLab konnte sich bereits ein Sample der Sapphire Radeon HD 7970 Toxic mit 6 GB Grafikspeicher etwas genauer anschauen. Dabei wurden einige Details zu Tage gefördert, die bislang noch nicht bekannt waren. Die Bestückung mit 6 GB Grafikspeicher erfordert die Aufteilung der Speicherchips zu jeweils 12 für Vorder- und Rückseite. Um sowohl den Speicher, als auch die GPU mit einer ausreichend Spannungsversorgung beliefern zu können, setzt Sapphire auf eine 8+3 phasige Versorgung. Hier kommen dann auch noch besonders hochwertige Komponenten (Rectifier DirectFETs) zum Einsatz und acht LEDs geben Auskunft über den Zustand der acht Phasen für die Versorgung der GPU.

Beim Kühler handelt es sich um einen Aluminium-Heatsink, der von vier Heatpipes durchzogen ist. Diese befördern die Abwärme direkt aus der Bodenplatte aus Kupfer in den Kühler. Die Bodenplatte verfügt zusätzlich noch über eine Vapor-Chamber. Speicher und GPU werden direkt gekühlt, die FETs sind mit zusätzlichen Heatsinks versehen worden. Zwei 80-mm-Lüfter sollen für eine ausreichende Zufuhr an kühler Luft sorgen.

Die Karte kommt mit einer Werksübertaktung auf 1150 MHz für die GPU und 1500 MHz für den Speicher daher. OCLab konnte mit dem Kühler eine Übertaktung auf 1300 MHz für die GPU und 1900 MHz für den Speicher erreichen. Leider bietet die Seite auch nur einen Benchmark mit übertakteter Karte an und somit bleibt offen, in wie weit sie vom doppelten Grafikspeicher profitiert. Mehr Bilder und Informationen findet ihr im Preview von OCLab.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar23976_1.gif
Registriert seit: 16.06.2005
■█▄█▀█▄█■█▄█▀█▄█■ addicted to black & white kaname chidori ftw!
SuperModerator
Bruddelsupp
Luxx Labor

Hippie
Beiträge: 24202
6GB, verrückt :D Wird die überhaupt von einem 32Bit OS erkannt?
#2
customavatars/avatar96584_1.gif
Registriert seit: 09.08.2008

Leutnant zur See
Beiträge: 1136
Hi

klingt doch sehr gut was sie so über die Karte schreiben , der eine Bench sieht auch gut aus.

lg
#3
customavatars/avatar94909_1.gif
Registriert seit: 14.07.2008

Admiral
Beiträge: 19145
Oha, und die is dann so teuer wie 2 GTX 680 :D.
#4
customavatars/avatar46783_1.gif
Registriert seit: 07.09.2006
Bitburg (RLP)
Stabsgefreiter
Beiträge: 347
Zitat Whitecker007;18678264
Oha, und die is dann so teuer wie 2 GTX 680 :D.


Der Preis ist Heiß!

... und bestimmt auch ein bissl "Overclocked"... :d
#5
Registriert seit: 07.08.2005
Schwandorf
Kapitänleutnant
Beiträge: 1732
Wenn es so weiter geht, hat man bald mehr VRAM als RAM im Rechner.
#6
customavatars/avatar167361_1.gif
Registriert seit: 31.12.2011
München
Flottillenadmiral
Beiträge: 4375
Glaub ich jetzt nicht die werden in der nächsten Generation wohl kaum mehr VRAM verbauen zumindest nicht bei AMD.
#7
Registriert seit: 06.01.2007

Matrose
Beiträge: 28
Nich schlechtt die Karte..., warum hört man von globalfoundries nichts mehr? Die sollten doch auch chips herstellen oder nich? Arbeiten wohl schon an die 8970, oder den refresh der soutern island-chips.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Roundup: 5x GeForce GTX 1070 mit Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/5X-GTX1070/GTX1070_CUSTOM_ROUNDUP-TEASER

Nachdem wir bereits eine Reihe von Boardpartner-Karten der NVIDIA GeForce GTX 1080 ausführlich getestet haben, holen wir gleiches nun für das kleinere Schwestermodell nach, denn auch von der NVIDIA GeForce GTX 1070 gibt es viele Custom-Modelle mit höheren Taktraten, eigenen Kühlsystemen und... [mehr]

Drei Custom-Modelle der GeForce GTX 1060 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060/GTX1060_ROUNDUP_TEST-TEASER

Anders als bei der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 trudelten wenige Stunden nach unserem Test zur Founders Edition der NVIDIA GeForce GTX 1060 schon die ersten Boardpartner-Karten mit teils höheren Taktraten, eigenem Kühlsystem und überarbeitetem Platinenlayout ein. Sie dürften... [mehr]

NVIDIA GeForce GTX 1080 mit Pascal-Architektur im XXL-Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Heute ist es soweit: NVIDIA läutet mit der GeForce GTX 1080 und GTX 1070 auf Basis der Pascal-Architektur den diesjährigen Neustart bei den Grafikkarten ein. In Kürze wird wohl auch AMD seinen Beitrag zu diesem Thema leisten. Vor zehn Tagen lud NVIDIA die gesammelte Fachpresse nach Austin ein... [mehr]

Roundup: 5x GeForce GTX 1080 im Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Nachdem wir uns die Founders Edition der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 bereits angeschaut haben, folgen nun fünf Retail-Modelle, die wir in aller Ausführlichkeit unter die Lupe nehmen wollen. Aus den vielen Boardpartnern und unterschiedlichen Modellen haben wir uns solche von ASUS, EVGA,... [mehr]

AMD Radeon RX 480 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/RADEON-RX480/RADEON-RX480-REFERENCE-LOGO

Es ist also soweit: AMD startet die großangelegte Zurückeroberung des Grafikkartenmarktes mit der Radeon RX 480, die als erste Grafikkarte der Polaris-Generation mit gleichnamiger Architektur erscheint und die wir uns genauer anschauen können. Dabei versucht sich AMD an einem anderen Ansatz im... [mehr]

PowerColor Radeon RX 480 Red Devil im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/POWERCOLOR-RX480/POWERCOLOR-RX480REDDEVIL-LOGO

Mit der Radeon RX 480 will AMD zurück zu alter Stärke und hat daher über Monate hinweg die PR-Trommel geschlagen. Letztendlich dabei herausgekommen ist eine sehr gute Karte für einen niedrigen Preis, die aber nicht in allen Bereichen zu überzeugen weiß. Wohl größtes Manko der Karte sollte... [mehr]