> > > > AMD Radeon HD 6000: Von vermeintlichen AMD-Folien über Taktraten bis hin zur Chipgröße

AMD Radeon HD 6000: Von vermeintlichen AMD-Folien über Taktraten bis hin zur Chipgröße

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

amd_radeon_neuEs vergeht mal wieder kaum ein Tag, an dem keine weiteren Details zur kommenden AMD-Radeon-HD-6000-Familie ans Tageslicht gelangen. Trotz der frühen Morgenstunden gibt es heute einiges über "Barts", "Cayman" und Co zu vermelden. So tauchten jetzt im asiatischen Raum vermeintlich echte AMD-Folien auf, in denen die US-Amerikanische Grafikschmiede die neuen Grafikkarten seinen Boardpartnern vorstellt. Demnach sollen "BartsPRO" und "BartsXT" tatsächlich schon im Oktober auf den Markt kommen. Jüngsten Gerüchten zufolge soll dies bereits schon am Freitag nächster Woche der Fall sein. Fast vier Wochen später sollen dann die schnelleren "Cayman"-Chips vorgestellt werden, während sogar ein neues Dual-GPU-Flaggschiff für Dezember geplant ist. Performancetechnisch platziert AMD seine kommenden "Barts"-Ableger, welche vermutlich als AMD Radeon HD 6870 und AMD Radeon HD 6850 erscheinen werden, unterhalb den aktuellen "Cypress"-Modelle. Erst "Cayman" soll eine ATI Radeon HD 5870 in die Flucht schlagen können. "Juniper" – besser bekannt als ATI Radeon HD 5770 und 5750 - wird tatsächlich wohl noch über die nächsten Monate als Mainstream-Grafikkarte verkauft werden und gegen eine NVIDIA GeForce GTS 450 antreten müssen.

Die Verlustleistung der kommenden 3D-Beschleuniger hat man nun auch näher präzisiert. Demnach soll "Barts" weniger als 150 Watt aus dem Netzteil ziehen, während die schnelleren "Cayman"-GPUs eine maximale Leistungsaufnahme von 225 bzw. 300 Watt TDP besitzen sollen. Somit wird für die AMD Radeon HD 6850 nur ein zusätzlicher 6-Pin-PCI-Expressstromstecker, für die AMD Radeon HD 6970 zwei solcher Stecker und für das schnellste Pixelmonster sogar ein 6- und ein zusätzlicher 8-Pin-Anschluss fällig. Alle Modelle greifen auf insgesamt 1024 MB GDDR5-Videospeicher zurück, der sich mit 5 respektive 6 Gbps ans Werk macht. Auf dem Slotblech stehen jeweils zwei DVI-Ausgänge, ein HDMI-Port und zwei miniDisplayPort-Anschlüsse bereit.

Auch die Feature-Liste ist weiter angewachsen. So soll die nächste Generation mit bis zu sechs Displays umgehen können. Dazu gibt es noch 3D-Support und den UVD 3.0.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Laut Donaminhaber.com soll die AMD Radeon HD 6850 mit einem Chiptakt von 775 MHz arbeiten und über ein 256 Bit breites Speicherinterface verfügen. Die angegeben 4,0 GHz für den verbauten Videospeicher decken sich allerdings nicht mit den oben genannten Folien. Vermutlich liegt man hier wohl daneben. Zu guter Letzt tauchte ein erstes Bild der kommenden Barts-GPU auf. Demnach ist der kommende Grafikprozessor um 45 Grad gedreht und legt rund 230 mm² in die Waagschale.

Ob die hier genannten Gerüchte tatsächlich eintreffen werden, werden wir wohl erst am Launchtag erfahren. Aktuellen Gerüchten zufolge soll es bereits am 22. Oktober 2010 losgehen. Wir sind gespannt!

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar32445_1.gif
Registriert seit: 30.12.2005

Leutnant zur See
Beiträge: 1254
Steht ja auch auf der Folie das nur Barts Pro mit <150W (1x6Pin) auskommt, bei der 6870 steht 2x6Pin
#2
customavatars/avatar48631_1.gif
Registriert seit: 03.10.2006
WOB
Admiral
Beiträge: 8676
So ein dual Monster kann mann doch nicht 1 Gb verecken lassen .
Aber mal abwarten wie das wirklich wird.
#3
customavatars/avatar88641_1.gif
Registriert seit: 03.04.2008
In Wayneland
Matrose
Beiträge: 7
Zitat Stegan;15490209
Erledigt, danke! :)


Gerne.

Zitat PCZeus;15490749
@ Mj.Overclocker: könntest du bitte deine Bilder an die Forenregeln anpassen?

Danke
:wink:


Erledigt :).

MfG
#4
customavatars/avatar38507_1.gif
Registriert seit: 12.04.2006

Flottillenadmiral
Beiträge: 5834
Zitat Thunderburne;15490580
So ein dual Monster kann mann doch nicht 1 Gb verecken lassen .

Habe ich etwas übersehen auf den Folien? Antilles wird sicherlich 2 GiB bekommen.
#5
customavatars/avatar59112_1.gif
Registriert seit: 01.03.2007

Admiral
Beiträge: 12553
Zuwenig...

Sollte der "neue" NV Chip tatsächlich 2GB bekommen kann es sich ATI auch gar nicht leisten "nur" 1GB / pro Chip anzubieten bei den High End Modellen.

Nvidias Gamer-Chip GF110: Cayman-XT-Konkurrent Geforce GTX 580 unterwegs? - geforce, fermi

(ich weiß, dass das alles nur Spekulationen sind...)
#6
customavatars/avatar20048_1.gif
Registriert seit: 27.02.2005

Kapitänleutnant
Beiträge: 1548
auf dem chip steht nur noch AMD, oder?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Roundup: 5x GeForce GTX 1070 mit Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/5X-GTX1070/GTX1070_CUSTOM_ROUNDUP-TEASER

Nachdem wir bereits eine Reihe von Boardpartner-Karten der NVIDIA GeForce GTX 1080 ausführlich getestet haben, holen wir gleiches nun für das kleinere Schwestermodell nach, denn auch von der NVIDIA GeForce GTX 1070 gibt es viele Custom-Modelle mit höheren Taktraten, eigenen Kühlsystemen und... [mehr]

Drei Custom-Modelle der GeForce GTX 1060 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060/GTX1060_ROUNDUP_TEST-TEASER

Anders als bei der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 trudelten wenige Stunden nach unserem Test zur Founders Edition der NVIDIA GeForce GTX 1060 schon die ersten Boardpartner-Karten mit teils höheren Taktraten, eigenem Kühlsystem und überarbeitetem Platinenlayout ein. Sie dürften... [mehr]

NVIDIA GeForce GTX 1080 mit Pascal-Architektur im XXL-Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Heute ist es soweit: NVIDIA läutet mit der GeForce GTX 1080 und GTX 1070 auf Basis der Pascal-Architektur den diesjährigen Neustart bei den Grafikkarten ein. In Kürze wird wohl auch AMD seinen Beitrag zu diesem Thema leisten. Vor zehn Tagen lud NVIDIA die gesammelte Fachpresse nach Austin ein... [mehr]

Roundup: 5x GeForce GTX 1080 im Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Nachdem wir uns die Founders Edition der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 bereits angeschaut haben, folgen nun fünf Retail-Modelle, die wir in aller Ausführlichkeit unter die Lupe nehmen wollen. Aus den vielen Boardpartnern und unterschiedlichen Modellen haben wir uns solche von ASUS, EVGA,... [mehr]

AMD Radeon RX 480 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/RADEON-RX480/RADEON-RX480-REFERENCE-LOGO

Es ist also soweit: AMD startet die großangelegte Zurückeroberung des Grafikkartenmarktes mit der Radeon RX 480, die als erste Grafikkarte der Polaris-Generation mit gleichnamiger Architektur erscheint und die wir uns genauer anschauen können. Dabei versucht sich AMD an einem anderen Ansatz im... [mehr]

PowerColor Radeon RX 480 Red Devil im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/POWERCOLOR-RX480/POWERCOLOR-RX480REDDEVIL-LOGO

Mit der Radeon RX 480 will AMD zurück zu alter Stärke und hat daher über Monate hinweg die PR-Trommel geschlagen. Letztendlich dabei herausgekommen ist eine sehr gute Karte für einen niedrigen Preis, die aber nicht in allen Bereichen zu überzeugen weiß. Wohl größtes Manko der Karte sollte... [mehr]