> > > > Cooler Master präsentiert den "Ultra-Tower" COSMOS II

Cooler Master präsentiert den "Ultra-Tower" COSMOS II

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

coolermaster neuSchon im Juli des vergangenen Jahres wurde bekannt, dass Cooler Master an einer Neuauflage des beliebten Enthusiasten-Gehäuses COSMOS arbeitet (wir berichteten). In der Zwischenzeit sind einige Monate ins Land gegangen, doch nun wurde das COSMOS II offiziell vorgestellt.

Dieses Gehäuse wurde wiederum an den Bedürfnissen von Enthusiasten ausgerichtet. Um das deutlich zu machen, spricht Cooler Master beim COSMOS II nicht von einem Full- oder Big-Tower, sondern von einem "Ultra-Tower". Angesichts der Abmessungen von 344 x 704 x 664 mm (damit ist das COSMOS II etwa 20 Prozent größer als sein Vorgänger) und des extrem hohen Gewichts von 22 kg scheint das durchaus berechtigt. Das Design des Gehäuses erinnert weiterhin an die bekannten COSMOS-Modelle und soll von "luxuriösen Supersportwagen" inspiriert worden sein. Für das Grundgerüst des COSMOS II wurde auf robusten Stahl zurückgegriffen, das Äußere hingegen durch gebürstetes Aluminium aufgewertet. Das Innere des Gehäuses wurde in zwei Zonen untergliedert. Im unteren Bereich finden das Netzteil und sechs Festplatten Platz, im oberen Teil hingegen das Mainboard (bis hin zum XL-ATX oder E-ATX-Formfaktor, HPTX wird nicht unterstützt) und dank der 10+1-Erweiterungskartenslots auch umfangreichste Multi-GPU-Setups. Dort gibt es weitere sieben 3,5-Zoll-Laufwerksplätze und drei 5,25-Zoll-Laufwerksplätze. Auch 2,5-Zoll-Laufwerke können natürlich untergebracht werden, sie finden ihren Platz in elf der insgesamt dreizehn 3,5-Zoll-Laufwerksplätze.

Die Ausstattung kann sich sehen lassen. So gibt es vier vormontierte Lüfter, die bei überschaubarer Geräuschkulisse für hohe Kühlleistung sorgen sollen. In der Front hat ein 200-mm-LED-Lüfter seinen Platz gefunden. An der Rückseite kommt ein 140-mm-Modell zum Einsatz , während die Festplatten im unteren Bereich von zwei 120-mm-Lüftern gekühlt werden. Weitere optionale Lüfterplätze gibt es an der Seite, für den mittleren HDD-Käfig und im Deckel. Auf dem Deckel kann die Lüftergeschwindigkeit und die LED-Beleuchtung gesteuert werden. Angesichts verfügbaren Raumes überrascht es nicht, dass sich im COSMOS II bei Bedarf ein 360-mm-Radiator im Deckel unterbringen lässt, im unteren Teil kann zudem noch ein 240-mm-Radiator verstaut werden. Das I/O-Panel ist mit zweimal USB 3.0, viermal USB 2.0, eSATA und Audiobuchsen umfangreich ausgestattet. Weitere Ausstattungsmerkmale sind u.a. werkzeuglose Montagemechanismen und das durchdachte Kabelmanagement mit Kabelführungen und zwei über die Front erreichbare 3,5-/3,5-Zoll-Hot-Swap-Einschübe (X-Docks).

Ein so luxuriöses Gehäuse wie das COSMOS II hat natürlich seinen Preis. Der "Ultra-Tower" soll noch Anfang Januar für 349,99 Euro verfügbar werden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (19)

#10
customavatars/avatar105480_1.gif
Registriert seit: 31.12.2008
Darmstadt
Admiral
Beiträge: 23730
machst du das mit absicht majaah?

zum gehäuse. warum kühlt man den cpu mit wasser wenn die 4x grakas das locker auflösen. :fresse:

is bestimmt nur zu showzwecken trotzdem dämlich :D
#11
customavatars/avatar7300_1.gif
Registriert seit: 28.09.2003

Bootsmann
Beiträge: 564
leider nicht :( i-was geht auf den news-seiten schief wenn ich neu lade (F5 drücke)... dann wir immer wieder die letzte nachricht gepostet. jetzt hab ich gerade versucht die posts zu löschen was im forum auch klappt aber hier werden diese immer noch angezeigt
#12
customavatars/avatar93562_1.gif
Registriert seit: 21.06.2008
Jena
Flottillenadmiral
Beiträge: 5467
Zitat Scrush;18169676
machst du das mit absicht majaah?

zum gehäuse. warum kühlt man den cpu mit wasser wenn die 4x grakas das locker auflösen. :fresse:

is bestimmt nur zu showzwecken trotzdem dämlich :D


Ist doch nur so eine komplett mini Wakü ist halt nix anderes als ein CPU Kühler, dient also wohl nur für die Optik.
Ausserdem ist ja sonst eh nix angeschlossen ;)

Aber das Case ist schon schick, leider diesmal auch recht teuer.
Wobei ich die intigrierte Lüftersteuerung schon sehr gut finde.
#13
customavatars/avatar149634_1.gif
Registriert seit: 03.02.2011
Bottrop
Oberbootsmann
Beiträge: 912
350€...
Aber wenigstens haben sie sich beim Obsidian das Kabelmanagment abgeschaut :)
#14
Registriert seit: 09.08.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 883
Und Corsair bei Zalman :D
#15
customavatars/avatar146017_1.gif
Registriert seit: 29.12.2010
...hier...
Admiral
Beiträge: 16467
Das wäre ein würdiger Abgang von meinem 800D bedeuten...geiles Teil...xD
#16
customavatars/avatar130939_1.gif
Registriert seit: 08.03.2010
Frankfurt am Main
Stabsgefreiter
Beiträge: 297
http://www.youtube.com/watch?v=g9e4KF0uHKo&feature=related


Hier sieht man mehr
#17
customavatars/avatar158521_1.gif
Registriert seit: 14.07.2011

Bootsmann
Beiträge: 579
Je öfter ich mir diesen Bomber anschaue, desto sicherer bin ich mir, dass ich ihn unbedingt haben muss :fresse:
#18
customavatars/avatar63700_1.gif
Registriert seit: 10.05.2007


Beiträge: 12891
Problematisch sind sicherlich die Seitenwände. Zwar kann man wegen der Kufen das Monster leicht auf jedem Untergrund hervorziehen, aber man muss es wohl nahezu komplett herausziehen und dafür braucht man erst mal die Kabellängen... Das könnte praktisch richtig ärgerlich sein. ist aber eher ein Wakü Case, also hole ich es mir sowieso nicht ;).
#19
customavatars/avatar158521_1.gif
Registriert seit: 14.07.2011

Bootsmann
Beiträge: 579
Naja von hervorziehen kann ja eh keine Rede sein, weil das Teil mit 70cm Höhe + Freiraum für Toplüfter eh kaum noch unter einen normalen Tisch passen wird^^
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!