> > > > Cooler Master stellt Gamergehäuse HAF X vor

Cooler Master stellt Gamergehäuse HAF X vor

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

coolermaster_neuBereits im Rahmen unserer diesjährigen CeBIT-Berichterstattung konnten wir einen ersten Blick auf das neue Flaggschiff von Cooler Masters HAF-Reihe (HAF - High Air Flow) werfen. Jetzt hat das taiwanesische Unternehmen dieses Gehäuse offiziell vorgestellt.

Das "HAF X" soll auch die hitzigsten Systeme gut kühlen und mit USB 3.0-Unterstützung punkten. Für Luftaustausch sorgt eine Armada großformatiger Lüfter. In der Front findet sich ein rot beleuchteter 230-mm-Lüfter. Im Gehäusedeckel können zwei 200-mm-Lüfter untergebracht werden, einer wird bereits mitgeliefert (alternativ findet ein Triple-Radiator Platz). Ein weiterer 200-mm-Lüfter wurde im Seitenteil untergebracht. Schließlich befindet sich noch ein 140-mm-Lüfter an der Rückseite. Zwei weitere Lüfter können optional noch speziell für die Kühlung der Grafikkarten montiert werden. Ein 120-mm-Lüfter am VGA Fan Duct - einer Luftführung zu den Grafikkarten - und ein 80-mm-Lüfter an der Grafikkartenhalterung. Diese Grafikkartenhalterung ist eines der vielen Features des "HAF X", sie soll schwere Grafikkarten stützen und für deren sicheren Halt sorgen. Cooler Master hat Wert auf ein Kabelmanagement gelegt, das ein leichtes und verstecktes Verlegen der Kabel ermöglichen soll. Eine Haube vor dem Netzteil dient dem unauffälligen Verstauen unbenutzter Kabelstränge. Das Gehäuse wird mit Rollen ausgeliefert, die nach Belieben montiert werden können. Es bietet Platz für ganze neun Erweiterungskarten und nimmt Mainboards bis zum E-ATX bzw. bis zu Gigabytes XL-ATX-Format auf.. Der 5,25-Zoll-Schacht bietet Platz für bis zu sechs Laufwerke. Zwei dieser Laufwerksplätze ermöglichen die schnelle Montage von Festplatten in speziellen Einschüben ("SATA Dock"). Der reguläre Festplattenkäfig kann fünf Laufwerke aufnehmen. Das I/O-Panel ist umfangreich ausgestattet. Neben den beiden USB-3.0-Anschlüssen gibt es zweimal USB 2.0, Firewire, eSATA und Audio. Das aus Stahl und Kunststoff gefertigte Gehäuse bringt 14,35 kg auf die Waage und ist 230 x 550 x 590 mm groß.

Cooler Master macht keine Angaben zu Preis und Verfügbarkeit des "HAF X". Auch in unserem Preisvergleich sucht man das Gehäuse noch vergeblich. Es sollte jedoch in absehbarer Zeit auf den Markt kommen.

{gallery}galleries/news/pmoosdorf/cooler_master_haf_x{/gallery}

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (14)

#5
customavatars/avatar121568_1.gif
Registriert seit: 18.10.2009
Braunschweig
Anlauf Alter, Anlauf!
Beiträge: 4888
Gibt es auch mal wieder schöne, elegante Gehäuse von Coolermaster (wie die RC840 Serie) oder werfen die Hersteller allesamt nur noch solche Hässlons Blinki Blinki Gamersche.... auf den Markt?

Mir ist schon bewusst das jeder Geschmack anders ist und auch dieser Markt bedient werden muss, aber irgendwie sehen diese "Gamergehäuse" (übrigens ein tolles Marketingwort) für mich alle gleich aus. LED Lüfter, irgendwelche Ecken, Mesh, fertig.
#6
customavatars/avatar120480_1.gif
Registriert seit: 27.09.2009

Hauptgefreiter
Beiträge: 196
Nun, mir gefällt das HAF (also das "normale") eigentlich ganz gut, nur mag ich schlichte Gehäuse persönlich lieber. Wobei ein Seitenfenster schon sein sollte ;)
#7
customavatars/avatar58500_1.gif
Registriert seit: 21.02.2007
Brühl
Vizeadmiral
Beiträge: 7162
Tolles Gehäuse mit vielen Möglichkeiten. Ich hab das 932 noch zu hause und werde wohl auch dabei bleiben.
#8
customavatars/avatar95983_1.gif
Registriert seit: 30.07.2008
Bayern
Leutnant zur See
Beiträge: 1106
Nicht schlecht, aber leider zu spät, jetzt ists ein Raven 02
#9
customavatars/avatar123259_1.gif
Registriert seit: 14.11.2009

Hauptgefreiter
Beiträge: 234
Zitat aibO;14643804
der seitliche Lüfter verdeckt die ganze Hardware



hauptsache, er belüftet diese. muss allerdings noch abgleichen, was am neuen haf besser ist als am 932, sonst reicht mir das alte.
#10
customavatars/avatar76353_1.gif
Registriert seit: 05.11.2007

Vizeadmiral
Beiträge: 6712
Zitat Bad_Blade;14643307
Also wenn der Preis nicht übertreiben ist, wird dies wohl mein neues Gehäuse


UVP = 180 Euro
#11
customavatars/avatar118756_1.gif
Registriert seit: 25.08.2009
Berlin
Stabsgefreiter
Beiträge: 298
Viel viel viel vom Lancool K62 abgekupfert...
#12
customavatars/avatar48631_1.gif
Registriert seit: 03.10.2006
WOB
Admiral
Beiträge: 8676
Habe das ATSC840 von Coolermaster es hat eine gesamt Breite von 250mmm und wirkt mit seiner höhe von 585mm sehr ausgewogen von der Optik nicht so wie die meisten Zahn Stocher.
Finde hohe Gehäuse die mal gerade 220mm breite ereichen sowas von unförmig.
Die Hersteller sind echt langweilig geworden keiner mehr Mut zu etwas wuchtigem.
300mm Breite und 600mm höhe das wären mal Formen.
Vor allem liesen sich so intern Extrem grosse Radiatoren verbauen,9*120 z.b Beispiel!!
Echt keine Idden mehr die Hersteller wenn ich das Werkzeug und Maschinen hätte würde ich alles bis herige an Gehäusen in den Schatten stellen .
Würde alles in einem Packet Bündeln beste Kühlung mit Staubfiltern leise und die einbau Möglichkeiten für Monströse Radiatoren schaffen bei dezenter Optik.
Ach was soll es ist halt alles die selbe Suppe.
Ich wäre auch bereit 300 bis 400 euro für ein Gehäuse zu zahlen aber da kriegt man am Markt auch nix vernünftiges für.
Für mich ist das Gehäuse auf jeden fall Optisch zu verspielt und viel zu klein in jeder hin Sicht Höhe, Breite, Länge.

MFG
#13
customavatars/avatar42634_1.gif
Registriert seit: 07.07.2006
Schwäbisch Hall
Admiral
Beiträge: 9271
mir gefällt, nur der top sieht komisch aus
#14
customavatars/avatar132781_1.gif
Registriert seit: 08.04.2010
Österreich
Obergefreiter
Beiträge: 103
Sehr schönes Gehäuse,wird vielleicht mein neues case.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!