> > > > XPG Z1: ADATA mit erstem DDR4-Overclocking-Speicher

XPG Z1: ADATA mit erstem DDR4-Overclocking-Speicher

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

adata logoNachdem Speicherspezialist ADATA in der letzten Woche seine ersten Unbuffered DDR4-DIMMs mit einer Geschwindigkeit von 2.133 MHz präsentierte, stellte man heute seine ersten Overclocking-Module auf Basis des kommenden DDR4-Standards vor. Die neuen Module reihen sich dabei der ADATA-XPG-Z1-Serie ein und unterstützen allesamt die kommende „Haswell-E“-Plattform, die für Ende des Monats erwartet wird.

Im Vergleich zum DDR3-Vorgänger sollen die neuen Speichermodule vor allem mit einer geringeren Leistungsaufnahme auf sich aufmerksam machen. Laut ADATA arbeiten die Riegel mit einer um 20 Prozent gesenkten Betriebsspannung, die von ehemals 1,5 auf 1,2 Volt fällt. Mit Taktraten von bis zu 2.800 MHz und Timings von CL17-17-17 sollen sie eine Bandbreite von 22 GB/Sek. erreichen, diese Module stellen dann auch schon die neuen Topmodelle dar.

Leistungsmäßig darunter angesiedelt sind Module mit einer Geschwindigkeit von 2.133 bis 2.400 MHz sowie mit Zugriffszeiten von CL16-16-16, CL15-15-15 oder CL13-13-13. Den Speicher gibt es wahlweise als Dual-Channel-Kit mit insgesamt 8 oder 16 GB oder aber als Quad-Channel-Paket mit 16 bzw. 32 GB. Alle Module der XPG-Z1-Reihe sollen dank XMP-2.0-Unterstützung automatisch mit der jeweils spezifizierten Geschwindigkeit betrieben werden können, ohne dass weitere Einstellungen vorgenommen werden müssen. Um die Kühlung kümmert sich ein Heatspreader. Das PCB besteht aus zehn Layern und zwei Unzen Kupfer.

Die Module der ADATA-XPG-Z1-DDR4-Familie sollen in Kürze und rechtzeitig zum Start der neuen „Haswell-E“-Plattform bei ausgewählten Händlern erhältlich sein. Für ein Dual-Channel-Kit will ADATA zwischen 169,90 bzw. 459,80 Euro haben. Die Quad-Channel bestehen hingegen jeweils aus zwei Dual-Channel-Kits, weshalb die Preise hierfür einfach verdoppelt werden müssen. In unserem Preisvergleich sind die neuen Kits derzeit noch nicht erhältlich.

ADATA XPG Z1 DDR4 - Dual-Channel
Model-Name Geschwindigkeit Kapazität Latenz Spannung Farbe
DDR4-2133 PC4-17000 4GB x 2 CL15-15-15 1.2V Red
DDR4-2133 PC4-17000 8GB x 2 CL15-15-15 1.2V Red
DDR4-2133 PC4-17000 4GB x 2 CL13-13-13 1.2V Red
DDR4-2133 PC4-17000 8GB x 2 CL13-13-13 1.2V Red
DDR4-2400 PC4-19200 4GB x 2 CL16-16-16 1.2V Red
DDR4-2400 PC4-19200 8GB x 2 CL16-16-16 1.2V Red
DDR4-2800 PC4-22400 4GB x 2 CL17-17-17 1.2V Red
DDR4-2800 PC4-22400 8GB x 2 CL17-17-17 1.2V Red

 

ADATA XPG Z1 DDR4 - Quad-Channel
Model-Name Geschwindigkeit Kapazität Latenz Spannung Farbe
DDR4-2133 PC4-17000 4GB x 4 CL15-15-15 1.2V Red
DDR4-2133 PC4-17000 8GB x 4 CL15-15-15 1.2V Red
DDR4-2133 PC4-17000 4GB x 4 CL13-13-13 1.2V Red
DDR4-2133 PC4-17000 8GB x 4 CL13-13-13 1.2V Red
DDR4-2400 PC4-19200 4GB x 4 CL16-16-16 1.2V Red
DDR4-2400 PC4-19200 8GB x 4 CL16-16-16 1.2V Red
DDR4-2800 PC4-22400 4GB x 4 CL17-17-17 1.2V Red
DDR4-2800 PC4-22400 8GB x 4 CL17-17-17 1.2V Red

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (13)

#4
customavatars/avatar34509_1.gif
Registriert seit: 31.01.2006
Jena / Thüringen
Moderator
HWLUXX OC-Team
TeamMUTTI
Beiträge: 11731
Ist doch am Anfang immer so bei einer neuen DDR Generation, also abwarten :)

OC mäßig gehen die DDR4 schon gut ab. Da sind DDR4-3500 sehr einfach zu realisieren. Und das ist erst der Anfang :wink:
#5
customavatars/avatar183273_1.gif
Registriert seit: 01.12.2012
Rheinhessische Schweiz
Kapitänleutnant
Beiträge: 1971
Weiterer Punkt bei DDR4: Es passt mehr GB in einen Chip rein somit weniger Produktionskosten. Was will man erwarten? Dass der PC einen fetten Boost bekommt? Da müsste man wo anders schrauben. Da geht man lieber vorallem mit dem Stromverbrauch runter und mit dem OC kann man den ja wieder steigern ;)
#6
customavatars/avatar95761_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008

Fregattenkapitän
Beiträge: 2580
CL16 bis 17... Der Speicher ist bestimmt langsamer als der CL7 DDR3, den ich gerade in meinem Rechner habe.
#7
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3311
Leute, wenn ihr keine Ahnun habt........ .
Die Wände tun mir schon leid..... .
DDR4 steht in den Startlöchern - bei DDR3 ging anfangs auch nur bis 1600 bei miserablen Timing - wartet mal auf Weihnachtne 2016... .
#8
customavatars/avatar208936_1.gif
Registriert seit: 31.07.2014
Frankfurt am Main
Obergefreiter
Beiträge: 112
Immerhin sieht man das es jetzt endlich losgeht mit DDR4. News um News werden folgen...
#9
Registriert seit: 06.08.2014
9478
Banned
Beiträge: 458
Zitat Snake7;22501928
Leute, wenn ihr keine Ahnun habt........ .
Die Wände tun mir schon leid..... .
DDR4 steht in den Startlöchern - bei DDR3 ging anfangs auch nur bis 1600 bei miserablen Timing - wartet mal auf Weihnachtne 2016... .

Also 2x2GB Kits* welche so viel OCing Potenzial hatten CL5 bei 800MHz, bzw 1600MHz, und sich mit 1.7V begnügten, und so dann auch nur Luftgekühlt liefen waren dann schon ne gute Steigerung zu den OCing Kits von DDR2, welche dann für 1200 CL6 und über 2V brauchten.

Aber mal sehen wie es sich entwickelt, ich bleibe vorerst bei DDR3 - ausgereift, billiger, kompaktibler.

Und mal ehrlich, wer sich nen 6 Kerner zum Gamen kauft, also auf LGA 2011-3, und davon wenn es hoch kommt grade mal 4 braucht, und dann aber noch 3 Grakas drin hat, der kann schon ganz klar nicht mit dem Argument, DDR4 ist sparsamer, dass zieht höchstens beim Hausdrachen, hier nicht.

Und ehrlich, was ihr alle mit dem habt... Ist das weil der ja ach so grüne Ecostrom gut das doppelte kostet als der Strom aus AKWs? Also wenn dann solkte man lieber in die Entwicklung von Fusionskraftwerken investiren, da brauchts bei einen, sehr Zukunftssicheren Typen nicht mal Wasser oder so das ne Turbine antreibt, ne, es wird die endstehende Induktion genutzt, und gekùhlt wird es mit flüssigstickstoff, welcher immer zirkuliert, also wie ne gigantische Klimaanlage ist, einfach grösser und stärker dimensioniert.
Und das gute, man kann sie Untertags bauen, also schön in 300-400m tiefe in nem Stahlbetonklotz.
Aber ne, statt dessen schmeist man lieber sein Geld zum Fenster raus, bzw den CEOs von solchen Ecostromanlagen (welche im übrigen die Umwelt zum kotzen machen) in den Rachen.

Ähm jaback to topic - Ich warte bis DDR4 aus der Pupertät draussen ist.
#10
customavatars/avatar8224_1.gif
Registriert seit: 04.12.2003

Flottillenadmiral
Beiträge: 5626
Die Timings sagen mir jetzt nicht wirklich zu. Aber wenn sich so ein Riegel sauber übertakten lässt (nicht mit noch niedrigeren Timings versteht sich....) dann bin ich bereit. Für Haswell-E braucht man ja den DDR4 Stoff, also was solls.
#11
customavatars/avatar116788_1.gif
Registriert seit: 20.07.2009

Bootsmann
Beiträge: 580
mir ist das ocing eher wurscht aber interessieren würd mich schon ob das angleichen der geschwindigkeiten/bandbreiten von system und GPU Ram einen uralten Flaschenhals beseitgt bei games und einen spürbaren leistungszuwachs nach sich zieht. :D
#12
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 9452
Zitat sabrehawk2;22504577
mir ist das ocing eher wurscht aber interessieren würd mich schon ob das angleichen der geschwindigkeiten/bandbreiten von system und GPU Ram einen uralten Flaschenhals beseitgt bei games und einen spürbaren leistungszuwachs nach sich zieht. :D

Meinst du wirklich GPU? Oder CPU?
Was den Ram der GPU angeht ändert sich auch mit Haswell E nicht.

Dabei frag ich mich grade: Wann ist eigentlich ein neuer Ram für Grakas geplant? Oder ist dieses 3D Ram Prinzip dort die einzige möglichkeit die Leistung weiter zu steigern?
#13
customavatars/avatar38573_1.gif
Registriert seit: 13.04.2006
Nehr'esham
Kapitän zur See
Beiträge: 28780
Zitat Pickebuh;22501075
CL16 bis 17... Der Speicher ist bestimmt langsamer als der CL7 DDR3, den ich gerade in meinem Rechner habe.

Der Speicherdurchsatz bei DDR4-2800 CL16 ist nicht geringer als der deiner DDR3-1600 CL7 Module, keine Sorge^^


Edit, ich sammele alle Infos und bald dann auch die Tests hier: http://www.hardwareluxx.de/community/f13/ddr4-spezifikationen-news-reviews-overclocking-ic-oc-liste-n-1024406.html
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

RAM-Roundup: Sieben 16-GB-DDR4-Kits im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/RAM-ROUNDUP/KLEVV_IM44GU48A30_5_LOGO

Seit der Einführung der Haswell-E-Plattform gibt es DDR4 im Consumer-Bereich, aber erst mit Skylake startete der Speicherstandard richtig durch. Seitdem sind bereits zahlreiche Monate vergangen und wie erwartet sind die Preise für den DDR4-Arbeitsspeicher in der Zwischenzeit ordentlich in den... [mehr]

Corsair bringt beleuchteten Arbeitsspeicher sowie neuen Lüfter und...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/CORSAIR_LOGO

Corsair hat während der Computex 2016 gleich mehrere Neuheiten im Gepäck. Den Anfang machte die MSI GeForce GTX 1080 Sea Hawk. Der wassergekühlte 3D-Beschleuniger wird mit einer Kühllösung von Corsair bestückt und soll dadurch ein besonders hohes OC-Potential bieten können. Hierzu wird die... [mehr]

G.Skill bringt DDR4-Speicher Trident Z mit 4.266 MHz

Logo von GSKILL

G.Skill hat heute einen besonders schnellen DDR4-Arbeitsspeicher mit bis zu 4.266 MHz angekündigt. Der Speicher aus der bereits bekannten Trident-Z-Serie wird vom Hersteller als Extreme-Speed-Kit verkauft und soll vor allem mit einer hohen Geschwindigkeit punkten. Die Taktfrequenz von 4.266 MHz... [mehr]

Corsair stellt die schnellsten DDR4-Kits mit 128, 64 und 32 GB vor

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/CORSAIR_LOGO

Corsair hat neue Speicherkits der Vengeance-LPX-Reihe vorgestellt, die hohe Kapazität und Geschwindigkeit vereinen sollen. Die DDR4-Kits Vengeance LPX 128GB, 64GB und 32GB erreichen dabei Geschwindigkeiten von 3.600 MHz mit neuen XMP-2.0-Profilen. Allerdings gilt das nicht für die größten der... [mehr]

G.SKILL bringt DDR4-Speicher Trident Z mit 3.600 MHz und CL15

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/G

Speicherspezialist G.SKILL erweitert sein DDR4-Portfolio um neue Module der Trident-Z-Serie. Der Arbeitsspeicher wird als Kit, bestehend aus zwei 8-GB-Riegeln in den Handel kommen und damit eine Gesamtkapazität von 16 GB bereitstellen. Als Besonderheit nennt der Hersteller sowohl die... [mehr]

G.Skill Trident Z DDR4-Speicher erreicht über 5 GHz Taktfrequenz

Logo von GSKILL

G.Skill konnte einen neuen Rekord verbuchen. Laut dem Hersteller ist es einem Overclocker gelungen, einen DDR4-Speicher der Trident-Z-Serie auf 2.501 MHz zu übertakten. Somit lag die reale Taktfrequenz bei hohen 5001,2 MHz respektive DDR4-5000 und damit gleichzeitig nochmals deutlich über dem... [mehr]