> > > > Samsung schickt DDR4-Speicher in die Massenproduktion

Samsung schickt DDR4-Speicher in die Massenproduktion

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

thermalrightNachdem ADATA auf der diesjährigen Computex die ersten DDR4-Module zur Schau stellte und Samsung vor wenigen Wochen mit der Auslieferung der ersten Chips an seine Partner begann, gaben die Koreaner jetzt bekannt, mit der Massenproduktion des neuen SDRAM-Standards zu starten. Die neuen Speicherchips sollen dabei in der 20-nm-Klasse gefertigt werden und mit einer Datenübertragungsgeschwindigkeit von 2.667 Megabit pro Sekunde zu den schnellsten Speicherchips zählen. Samsung verspricht eine 1,25-fache Performancesteigerung und gleichzeitig einen geringeren Energiebedarf von fast 30 Prozent gegenüber herkömmlichen DDR3-Modulen. Die Chips sollen über eine Kapazität von 4 GBit verfügen und so auch einzelne Module mit einer Gesamtkapazität 16 und 32 GB ermöglichen.

Samsung DDR4
Samsung hat seine ersten DDR4-Chips in die Massenproduktion geschickt.

Noch in diesem Jahr soll der neue Arbeitsspeicher-Standard in Rechnerfarmen und Servern seinen Einsatz finden und im Laufe des Jahres weiter an Fahrt gewinnen. Analysten gehen allerdings davon aus, dass DDR4 den klassischen PC erst 2015 erobern wird. Genaue Angaben zum Releasetermin oder gar Preisen der ersten DDR4-Module machte Samsung jedoch nicht.

Seit 2012 ist DDR4 ein genormter Standard. Jedec hatte im September 2012 DDR4 auf 1.600 MHz (DDR4-3200) bei 1,2 Volt spezifiziert. Der Start des neuen Standards wird langsam auch bitter nötig. AMDs „Richlands“-APUs reizen den DDR3-Standard mit einer Speicherunterstützung von DDR3-2133 und 1,65 Volt fast schon aus.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (20)

#11
customavatars/avatar135109_1.gif
Registriert seit: 24.05.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1602
hoffentlich eher 32 Gigabyte, 16 fände ich nicht genug
#12
customavatars/avatar104334_1.gif
Registriert seit: 14.12.2008
Berlin
pretty pretty pretty good
Beiträge: 5592
Weiß jemand wie sich die höhere Bandbreite von 25% auf die Gesamtperformance auswirkt?
Anders gefragt - ist DDR3 wirklich ein Flaschenhals bei "Desktop-Anwendungen" ?
#13
customavatars/avatar108709_1.gif
Registriert seit: 17.02.2009
Sachsen, Brandis b. Leipzig
Admiral
Beiträge: 16805
Bei den APUs von AMD wird das vermutlich nen ordentlichen Schub bringen. :)

Bis es soweit ist (und entsprechende APUs draußen sind) wird mein aktuelles System wohl noch locker halten. :drool:

Lg Marti (gesendet von unterwegs)
#14
customavatars/avatar26398_1.gif
Registriert seit: 19.08.2005
Gifhorn
Admiral
Beiträge: 12797
Wollte AMD nicht eh auf GDDR5 setzen.
#15
Registriert seit: 01.05.2013
Buchs SG - Azmoos
Banned
Beiträge: 1512
Zitat Padagon;21082298
Bis jetzt gibt es für Desktop Systeme doch maximal 8 Gigabyte. Was schätzt ihr wie viel es bei DDR4 werden wird? Bis jetzt war es doch so das bei jedem Standard eine Verdopplung stattgefunden hat. Also wahrscheinlich wird es bei DDR4 16 Gigabyte pro Modul. Wisst ihr ob es diese schon zu Anfang gibt? Dann könnte man bei Haswell-E 64 Gigabyte bereits mit 4 Modulen realisieren. Das würde mir gefallen.


Also nur so nebenbei, mein Vater hatte 192GB Ram, 12× 16GB...
Aber das war ein Zweckentfremdeter klein (relativ) Server, man der war toll, nur leider musste er ihn doch zurück verkaufen, SFS hatte da nen Logistikfehler gemacht... nIn
#16
Registriert seit: 22.07.2007
zu Hause
Obergefreiter
Beiträge: 86
Wer lesen kann ist klar im vorteil.... ;)

Die Chips sollen über eine Kapazität von 4 GBit verfügen und so auch einzelne Module mit einer Gesamtkapazität 16 und 32 GB ermöglichen.
#17
customavatars/avatar71322_1.gif
Registriert seit: 25.08.2007
Reutlingen
Flottillenadmiral
Beiträge: 4659
Zitat PixxelPC;21081383
will garnicht wissen, was die kosten werden...


auf jeden Fall weniger als was grad 4X8GB DDR3 2400+ Kostet

wichtigere frage wäre , wer so was grad braucht und warum...na gut
es gibt sowieso käufer für 1000 Euro Riegel und jemand wird auch ddr4 kaufen
#18
customavatars/avatar137203_1.gif
Registriert seit: 13.07.2010
Ulm
Korvettenkapitän
Beiträge: 2283
oh oh oh :D
ich bin auch mal auf den preis gespannt.
theoretisch reicht dann ja 1 riegel mit 16GB aus XD
#19
customavatars/avatar71322_1.gif
Registriert seit: 25.08.2007
Reutlingen
Flottillenadmiral
Beiträge: 4659
dual channel geht sowieso nicht mehr...
#20
customavatars/avatar342_1.gif
Registriert seit: 17.07.2001

Flottillenadmiral
Beiträge: 4668
Es ist wirklich immer wieder erstaunlich wie viele Luxxer keinen Plan von der Technik haben, aber trotzdem munter drauf los Posten und denken dabei noch etwas sinnvolles von sich zu geben. Respekt für dieses Selbstbewusstsein, ach.. is ja alles anonym!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

RAM-Roundup: Sieben 16-GB-DDR4-Kits im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/RAM-ROUNDUP/KLEVV_IM44GU48A30_5_LOGO

Seit der Einführung der Haswell-E-Plattform gibt es DDR4 im Consumer-Bereich, aber erst mit Skylake startete der Speicherstandard richtig durch. Seitdem sind bereits zahlreiche Monate vergangen und wie erwartet sind die Preise für den DDR4-Arbeitsspeicher in der Zwischenzeit ordentlich in den... [mehr]

Corsair bringt beleuchteten Arbeitsspeicher sowie neuen Lüfter und...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/CORSAIR_LOGO

Corsair hat während der Computex 2016 gleich mehrere Neuheiten im Gepäck. Den Anfang machte die MSI GeForce GTX 1080 Sea Hawk. Der wassergekühlte 3D-Beschleuniger wird mit einer Kühllösung von Corsair bestückt und soll dadurch ein besonders hohes OC-Potential bieten können. Hierzu wird die... [mehr]

G.Skill bringt DDR4-Speicher Trident Z mit 4.266 MHz

Logo von GSKILL

G.Skill hat heute einen besonders schnellen DDR4-Arbeitsspeicher mit bis zu 4.266 MHz angekündigt. Der Speicher aus der bereits bekannten Trident-Z-Serie wird vom Hersteller als Extreme-Speed-Kit verkauft und soll vor allem mit einer hohen Geschwindigkeit punkten. Die Taktfrequenz von 4.266 MHz... [mehr]

Corsair stellt die schnellsten DDR4-Kits mit 128, 64 und 32 GB vor

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/CORSAIR_LOGO

Corsair hat neue Speicherkits der Vengeance-LPX-Reihe vorgestellt, die hohe Kapazität und Geschwindigkeit vereinen sollen. Die DDR4-Kits Vengeance LPX 128GB, 64GB und 32GB erreichen dabei Geschwindigkeiten von 3.600 MHz mit neuen XMP-2.0-Profilen. Allerdings gilt das nicht für die größten der... [mehr]

G.SKILL bringt DDR4-Speicher Trident Z mit 3.600 MHz und CL15

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/G

Speicherspezialist G.SKILL erweitert sein DDR4-Portfolio um neue Module der Trident-Z-Serie. Der Arbeitsspeicher wird als Kit, bestehend aus zwei 8-GB-Riegeln in den Handel kommen und damit eine Gesamtkapazität von 16 GB bereitstellen. Als Besonderheit nennt der Hersteller sowohl die... [mehr]

G.Skill Trident Z DDR4-Speicher erreicht über 5 GHz Taktfrequenz

Logo von GSKILL

G.Skill konnte einen neuen Rekord verbuchen. Laut dem Hersteller ist es einem Overclocker gelungen, einen DDR4-Speicher der Trident-Z-Serie auf 2.501 MHz zu übertakten. Somit lag die reale Taktfrequenz bei hohen 5001,2 MHz respektive DDR4-5000 und damit gleichzeitig nochmals deutlich über dem... [mehr]