> > > > Sharp und Qualcomm bringen Tablet mit MEMS-IGZO-Display

Sharp und Qualcomm bringen Tablet mit MEMS-IGZO-Display

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

qualcommDer Displayhersteller Sharp hat zusammen mit Qualcomm ein neues Display entwickelt und wird bald ein entsprechend ausgestattetes Tablet veröffentlichen. Das besondere an dem neuen Display ist die Vereinigung der beiden Displayarten IGZO von Sharp und MEMS von Qualcomm. Dadurch soll das Display gegenüber herkömmlichen LCDs einen höheren Farbraum darstellen können und zudem weniger Energie benötigen.

Das MEMS-IGZO-Display wird bereits seit 2012 entwickelt und wird nicht wie aktuelle Displays auf Flüssigkristalle setzen. Stattdessen regeln winzige Klappen den Lichteinfall und je nachdem ob die Klappe gerade geöffnet oder geschlossen ist wird die Grundfarbe Rot, Grün oder Blau eines Bildpunktes dargestellt. Die Klappen sollen das Öffnen und Schließen innerhalb von 100 Mikrosekunden erledigen - entsprechend wird der Nutzer davon nichts mitbekommen. Im Grunde ähnelt diese Technik der DLP-Projektoren.

img_5.jpg
Im Vergleich: Die Technik von LCD und MEMS.

Zu dem Tablet selbst sind leider nur wenige Informationen bekannt. Es wird ein Qualcomm Snapdragon 800 zum Einsatz kommen und das Display soll mit 1.280 x 800 Bildpunkten bei einer Displaydiagonalen von 7,0 Zoll auflösen. Der Termin und Verkaufspreis sind hingegen noch nicht bekannt.

141006a

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (2)

#1
Registriert seit: 17.06.2010

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 402
Gerüchte um diese Technologie gibt es ja schon lange auch wenn man bisher eher dachte das es eher um Microdisplays geht.

Die Frage ist aber ob sich die Entwicklung auszahlt. Ich denke die Produktionskosten dürften höher als jene von LCD oder OLED Displays sein ohne echte Vorteile. Aber mal sehen wie sich das Display in der Praxis schlägt.
#2
customavatars/avatar44198_1.gif
Registriert seit: 04.08.2006
Wien
Kapitänleutnant
Beiträge: 1611
Was wurde eigentlich aus buntem ePaper?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei MediaPad T2 10.0 Pro im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MEDIAPAD_T2_TEASER_KLEIN

Wo Pro draufsteht, steht Produktivität oder Leistung im Vordergrund. So sehen es zumindest einige Hersteller, zu denen Huawei ganz offensichtlich aber nicht gehört. Denn mit dem MediaPad T2 10.0 Pro verfolgt man ganz andere Ziele. Wie genau die definiert sind, ist aber auch nach dem Test nicht... [mehr]

US-Kunden kaufen lieber ein Surface als ein iPad

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/MICROSOFT2012

Es ist kein Geheimnis mehr – spätestens seit der dritten Generation entwickelt sich Microsofts Surface zu einem Erfolgsprodukt. Die Hybridgeräte treten mittlerweile selbst dort in Erscheinung, wo jahrelang Geräte mit dem Apfel dominierten – sei es in der Uni oder bei Starbucks. In den USA... [mehr]

Medion LifeTab P10506 ab 26.05. bei Aldi Nord: 10,1 Zoll und 1080p für 199 Euro

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/MEDION

Aldi Nord hat ab Donnerstag, dem 26.05.2016, zwei neue Endgeräte von Medion im Angebot. Das interessantere Angebot ist dabei für die meisten vermutlich das Medion LifeTab P10506 zum Preis von 199 Euro. Es handelt sich hier um ein Tablet mit 10,1 Zoll Diagonale, einer Auflösung von 1.920 x 1.200... [mehr]

Huawei MediaPad M2 10.0 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HAUWEI_MEDIATAB_M2_10_TEST_TEASER_KLEIN

Mehr und mehr Tablets werden als Allrounder oder gar als reine Arbeitstiere positioniert, selbst wenn es an dafür essentiellen Fähigkeiten fehlt. Dass ein Modell entgegen dieses Trends vor allem als Entertainer beworben wird, ist da schon eine kleine Überraschung. So ganz auf Produktivität will... [mehr]

Huawei MediaPad M3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MEDIAPAD_M3_TEASER_KLEIN

Weihnachten naht und damit auch ein neues MediaPad: Nachdem Huawei sich beim Sprung von Generation 1 zu 2 Zeit gelassen hat, kommt mit dem MediaPad M3 die dritte Auflage nun nach fast genau einem Jahr in den Handel. Die Hände in den Schoß gelegt hat man nicht, wie die technischen Daten zeigen. Ob... [mehr]

Microsoft Surface Pro 4 Type Cover mit Fingerabdruck-ID im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/MICROSOFT_TYPE_COVER_MIT_FINGERABDRUCK-ID_/TYPE_COVER_MIT_FINGERABDRUCK-ID_LOGO

Zur Präsentation des Surface Pro 4 kündigte Microsoft nicht nur ein neues Type Cover an, sondern versprach dafür auch ein neues Feature: Einen Fingerabdruckleser für bessere Zugangssicherung. Allerdings ist dieser Fingerabdruckleser nicht Teil des regulären Surface Pro 4 Type Covers. Erst das... [mehr]