> > > > Apple beantragt Patent zum Deaktivieren der Smartphonekamera bei Konzerten

Apple beantragt Patent zum Deaktivieren der Smartphonekamera bei Konzerten

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

apple logoImmer mehr Künstler möchten bei Konzerten nicht mit dem Smartphone gefilmt werden. Als Grund wird vor allem das störende helle Display für die anderen Besucher genannt und zudem möchten die Künstler ihre Auftritte vor einer Veröffentlichung im Internet schützen. Wie nun bekannt wurde, soll Apple deshalb ein Patent zum Blockieren der iPhone-Kamera bei Konzerten beantragt haben.

Über ein Infrarot-Signal sollen sich die Smartphone-Kameras zukünftig deaktivieren lassen und somit wäre eine Aufzeichnung des Konzerts oder der Veranstaltung nicht mehr möglich. Auch die Fotofunktion soll mit dem Signal blockiert werden, womit die Smartphones beim Einsatz dieser Technik wohl zukünftig in den Taschen der Anwender bleiben dürften.

apple patent kamera

Neben dem Blockieren der Kamera soll das Infrarot-Signal noch weitere Funktionen bieten: So nennt Apple beispielsweise das Übermitteln von Informationen, wenn sich der Nutzer in einem Museum befindet. Damit könnte der Besuch problemlos interaktiv gestaltet werden und das Smartphone müsste vorher nicht mit einer speziellen App dafür eingerichtet werden.

Ob Apple das Patent zum Deaktivieren der Smartphone-Kamera jedoch tatsächlich umsetzen wird, steht in den Sternen. Zudem bleibt offen, ob die Technik auch bei anderen Smartphone-Herstellern eingesetzt werden kann. Sollten nur iPhone-Besitzer nicht mehr ihre Kamera nutzen können, wäre dies ein Wettbewerbsnachteil und wahrscheinlich nicht im Interesse von Apple.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (22)

#13
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3311
Dann haben wir bald überall Infrarot-Strahlung (mehr als jetzt schon) und das Telefon macht nur noch was ihm von anderem gesagt wird - nicht vom Benutzer.
Aber die Leute sind so dämlich, die bejubeln das auch noch.
#14
customavatars/avatar7321_1.gif
Registriert seit: 30.09.2003
MD
Hauptgefreiter
Beiträge: 216
Zitat Snake7;24722336
Dann haben wir bald überall Infrarot-Strahlung (mehr als jetzt schon) und das Telefon macht nur noch was ihm von anderem gesagt wird - nicht vom Benutzer.
Aber die Leute sind so dämlich, die bejubeln das auch noch.


Lieber schnell den Aluhut aufsetzen!
Alle Objekte strahlen übrigens ganz natürlich im Infrarotbereich, die Wellenlängen sind ziemlich nah an der des sichtbaren Lichts.

Glaube kaum dass sich sowas durchsetzen wird, da werden Applenutzer noch mehr entmündigt.
#15
Registriert seit: 12.06.2010

Obergefreiter
Beiträge: 108
Zitat Snake7;24722336
Dann haben wir bald überall Infrarot-Strahlung (mehr als jetzt schon)


Du weißt schon, dass die Sonne ungefährliche Infrarotstrahlung absondert und Wärmestrahlung auch Infrarotstrahlung ist?!
#16
customavatars/avatar135186_1.gif
Registriert seit: 26.05.2010

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1508
Einfach auf die richtigen Konzerte gehen... Wenn's richtig losgeht, beschleunigt das Eierphone vom Kameraheini von ganz alleine ziemlich zügig mit 9,81 m/s Richtung Boden..
#17
customavatars/avatar166338_1.gif
Registriert seit: 11.12.2011
NRW
Korvettenkapitän
Beiträge: 2165
Zitat dreadkopp;24722621
Einfach auf die richtigen Konzerte gehen...


\m/
#18
customavatars/avatar33802_1.gif
Registriert seit: 21.01.2006

Kapitänleutnant
Beiträge: 2025
Zitat panopticum;24722445
Lieber schnell den Aluhut aufsetzen!

Hast du ihn schon auf? Sonst geht deine Kamera bald nicht mehr, meine lernfähige Fernbedienung liegt nämlich schon bereit. :)

Zitat panopticum;24722445

Glaube kaum dass sich sowas durchsetzen wird, da werden Applenutzer noch mehr entmündigt.


Das sind sie doch schon beim Kauf von Apple-Hardware. [COLOR="#FF0000"]Edit: Ach, habe das "noch mehr übersehen" :haha:[/COLOR]
#19
Registriert seit: 26.08.2005
BM
Leutnant zur See
Beiträge: 1097
Dürfte es nicht einfach ausreichen rund um die Bühne IR Strahler aufzustellen. Da die Kameras das Licht wahrnehmen wären die Fotos dann halt einfach alle überbelichtet, halt so als würde man voll in einen Scheinwerfer reinfotographieren.
#20
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 9432
Zitat IcE-TeA;24724317
Dürfte es nicht einfach ausreichen rund um die Bühne IR Strahler aufzustellen. Da die Kameras das Licht wahrnehmen wären die Fotos dann halt einfach alle überbelichtet, halt so als würde man voll in einen Scheinwerfer reinfotographieren.

Unnötiger Kostenaufwand wenn man das per Software lösen könnte und zudem ist Infrarot immer noch Wärmestrahlung.. als nichts für ein Sommerkonzert.
Und umgehbar wäre das auch.. zumindest richtige Kameras (Bridges, Dslrs) haben IR Filter drin.
#21
Registriert seit: 26.08.2005
BM
Leutnant zur See
Beiträge: 1097
Die Software müsste aber erstmal jedes Handy haben, womit die richtigen Kameras ebenso ausgeschlossen sind, wie bei einem IR Strahler. Bleibt einzig die Wärmestrahlung übrig und da würde mich mal die Tatsächliche Heizleistung des Strahlers interessieren.
#22
customavatars/avatar249007_1.gif
Registriert seit: 21.03.2016

Matrose
Beiträge: 5
Find die Idee grundsätzlich nicht falsch, allerdings wird das die User nicht freuen und wird nur ein Grund mehr sein, warum immer mehr Leute Apple den Rücken kehren werden :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2016) & Galaxy A5 (2016) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/TEASER_SAMSUNG_A2016

Die Oberklasse sorgt für Schlagzeilen, die Mittelklasse für Marktanteile. Deshalb war es vor knapp einem Jahr nur logisch, dass Samsung mit der neuen A-Reihe einen Gegenpol zur immer stärker werdenden Konkurrenz im Bereich zwischen 200 und 400 Euro platzieren wollte. So erfolgreich die beiden... [mehr]

Huawei P9 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P9_LITE_TEASER_KLEIN

Größer, schneller, schicker: Mit dem P9 lite bringt Huawei erwartungsgemäß den Mittelklasseableger seines Aushängeschilds in den Handel. Dabei verlässt man sich nicht auf leichte Korrekturen, was den Vorgänger nicht nur alt aussehen lässt, sondern das deutlich teurere Schwestermodell auch... [mehr]

Kommentar: Wie Microsoft mich dazu brachte, ein Lumia gegen ein iPhone zu...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsofts Verkäufe im Smartphonebereich sind im letzten Quartal regelrecht eingebrochen. Lediglich 2,3 Millionen Geräte konnte die mobile Sparte des Konzerns absetzen. Die hochpreisigen Surface-Tablets verkaufen sich mittlerweile besser als die Lumia-Smartphones. Dieses Jahr war die erste... [mehr]

HTC 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HTC_10_TEASER_KLEIN

Vom Innovator zum Sorgenkind: HTC gilt derzeit als eines der größten Sorgenkinder des Smartphone-Marktes. Nach dem guten, aber nicht überragenden One M8 und One M9 soll der schlicht 10 genannte Nachfolger nun endlich die Trendwende einläuten. Zu wünschen wäre es dem Unternehmen, ganz so... [mehr]

Huawei G8 (GX8) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_G8_9_TEASER_KLEIN

Auf der IFA stand das Mate S im Vordergrund, doch mit dem G8 - das inzwischen auch als GX8 angeboten wird - hatte Huawei auch ein neues Mittelklassemodell mit dabei. Allmählich ist das Smartphone bei immer mehr Händlern verfügbar, die den Preis schnell unter die Empfehlung von knapp 400 Euro... [mehr]

Huawei P9 im Test (2/2) - Das leistet die Leica-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HUAWEI_P9/HUAWEI_P9_2_TEASER_KLEIN

Wie wichtig die Smartphone-Fotografie inzwischen ist, zeigt derzeit wohl nichts so deutlich wie die Kooperation zwischen Leica und Huawei. Auf der einen Seite ein exzellenter Ruf in Sachen Kameras, auf der anderen Expertise im Bau von Handys. Im zweiten Teil des Tests muss das P9 zeigen, dass es... [mehr]