> > > > Nokia 222: Viel Akku für 59 Euro

Nokia 222: Viel Akku für 59 Euro

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

nokia222Mit dem Nokia 222 und dem Nokia 222 Dual SIM hat Microsoft heute zwei neue Internet-fähige Mobiltelefone vorgestellt. Dabei handelt es sich aber nicht um Smartphones mit Windows Phone, sondern um zwei einfache Featurephones speziell für Einsteiger. Auf einen Touchscreen muss man verzichten, Eingabe und sonstige Bedienung erfolgen per Tasten über eine T9-Tastatur samt zweier Menütasten und ein Steuerkreuz mit Enter-Taste. Der Bildschirm misst 2,4 Zoll in seiner Diagonalen und löst mit 320 x 240 Bildpunkten auf.

Trotzdem muss man nicht auf auf Facebook, Twitter, Skype und einen Internet-Browser verzichten – passende Apps hat Microsoft bereits vorinstalliert. Selbst einfache Spiele sollen sich damit spielen lassen. Käufer eines Nokia 222 erhalten hierfür ein Jahr lang monatlich ein Gameloft-Spiel kostenlos. Das können Titel wie „Assassins Creed Brotherhood“ oder „Midnight Pool 3“ sein. Die Verbindung ins Internet wird allerdings nur über EDGE und damit mit maximal 236,9 Kilobit pro Sekunde hergestellt. Aktuelle Smartphones erreichen Geschwindigkeiten von mehr als 150 Mbit/s. Dafür gibt es zumindest beim Nokia 222 Dual SIM die Möglichkeit, zwei SIM-Karten zu nutzen.

Dazu gibt es eine 2-Megapixel-Kamera, Bluetooth 3.0 und eine 3,5-mm-Klinkenbuchse für den Anschluss von Kopfhörern. Ein UKW-Radio ist ebenso mit an Bord wie eine Taschenlampen-Funktion. Wovon Smartphone-Nutzer allerdings träumen können, macht das neue Nokia 222 möglich. Denn die Akku-Laufzeit gibt Microsoft mit einer Standby-Zeit von satten 29 Tagen an. Die Dual-SIM-Version soll immerhin noch 21 Tage durchhalten. Die Sprechzeit beziffert man auf jeweils 20 Stunden. Musik und Fotos lassen sich auf einer bis zu 32 GB großen microSD-Karte ablegen, einen passenden Speicherkarten-Slot hält das Gerät parat. Insgesamt schafft es das Nokia 222 auf Abmessungen von 116 x 50 x 12,9 mm und bringt knapp unter 80 g auf die Waage.

Das Nokia 222 soll zu einem Preis von voraussichtlich 59 Euro ohne Vertrag in die Läden kommen. In Deutschland soll allerdings nur die Dual-SIM-Variante ab November in Schwarz und Weiß erhältlich sein.

Social Links

Kommentare (11)

#2
customavatars/avatar105480_1.gif
Registriert seit: 31.12.2008
Darmstadt
Admiral
Beiträge: 23730
29 tage akku? selbst wenns nur 20 wären. TOP. gut es ist kein richtige smartphone das ist echt ne alternative :)
#3
customavatars/avatar91394_1.gif
Registriert seit: 13.05.2008
HP
Kapitän zur See
Beiträge: 3285
Hätte es Wlan würde ich es meiner Freundin sofort kaufen.
#4
customavatars/avatar71067_1.gif
Registriert seit: 21.08.2007
In der Schweiz
Kapitän zur See
Beiträge: 3221
Wozu braucht man in der Küche wlan ?
#5
customavatars/avatar195085_1.gif
Registriert seit: 04.08.2013

Leutnant zur See
Beiträge: 1132
Zitat Purged;23803926
Wozu braucht man in der Küche wlan ?


+1

#6
customavatars/avatar151276_1.gif
Registriert seit: 04.03.2011
Hannover / Laatzen
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 403
Die einzige App, die ich auf meinem aktuellen Smartphone nutze, ist WhatsApp.
Leider wird WA hier nicht als kompatible App erwähnt, andernfalls würde ich mir das Gerät sofort kaufen.

Smartphones wie die jetzigen brauche ich nicht wirklich..
#7
Registriert seit: 17.01.2002
Kamen oder Dortmund, NRW
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1493
Da muss ich Tommek zustimmen - wenn man mit dem Gerät Whatsapp nutzen könnte, wäre es wahrscheinlich ein Kassenschlager für Nokia. So bleibt es ein gutes Zweitgerät.
#8
customavatars/avatar27095_1.gif
Registriert seit: 07.09.2005
Kiel
Oberbootsmann
Beiträge: 1021
Wäre Wapp/Threema da noch drauf und wlan... denn hätte ich sofort mein S5 in die Bucht geworfen
#9
customavatars/avatar105480_1.gif
Registriert seit: 31.12.2008
Darmstadt
Admiral
Beiträge: 23730
jepp. das ding kann dann auch mal runterfallen und es ist nicht schlimm ^^
#10
Registriert seit: 18.04.2008

Obergefreiter
Beiträge: 75
Ich sehe da schon wieder so einen Facebook-Button auf dem Display. Lasst mich raten. Das läßt sich weder deinstallieren noch ausblenden.
Ich hatte vor ein paar Jahren mal irgend so ein Nokia-Asha, bei dem war das auch so. Aus diesem Grunde habe ich es damals zurückgegeben.
#11
customavatars/avatar151276_1.gif
Registriert seit: 04.03.2011
Hannover / Laatzen
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 403
Zitat daymian;23804767
Da muss ich Tommek zustimmen - wenn man mit dem Gerät Whatsapp nutzen könnte, wäre es wahrscheinlich ein Kassenschlager für Nokia. So bleibt es ein gutes Zweitgerät.


Zumal diese Anforderung (stinknormales Handy + WhatsApp) schon seit Anfang der Smartphone-Ära gefordert wird.. Das würde sich verkaufen wie warme Semmeln.
Ich verstehe es auch nicht. Vielleicht steckt ja auch irgendein NSA-Android-iOS-Smartphone-Komplott dahinter, wer weiß das schon.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2016) & Galaxy A5 (2016) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/TEASER_SAMSUNG_A2016

Die Oberklasse sorgt für Schlagzeilen, die Mittelklasse für Marktanteile. Deshalb war es vor knapp einem Jahr nur logisch, dass Samsung mit der neuen A-Reihe einen Gegenpol zur immer stärker werdenden Konkurrenz im Bereich zwischen 200 und 400 Euro platzieren wollte. So erfolgreich die beiden... [mehr]

Huawei P9 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P9_LITE_TEASER_KLEIN

Größer, schneller, schicker: Mit dem P9 lite bringt Huawei erwartungsgemäß den Mittelklasseableger seines Aushängeschilds in den Handel. Dabei verlässt man sich nicht auf leichte Korrekturen, was den Vorgänger nicht nur alt aussehen lässt, sondern das deutlich teurere Schwestermodell auch... [mehr]

Kommentar: Wie Microsoft mich dazu brachte, ein Lumia gegen ein iPhone zu...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsofts Verkäufe im Smartphonebereich sind im letzten Quartal regelrecht eingebrochen. Lediglich 2,3 Millionen Geräte konnte die mobile Sparte des Konzerns absetzen. Die hochpreisigen Surface-Tablets verkaufen sich mittlerweile besser als die Lumia-Smartphones. Dieses Jahr war die erste... [mehr]

HTC 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HTC_10_TEASER_KLEIN

Vom Innovator zum Sorgenkind: HTC gilt derzeit als eines der größten Sorgenkinder des Smartphone-Marktes. Nach dem guten, aber nicht überragenden One M8 und One M9 soll der schlicht 10 genannte Nachfolger nun endlich die Trendwende einläuten. Zu wünschen wäre es dem Unternehmen, ganz so... [mehr]

Huawei G8 (GX8) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_G8_9_TEASER_KLEIN

Auf der IFA stand das Mate S im Vordergrund, doch mit dem G8 - das inzwischen auch als GX8 angeboten wird - hatte Huawei auch ein neues Mittelklassemodell mit dabei. Allmählich ist das Smartphone bei immer mehr Händlern verfügbar, die den Preis schnell unter die Empfehlung von knapp 400 Euro... [mehr]

Huawei P9 im Test (2/2) - Das leistet die Leica-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HUAWEI_P9/HUAWEI_P9_2_TEASER_KLEIN

Wie wichtig die Smartphone-Fotografie inzwischen ist, zeigt derzeit wohl nichts so deutlich wie die Kooperation zwischen Leica und Huawei. Auf der einen Seite ein exzellenter Ruf in Sachen Kameras, auf der anderen Expertise im Bau von Handys. Im zweiten Teil des Tests muss das P9 zeigen, dass es... [mehr]