> > > > MWC 2014: Microsoft distanziert sich von Nokias Android-Smartphones

MWC 2014: Microsoft distanziert sich von Nokias Android-Smartphones

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Microsoft2012Was man von Nokias Android-Plänen hält, hatte Microsoft bereits Sonntag klar kommuniziert. Nicht alles, was der Partner macht, sorge in Redmond für Begeisterung, so Joe Belfiore auf der gestrigen Pressekonferenz.

Nur wenige Stunden später hat das Unternehmen nun noch einmal nachgelegt und den Ton unmissverständlich verschärft. „Heute agieren wir noch wie zwei unabhängige Unternehmen wie es das Kartellrecht verlangt und solange die Übernahme nicht abgeschlossen sei“, so Frank X. Shaw, Corporate Vice President of Communications bei Microsoft, im Unternehmens-Blog. Aber auch im Anschluss an diese werde Windows Phone die primäre Plattform bleiben, so der meist sehr direkte Manager.

Er begrüße zwar die umfangreiche Integration von Microsoft-Diensten wie Skype oder OneDrive, seine Formulierungen lassen aber keinen Zweifel daran, dass die X-Serie nur auf wenig Gegenliebe stösst.

Völlig offen lässt Shaw in seinem Beitrag jedoch, wie die Zukunft der Android-Plattform aussehen wird. Zwar verweist er deutlich auf den Abschluss der Übernahme zum Ende des ersten Quartals, ob es neben den drei vorgestellten X-Modellen aber weitere geben wird, ist völlig unbekannt. Während Stephen Elop in seiner Rede im Rahmen der Pressekonferenz eindeutig zusätzliche Geräte in Aussicht stellte, klingt Shaws Aussage wie das klare Gegenteil, „was in Barcelona heute als Status Quo gilt, hat das Potential in einem Jahr zurückblickend völlig anders auszusehen“.

Was für sich genommen wie eine allgemeine Floskel gilt, heißt im kompletten Zusammenhang nichts anders als: Muss man sich nicht mehr an wettbewerbsrechtliche Vorgaben halten, wird es einige Veränderungen an Nokias Produktpalette geben. Klar ist nach diesem Beitrag aber auch, dass Nokia in den vergangenen Monaten deutlich unabhängiger agieren konnte, als es nach der Bekanntgabe der Übernahme durch Microsoft angenommen wurde.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar37147_1.gif
Registriert seit: 20.03.2006
München
Bootsmann
Beiträge: 531
Wer das Zeug jetzt kauft ist selber schuld. Das wird genauso ein Schuss in den Ofen wie Maemo, Meego und Symbian 3. Nokia hats halt drauf solche Sachen in den Sand zu setzen.
#2
customavatars/avatar60617_1.gif
Registriert seit: 22.03.2007

Stabsgefreiter
Beiträge: 338
Mann muss natürlich berücksichtigen, für welche Märkte die Telefone gedacht sind. Die sollen preislich die Lücke zwischen den Ashas und den Lumias füllen. Vielleicht sollten die auf Dauer auch die Ashas als Billig-Smartphone ersetzen. Unter MS natürlich weniger wahrscheinlich. Wobei es interessant sein wird zu beobachten, ob die mit WP auch den Markt ganz unten abdecken wollen. Hierzulande wird man die X vermutlich nicht im Laden finden.
#3
Registriert seit: 19.01.2007

Vizeadmiral
Beiträge: 6756
Zitat jockelb;21901351
Wobei es interessant sein wird zu beobachten, ob die mit WP auch den Markt ganz unten abdecken wollen.
zumindest den Bereich der "x" recht sicher und warscheinlich auch darunter wenn man sich die gesenkten hw Anforderungen von wp8.1 anschaut
#4
customavatars/avatar16650_1.gif
Registriert seit: 20.12.2004
Darmstadt
Vizeadmiral
Beiträge: 8148
Ich finde die neuen X sehr cool für den Preis. In diesen Preisnereich will aber MS mit WP8.1 rein, da wurden die Anforderungen flexibler gestaltet. Ergo, man setzt bei MS in Schwellenländer weiter auf ihr WP welches sich schlecht verkauft nd von der Masse nicht akzeptiert wird. Wenn sie X einstampfen können sie gleich WP mit einstampfen und von vorne beginnen.:D
#5
customavatars/avatar130326_1.gif
Registriert seit: 27.02.2010
Schläfrig-Holzbein
0815-was-so-läuft-Radio-Pop-Rock
Beiträge: 13534
Halte da rein garnix von: Android Apps unter Windows Phone 8: keine gute Idee | deathmetalmods.de
#6
Registriert seit: 18.02.2014

Matrose
Beiträge: 16
Ich finde die X-Serie cool weil wo kriegt man für unter 100,- EUR ein Smartphone wo man Facebook oder whatsapp nutzen kann?
#7
customavatars/avatar130326_1.gif
Registriert seit: 27.02.2010
Schläfrig-Holzbein
0815-was-so-läuft-Radio-Pop-Rock
Beiträge: 13534
Bei Windows Phone 8? -> Lumia 520
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2016) & Galaxy A5 (2016) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/TEASER_SAMSUNG_A2016

Die Oberklasse sorgt für Schlagzeilen, die Mittelklasse für Marktanteile. Deshalb war es vor knapp einem Jahr nur logisch, dass Samsung mit der neuen A-Reihe einen Gegenpol zur immer stärker werdenden Konkurrenz im Bereich zwischen 200 und 400 Euro platzieren wollte. So erfolgreich die beiden... [mehr]

Huawei P9 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P9_LITE_TEASER_KLEIN

Größer, schneller, schicker: Mit dem P9 lite bringt Huawei erwartungsgemäß den Mittelklasseableger seines Aushängeschilds in den Handel. Dabei verlässt man sich nicht auf leichte Korrekturen, was den Vorgänger nicht nur alt aussehen lässt, sondern das deutlich teurere Schwestermodell auch... [mehr]

Kommentar: Wie Microsoft mich dazu brachte, ein Lumia gegen ein iPhone zu...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsofts Verkäufe im Smartphonebereich sind im letzten Quartal regelrecht eingebrochen. Lediglich 2,3 Millionen Geräte konnte die mobile Sparte des Konzerns absetzen. Die hochpreisigen Surface-Tablets verkaufen sich mittlerweile besser als die Lumia-Smartphones. Dieses Jahr war die erste... [mehr]

HTC 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HTC_10_TEASER_KLEIN

Vom Innovator zum Sorgenkind: HTC gilt derzeit als eines der größten Sorgenkinder des Smartphone-Marktes. Nach dem guten, aber nicht überragenden One M8 und One M9 soll der schlicht 10 genannte Nachfolger nun endlich die Trendwende einläuten. Zu wünschen wäre es dem Unternehmen, ganz so... [mehr]

Huawei G8 (GX8) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_G8_9_TEASER_KLEIN

Auf der IFA stand das Mate S im Vordergrund, doch mit dem G8 - das inzwischen auch als GX8 angeboten wird - hatte Huawei auch ein neues Mittelklassemodell mit dabei. Allmählich ist das Smartphone bei immer mehr Händlern verfügbar, die den Preis schnell unter die Empfehlung von knapp 400 Euro... [mehr]

Huawei P9 im Test (2/2) - Das leistet die Leica-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HUAWEI_P9/HUAWEI_P9_2_TEASER_KLEIN

Wie wichtig die Smartphone-Fotografie inzwischen ist, zeigt derzeit wohl nichts so deutlich wie die Kooperation zwischen Leica und Huawei. Auf der einen Seite ein exzellenter Ruf in Sachen Kameras, auf der anderen Expertise im Bau von Handys. Im zweiten Teil des Tests muss das P9 zeigen, dass es... [mehr]