> > > > Nokias neue Smartphones und Features für Windows Phone 8 GDR3

Nokias neue Smartphones und Features für Windows Phone 8 GDR3

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

nokia 2013Nokia wird am 22. Oktober auf der Nokia World in Abu Dhabi mit großer Sicherheit neue Geräte vorstellen. Heiße Kandidaten sind dabei das Lumia 1520, Nokias erstes Windows-Phone-Phablet, das Lumia 929, eine kleinere Variante für Verizon sowie das Lumia 2520, ein Windows-RT-Tablet der Finnen. Bei Letzterem kocht die Gerüchteküche etwas weniger stark, zum 1520 bzw. 929 gibt es aber wieder einmal neue Fotos. Dem Twitter-Account evleaks wurden offizielle Pressebilder zu beiden Geräten zugespielt.

Nokia Lumia 1520 und 929

Das 1520 soll neben den schon geleakten Farben Weiß, Gelb und Schwarz nun auch in Rot erscheinen. Die Hardware wurde ebenfalls schon vor einiger Zeit weitestgehend enthüllt: Snapdragon 800 mit Adreno 320 GPU, 2 GB RAM, 20 MP Kamera (16+5 MP, ähnlich zur 1020-Methodik), 6-Zoll 1080p Display, 32 GB interner Speicher, microSD-Slot und ein 3400 mAh Akku sollen das Gerät antreiben. 

BVvHItDCEAEVcJK
Riese: Das Lumia 1520 wird Nokias erstes Phablet. Von einer Stift-Bedienung ähnlich der Galaxy Note Serie hat man bislang aber nichts gehört.

Im Bereich Software hat sich ebenfalls einiges geändert: neben Features wie einer (bzw. zwei kleinen) zusätzlichen Reihe Kacheln, die angeblich allen Geräten mit 1080p-Auflösung zur Verfügung stehen werden und mit dem General Distribution Release 3 ausgeliefert werden sollen, wurden auch einige neue Apps gesichtet. Der Storyteller soll eine sowohl auf Windows als auch Windows Phone 8 laufende App zur Fotoverwaltung werden.

Die schon vermutete Nokia Camera ist ebenfalls auf dem Bild zu sehen. Sie soll Smart Cam und Pro Cam in einer Anwendung vereinen. Ob die Anwendung dann - Gerüchte kamen dazu auf - für alle Windows Phones bereitstehen wird, ist bislang nicht bekannt. Interessant ist dieser Schritt vor allem, da den meisten Lumia-Geräten die Smart Cam zur Verfügung steht, die Pro Cam jedoch nur PureView Modellen vorbehalten ist. Darüber hinaus fehlen die App-Titel beim Internet Explorer und der Mail-Applikation; ob es eine entsprechende Option in GDR3 zum Ausblenden eben dieser gibt, ist unbekannt.

BVkqhAMCAAAbEGF
Das Lumia 929 ist der kleine Bruder des 1520 und soll bei Verizon erscheinen.

Eine weitere, bislang nicht bekannte App findet sich in der dritten Reihe am rechten Rand und erinnert etwas an PowerPoint und eine dazugehörige Abspielmöglichkeit. Eventuell handelt es sich dabei um eine Fernbedienung oder eine Streaming-Möglichkeit von Präsentationen ähnlich zu Nokias PhotoBeamer.

Das Lumia 929 soll ähnlich ausgestattet, jedoch mit einem kleineren 5-Zoll Full-HD-Display kommen. Farblich hält man sich bislang zurück: die Leaks haben bislang nur schwarz und weiß als Option bestätigt.

Windows Phone 8 GDR3 + Bittersweet Shimmer

Mit dem GDR3 Update, das vermutlich mit der Auslieferung der oben genannten Geräte starten wird und gegen Ende des Jahres auf den meisten Windows Phones vorzufinden sein wird, kommen einige neue Features. So wird bessere und aktuellere Hardware unterstützt, mit der es möglich ist, zumindest auf dem Papier zur Konkurrenz aufzuschließen. Quad-Core-Prozessoren, FullHD-Displays und eine weitere Reihe von Kacheln sollen ihren Weg auf das neue System finden. Letztere werden angeblich nicht nur auf 1080p-Displays sondern auch schon auf 720p-Displays aktiviert. Ein erster Test mit der Anpassung des Screenshots an ein Lumia 920 zeigt jedoch, dass kleine Kacheln bei einer Größe von 4,5-Zoll fast schon winzig erscheinen. Eine Restriktion auf Geräte mit Displays ab 5-Zoll ist hier wahrscheinlicher.

 SAM3001
Das Lumia 920 mit montierter neuer Reihe. Die kleinen Kacheln sind wirklich winzig. Ob das wirklich so kommt?

Im Lumia 1520 Render findet sich außerdem am oberen Rand die neue Anordnung der Hinweis-Symbole. Interessant: Rechts neben dem Bluetooth-Symbol erscheint ein bislang nicht bekanntes Symbol. Erste Gerüchte sprechen von einer getrennten Lautstärke-Regelung für Medien und Anrufe. Unserer Meinung nach sieht dies aber nur nach einem überarbeiteten Symbol für die Anzeige des Vibrationsmodus aus, da die drei gewellten Linien oftmals nicht erkannt oder fehlinterpretiert wurden. 

Vor einigen Tagen wurde in einem großen Thread bei wpcentral.com einiges der neuen "Bittersweet Shimmer"-Version für Nokias Windows Phones geleaked. Mit den farbigen Zusatzversionen, zuletzt erschien "Amber", kennzeichnet Nokia die eigenen Änderungen und Erweiterungen am System, um den Nutzern ein noch besseres Erlebnis mit ihrem Smartphone bieten zu können. wpcentral.com listet die bislang bekannten neuen Funktionen übersichtlich und wie folgt auf:

  • Custom sounds for text, voice mail, e-mail, and reminders (not seen in this build of GDR3)
  • Restore over Wi-Fi when you reset your phone
  • Huge amount of work on Bluetooth with various vehicles and devices
  • Driving Mode
  • Screen rotation lock
  • 'X' to close out apps in multitasking Icon for multitasking apps
  • General performance improvements
  • 1080P Display support (for new devices)
  • Support for new Qualcomm chipsets
  • Notifications on glance screen

Zudem kann, so der neueste Leak, die Farbe für den Nachtmodus des Glance Screens geändert werden. Der Glance Screen ist Nokias Art, den Standby des Telefons sinnvoll zu nutzen. Aktuell werden Uhrzeit und Vibrationsstatus des Gerätes angezeigt, mit dem Bittersweet-Shimmer-Update kommen dann die gleichen Benachrichtigungen wie auf dem darunterliegenden Lockscreen sowie die angesprochene Farbänderung während der Nacht dazu.

Welche Features sonst noch mit dem GDR3-Update und Nokias Add-Ons kommen, wird man spätestens am 22. Oktober auf Nokias Event bzw. bis dahin vermutlich durch weitere Leaks erfahren.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar123657_1.gif
Registriert seit: 20.11.2009
Mark Brandenburg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1363
Mal schaun...
#2
Registriert seit: 28.08.2006
Illertissen
Gefreiter
Beiträge: 51
ich hoffe das kabellose laden wird wieder integriert. Finde das beim 1020 und beim 925er echt grottig. Will keine extra Hülle dafür benutzen
#3
Registriert seit: 04.09.2012

Bootsmann
Beiträge: 539
Ich hoffe, dass die Nokia Geräte Android immer nähre kommen. Ich finde sie sind echt super, ich würde sofort auf ein Windows Phone umsteigen!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Samsung Galaxy A3 (2016) & Galaxy A5 (2016) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/TEASER_SAMSUNG_A2016

Die Oberklasse sorgt für Schlagzeilen, die Mittelklasse für Marktanteile. Deshalb war es vor knapp einem Jahr nur logisch, dass Samsung mit der neuen A-Reihe einen Gegenpol zur immer stärker werdenden Konkurrenz im Bereich zwischen 200 und 400 Euro platzieren wollte. So erfolgreich die beiden... [mehr]

Huawei P9 lite im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_P9_LITE_TEASER_KLEIN

Größer, schneller, schicker: Mit dem P9 lite bringt Huawei erwartungsgemäß den Mittelklasseableger seines Aushängeschilds in den Handel. Dabei verlässt man sich nicht auf leichte Korrekturen, was den Vorgänger nicht nur alt aussehen lässt, sondern das deutlich teurere Schwestermodell auch... [mehr]

Kommentar: Wie Microsoft mich dazu brachte, ein Lumia gegen ein iPhone zu...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/MICROSOFT2012

Microsofts Verkäufe im Smartphonebereich sind im letzten Quartal regelrecht eingebrochen. Lediglich 2,3 Millionen Geräte konnte die mobile Sparte des Konzerns absetzen. Die hochpreisigen Surface-Tablets verkaufen sich mittlerweile besser als die Lumia-Smartphones. Dieses Jahr war die erste... [mehr]

HTC 10 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HTC_10_TEASER_KLEIN

Vom Innovator zum Sorgenkind: HTC gilt derzeit als eines der größten Sorgenkinder des Smartphone-Marktes. Nach dem guten, aber nicht überragenden One M8 und One M9 soll der schlicht 10 genannte Nachfolger nun endlich die Trendwende einläuten. Zu wünschen wäre es dem Unternehmen, ganz so... [mehr]

Huawei G8 (GX8) im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_G8_9_TEASER_KLEIN

Auf der IFA stand das Mate S im Vordergrund, doch mit dem G8 - das inzwischen auch als GX8 angeboten wird - hatte Huawei auch ein neues Mittelklassemodell mit dabei. Allmählich ist das Smartphone bei immer mehr Händlern verfügbar, die den Preis schnell unter die Empfehlung von knapp 400 Euro... [mehr]

Huawei P9 im Test (2/2) - Das leistet die Leica-Kamera

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HUAWEI_P9/HUAWEI_P9_2_TEASER_KLEIN

Wie wichtig die Smartphone-Fotografie inzwischen ist, zeigt derzeit wohl nichts so deutlich wie die Kooperation zwischen Leica und Huawei. Auf der einen Seite ein exzellenter Ruf in Sachen Kameras, auf der anderen Expertise im Bau von Handys. Im zweiten Teil des Tests muss das P9 zeigen, dass es... [mehr]