> > > > Siri: Patentantrag beinhaltet weitere Anwendungsbereiche und Funktionen

Siri: Patentantrag beinhaltet weitere Anwendungsbereiche und Funktionen

PDFDruckenE-Mail

Erstellt am: von

apple-siriMit Siri stellte Apple am 4. Oktober 2011 eine neue Sprachsteuerung vor (wir berichteten), welche sich durch ihr umfangreiches Sprachverständnis auszeichnet. Bislang diente die nur für das iPhone 4S erhältliche Software vor allem zur Wettervorhersage, der Internetsuche oder der Musiksteuerung. Wie ein neuer Patentantrag von Apple nun ans Licht bringt, könnte sich dies jedoch schon bald ändern.

So zeigt das Formular Hinweise auf ein deutlich breiteres Einsatzgebiet für Siri. Genannt wird neben Kameras, Musik-Player und Set-Top-Boxen auch die Sparte der Fernsehgeräte und Tablets. So kursieren bereits seit einiger Zeit Gerüchte über einen Apple „iTV“ und ein iPad 3 im Netz. Ob dies jedoch konkrete Hinweise darauf sind, dass Apple bereits in kommenden Generationen Siri als Sprachsteuerung außerhalb der iPhone-Reihe einsetzt, ist fraglich. Zu guter Letzt nennt der cupertinische Konzern in seinem Patentantrag auch Desktop-Computer und Notebooks als mögliche Einsatzgebiete für Siri.

siri understands

Neben weiteren Anwendungsbereichen gibt der Antrag auch Auskunft über einen Ausbau der Siri-Funktionalität. So räumt Apple als potentielle Funktion für die Sprachsteuerung die Suche in Online-Shops sowie das Reagieren auf die Umgebung ein.

Social Links

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar132350_1.gif
Registriert seit: 30.03.2010
nähe Bielefeld
Kapitän zur See
Beiträge: 3570
Die Datenbanken für eine derartige Sprachsteuerung müssen verdammt schwer zu erschaffen sein.
#2
customavatars/avatar150456_1.gif
Registriert seit: 18.02.2011
Bitburg
Kapitän zur See
Beiträge: 3425
Mal sehen, wie es umgesetzt wird.
#3
Registriert seit: 11.09.2009

Stabsgefreiter
Beiträge: 370
Als ich von Siri hörte, war ich eigentlich begeistert, was denn Sprachsteuerung so kann.
Doch einige, das 4S besitzende Freunde, sind doch der Meinung, dass es auf Deutsch, auf Englisch nicht versucht, absolut unpraktisch ist, da oft nichts verstanden wird, ausser vielleicht bei Absoluter Stille, und da ist es auch nicht sehr nützlich.
Die Wolfram alpha implementierung in Englisch kann ganz interessant sein, wenn man es weiter ausbaut, aber ansonsten sieht es einfach wie ein Gadget aus. Wolframalpha kann man aber auch per Website eintippen und das wird in 90% der Fälle auch besser verstanden als Spracheingaben.
Da Siri noch eine Betaversion ist, kann man nutzlosigkeit in der Praxis schon verzeihen, aber dennoch, bei einem iTV wäre es eher umständlich, vor den Fernseher zu gehen und in versteckte Mikrofone mit angestrengt klarer Stimme zu sprechen. Denn eine Fernbedienung wäre bei einem SpracherkennungsTV ab absurdum... Oder braucht man ein iPhone dafür?
Da habe ich also meine Zweifel..
Eine realisitsch wirkende Navigations KI, wäre dagegen tatsächlich interessant, zumindest wenn die Erkennung auch bei widrigen Bedingungen keine Fehler macht. Durch Online Shops als Beratungsfunktion mit einer KI zu navigieren, wie ein Sprachlich erweiterter Preisvergleich mit integrierten Ratgebern, die bei der Produktfindung beraten, das wäre aber tatsächlich interessant.
Aber an dieser Stelle habe ich meine Zweifel, dass eine solche Funktion zeitnah implementiert wird.
Ohne eine tatsächliche Interaktion, wäre dann eine gut funktionierende Google Majel vorzuziehen.
#4
Registriert seit: 09.01.2012

Obergefreiter
Beiträge: 100
Abwarten was Apple davon umsetzt. Patente haben die ja viele
#5
Registriert seit: 07.10.2003

Bootsmann
Beiträge: 703
Frage mich, was da patentiert werden soll. Sprachsteuerung ist uralt, und dass sie jetzt etwas besser funktioniert und in einem Handy steckt ist mMn jetzt nicht wirklich einem neuen Patent wuerdig...
#6
customavatars/avatar120571_1.gif
Registriert seit: 29.09.2009

Hauptgefreiter
Beiträge: 150
Denke auch dass die Umsetzung der DB´s sehr kompliziert ist. Deshalb wird es auch noch dauern, bis es für alle unterstützten Länder überhaupt die Möglichkeiten gibt, die es bereits jetzt in den USA gibt.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Motorola Moto G im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/MOTO_G_02

Am Donnerstag ist es endlich so weit: Das Motorola Moto G wird offiziell in Deutschland verkauft. Ein 169 Euro teures Gerät mit (fast) purer Google-Experience und recht ordentlicher Hardware, das könnte ein wahrer Verkaufserfolg sein. Das Moto G liegt schon jetzt weit oben in den... [mehr]

Huawei Ascend G525 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/HUAWEI_ASCEND_G525/TEASER

Für 150 Euro gab es bis vor einiger Zeit noch kaum brauchbare und empfehlenswerte Smartphones. Das hat sich nicht erst seit Motorolas Preis-Leistungskracher Moto G geändert. Wir haben uns in diesem Test ein ähnlich teures Gerät angesehen: Das Huawei Ascend G525. Was das Gerät leistet und ob... [mehr]

HTC One Mini im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/HTC_ONE_MINI/TEASER

HTC hat mit dem One seinerzeit großes Aufsehen erregt - ein sehr gut verarbeitetes Smartphone, technisch auf der Höhe und optisch für viele ein Leckerbissen. Mit seinem 4,7-Zoll Display gehört es zu den aktuell kleinsten High-End-Androiden, wobei "klein" hier relativ ist. Kein Wunder, dass eine... [mehr]

Sony Xperia Z1 im Test - Frisch von der IFA

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/0_XPERIA_Z_1_BLACK_HI_RES

Nur knapp ein dreiviertel Jahr nachdem Sony das Full-HD-Monster Xperia Z auf der CES 2013 vorgestellt hat, hat man die diesjährige IFA dazu genutzt, ein neues, weiterentwickeltes Flaggschiff vorzustellen, das in wenigen Wochen sogar schon verfügbar sein soll. Die Hardware ist stärker, das... [mehr]

LG G2 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/LG-SMARTPHONE-HANDY-D802-G2-MEDIUM01

Schon auf der IFA konnten wir einen ersten Blick auf das neue Flaggschiff von LG, das LG G2, werfen. Die Hardware ist vom Feinsten - und auf diesen Umstand ist LG durchaus auch stolz. Kann man auch, wie wir im Vergleich zum neuen Sony Flaggschiff Xperia Z1 herausgestellt haben. Kaum ein... [mehr]

Samsung Galaxy S4 Active im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_S4_ACTIVE_TEASER

Wer ein Galaxy S4 sucht, muss aufpassen. Denn Samsung bietet nicht nur das namensspendende Smartphone an, sondern auch verschiedene Ableger, die mal mehr, mal weniger mit der "Mutter" zu tun haben. Eines davon ist das Galaxy S4 Active, das auf den ersten Blick nur wenige Unterschiede offenbart.... [mehr]