> > > > Google präsentiert Android Wear - das Wearable-Betriebssystem

Google präsentiert Android Wear - das Wearable-Betriebssystem

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

android-wearGoogle richtet sich derzeit immer stärker auf den mobilen Markt aus. Während man mit Android bereits den Markt der Smartphones und Tablets zahlenmäßig dominiert, will man mit Android Wear auch bei den kleineren Geräten, wie eben den Smartwatches, eine wichtige Rolle spielen. Inzwischen hat Google das Developer Kit zu Android Wear veröffentlicht. Den Nutzen dieser Geräte erklärt Google in zwei ausführlichen Videos. Diese zeigen verschiedenste Anwendungsbereiche für eine Smartwatch mit Android Wear. Die dort angezeigten Informationen reichen von Nachrichten, über aktuelle Sportergebnisse und Wetterdaten, bis hin zu Navigationsanwendungen. Die Steuerung erfolgt dabei über die Sprache, denn wie bei Google Glass triggert "OK Google" jede Anfrage an Android Wear. Die abgefragten Informationen werden dann ebenfalls in Sprache ausgegeben oder per Display angezeigt. Neben der einfachen Weitergabe von Informationen soll aber natürlich auch der Fitness-Bereich im Vordergrund stehen.

Ein weiterer Aspekt ist die Steuerung von anderen Geräten. So ist im Video zu sehen, wie über eine Smartwatch das Garagentor geöffnet wird. Ebenfalls möglich sein soll die Steuerung von Musik und Filmen, beispielsweise auf dem Chromecast.

Das Developer Kit ist dabei nur ein erster Schritt. Bereits heute greift Android Wear beispielweise die Benachrichtigungen direkt als Meldungen ab. In naher Zukunft will Google Android Wear um weitere Schnittstellen ergänzen. Mit an Board sind bereits zahlreiche Partner. Darunter Intel, Qualcomm, Broadcom, Imagination und Mediatek. Als direkter Partner sind unter anderem LG, ASUS, HTC und Motorola mit dabei. Interessanterweise wird auch Samsung in dieser Liste genannt, obwohl oder gerade weil die neue Gear-Generation auf Tizen anstatt Android setzt. Dies könnte sich nun aber ändern. Fossil will noch in diesem Jahr eine Uhr mit Android Wear als Betriebssystem auf den Markt bringen.

LG G Watch
LG G Watch

Am konkretesten sind derzeit die Pläne von LG. Hier will man noch im 2. Quartal die G Watch auf den Markt bringen. Die LG G Watch ist das vierte Gerät, das LG in enger Zusammenarbeit mit Google entwickelt, nach dem Nexus 4 und Nexus 5 sowie dem LG G Pad 8.3 Google Play Edition, welches momentan nur im US-amerikanischen Markt verfügbar ist. Weitere Details zur LG G Watch auf Basis von Android Wear, inklusive Hardware-Spezifikationen, werden in den kommenden Monaten bekannt geben.

Update:

Neben LG präsentiert auch Motorola die Umsetzung mittels Android Wear anhand eines konkreten Produktes, dass im Sommer 2014 erhältlich sein soll. Die Moto 360 zeichnet sich dabei besonders durch ihr Aussehen aus, denn anstatt der üblichen Smartwatch-Optik, setzt Motorola auf ein eher klassiches und schlichtes Design. Die Funktionsumfang soll ähnlich wie bereits oben beschrieben sein. Angaben zur verbauten Hardware fehlen hier aber auch noch.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (11)

#2
customavatars/avatar160942_1.gif
Registriert seit: 29.08.2011

Kapitänleutnant
Beiträge: 1549
Das Moto 360 schaut doch schonmal gut aus
#3
customavatars/avatar23976_1.gif
Registriert seit: 16.06.2005
■█▄█▀█▄█■█▄█▀█▄█■ addicted to black & white kaname chidori ftw!
SuperModerator
Bruddelsupp
Luxx Labor

Hippie
Beiträge: 24203
Navi am Arm. Gefällt mir :D
#4
Registriert seit: 13.08.2012
Österreich
Matrose
Beiträge: 20
Das Moto 360 gefällt mir sehr, im Gegensatz zu den anderen eckigen Klötzen am Handgelenk
#5
customavatars/avatar130326_1.gif
Registriert seit: 27.02.2010
Schläfrig-Holzbein
0815-was-so-läuft-Radio-Pop-Rock
Beiträge: 13534
Man gut, dass ich meine Pebble letzte Woche noch verkauft bekommen habe. Die Moto360 sieht großartig aus!

Aber: wie misst man auf nem runden Display eigentlich die Auflösung? Radius hoch 2? Diagonale?
#6
customavatars/avatar127530_1.gif
Registriert seit: 19.01.2010
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1836
Radius hoch 2.. :)

Man berechnet den Flächeninhalt (pi*r²) und schaut, wieviele Pixel reinpassen. ;)

Angegeben wird die Auflösung dann wohl einfach als x² Pixel.
#7
customavatars/avatar54155_1.gif
Registriert seit: 23.12.2006
Schwabenland
Moderator
Beiträge: 10411
Hoffentlich kommt die Motorola Uhr auch zeitnah nach Deutschland.
#8
customavatars/avatar130326_1.gif
Registriert seit: 27.02.2010
Schläfrig-Holzbein
0815-was-so-läuft-Radio-Pop-Rock
Beiträge: 13534
Achso: bei der gelegenheit auch noch ein fröhliches "auf wiedersehen" an pebble. Es war ein schöne kurze ruhmeszeit aber das wars dann. #sargnagel
#9
customavatars/avatar127622_1.gif
Registriert seit: 21.01.2010
Hamburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1608
Haben wollen...die Moto 360 oO
#10
Registriert seit: 05.04.2005

Fregattenkapitän
Beiträge: 2930
Ich sehe da auch noch keinen Anwendungsfall, der mir bekannt vorkäme. Mal schauen, was noch kommt, aber bisher finde ich die Uhren und Brillen eher tragbare Gimmicks vom Schlage eines USB Raketenwerfers als etwas, dass ich benutze.
#11
customavatars/avatar32595_1.gif
Registriert seit: 02.01.2006
MV
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 509
Na super. Die Totalüberwachung soll auch noch von den Überwachten finanziert werden.

Bsp: http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/mike-adams/skynet-im-anmarsch-google-kauft-512-qubit-quantencomputer-nsa-ueberwachung-soll-an-ki-maschinen-ue.html

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/03/14/google-gibt-regierung-in-london-oberstes-zensur-recht-fuer-youtube/
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AVM FRITZ!Fon C5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/AVM_C5_TEASER_KLEIN

Im Spätsommer 2015 zeigte AVM mit dem FRITZ!Fon C5 die Erweiterung der Festnetz-Familie, die bis dahin aus drei Modellen bestand. Nach längerem Test zeigt sich nun, dass bahnbrechende Veränderungen fehlen. Eine Enttäuschung ist das neue Telefon deshalb aber nicht, denn entscheidend sind die... [mehr]

Gelid ZenTree im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/GELID_ZENTREE_TEASER_KLEIN

Wer mehr als nur Smartphone und Tablet per USB-Kabel aufladen muss, wird das Kabelwirrwarr kennen. Denn natürlich müssen meistens zwei oder mehr Geräte gleichzeitig geladen werden, was nicht selten in einer ganzen Ladegeräte-Batterie endet. Mit dem ZenTree will Gelid sich genau dieses Problems... [mehr]

HTC Vive in der Praxis: Aufbau und Funktionsweise

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HTC-VIVE/HTC-VIVE-LOGO2

2016 soll das Jahr der virtuellen Realität werden. Kaum ein Thema hat in den vergangenen Monaten für einen solchen Hype sorgen können. Dabei haben sich die Hersteller wirklich auf das Jahr 2016 konzentriert, denn angefangen bei der Consumer Electronics Show Anfang Januar, über den Mobile World... [mehr]

Ohne Kabel: Bose QuietComfort 35 und B&O Beoplay H5 im Praxistest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/BLUETOOTH-KOPFHOERER/QUIETCOMFORT_35_LOGO

Ist der 3,5-mm-Klinke-Anschluss überhaupt wegzudenken? Mit dieser Fragen werden sich ab dem Sommer sicherlich so einige Menschen beschäftigen müssen, denn offenbar plant Apple das Weglassen des Kopfhörer-Anschlusses. Doch eigentlich sollte es bei der drahtlosen Übertragung von Musik doch um... [mehr]

Smartwatch: Vom Hoffnungsträger zum Problemfall

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/APPLE-WATCH-ARMBAENDER-GUIDELINES-RS

Wann genau die Geburtsstunde der Smartwatch geschlagen hat, lässt sich schwer bestimmen. Einigt man sich auf das Datum, seitdem sie in der breiteren Öffentlichkeit eine wahrnehmbare Rolle spielt, hat sie gerade den sechsten Geburtstag erlebt. Denn so alt wurde vor wenigen Tagen die Sony Ericsson... [mehr]

Test: Eve Thermo ergänzt HomeKit-Setup von Elgato

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/ELGATO-EVE/ELGATO-EVE-THERMO-LOGO

Vor einigen Wochen haben wir uns einige der ersten HomeKit-Sensoren der Eve-Serie von Elgato angeschaut. Dabei warfen wir einen Blick auf Eve Room, Eve Door & Windows, Eve Energy und Eve Weather. Zur CES kündigte Elgato eine Ausweitung der Produktlinie an und präsentierte unter anderem den... [mehr]