> > > > Apple WWDC vom 7. bis 11. Juni - neues iPhone zur Keynote?

Apple WWDC vom 7. bis 11. Juni - neues iPhone zur Keynote?

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

apple_logoKaum ein Thema hat in den vergangenen Tagen die Apple-Welt so sehr beschäftigt, wie die vermutlich illegale Beschaffung eines iPhone-Prototypen durch Gizmodo und die umfangreiche Berichterstattung dazu. Einen offiziellen Termin zur neuen iPhone-Generation gibt es bisher noch nicht. In den letzten beiden Jahren hat Apple die Keynote der WWDC dazu genutzt, jeweils die neuen Version des iPhones vorzustellen. Dieses Jahr findet die Entwicklerkonferenz vom 7. bis 11. Juni im Moscone-Center West in San Francisco statt. Motto der WWDC soll "The center of the app universe" sein. Damit dürfte die Ausrichtung seitens Apple deutlich geworden sein. Zudem wird man dieses Jahr auch ausschließlich Apple Design Awards für iPhone- und iPad-Apps vergeben. In über 100 Sessions, die teils sehr spezifisch ausgerichtet sind, soll den potenziellen Entwicklern das iPhone 4.0 näher gebracht werden. Der Ticket-Preis liegt bei 1599 US-Dollar und dieses mal bietet Apple auch keine vergünstigten Vorverkaufspreise an. Für Studenten besteht die Möglichkeit sich für eine Einladung zu qualifizieren.

WWDC2010

Nicht von Apple erwähnt wird eine Keynote zum Start der WWDC und so ist noch unklar, ob Steve Jobs ein neues iPhone präsentieren wird oder nicht. Das Datum bietet sich allerdings aus den Erfahrungen der Vergangenheit an.

Weitere Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar35140_1.gif
Registriert seit: 11.02.2006

Kapitänleutnant
Beiträge: 1731
Was noch erwähnenswert ist: Die Apple Developer Awards gibt es in diesem Jahr nur noch für iPhone/iPad Apps.
#2
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29105
Zitat
Zudem wird man dieses Jahr auch ausschließlich Apple Design Awards für iPhone- und iPad-Apps vergeben


;)

Ist echt schade. Programme wie Transmit 4 hätten einen verdient.
#3
customavatars/avatar16771_1.gif
Registriert seit: 24.12.2004
Hessen
\[T]/ Praise the sun!
Beiträge: 3450
Was ist denn das wieder für ein Zug Apple. Ist doch total lächerlich die wohl wichtigsten Entwickler überhaupt da außen vor zu lassen. Wo wäre Apple denn ohne die ganzen Entwickler die ihre Apps für MacOSX programmieren? Mir persönlich favorisiert Apple zur Zeit ihre mobile Plattform viel zu stark gegenüber ihrer alt eingesessenen Desktopkundschaft...
#4
customavatars/avatar73556_1.gif
Registriert seit: 26.09.2007

Fregattenkapitän
Beiträge: 2695
Bin ich ganz Deiner Meinung. Da Apple aber durch den Appstore Kontrolle über die Mobile Apps hat und zur Zeit nicht über einen Store für MacOS Software verfügen sieht man doch woher der Wind weht.

Trotzdem hoffe ich auf ein neues iPhone. ;)
#5
customavatars/avatar35140_1.gif
Registriert seit: 11.02.2006

Kapitänleutnant
Beiträge: 1731
Ich sehe das das ähnlich. Ich hatte eine Desktop Anwendung zusammen mit einem Studienkollegen in der Entwicklung, die wir gerne noch eingereicht hätten.
#6
customavatars/avatar32076_1.gif
Registriert seit: 26.12.2005
Ruhrpott
Kapitän zur See
Beiträge: 3824
AT&T bietet für iPhone Kunden eine Upgrademöglichkeit ab dem 21.06 an. Damit kann man schon zu 99% von einer neuen iPhone-Generation zur Keynote ausgehen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AVM FRITZ!Fon C5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/AVM_C5_TEASER_KLEIN

Im Spätsommer 2015 zeigte AVM mit dem FRITZ!Fon C5 die Erweiterung der Festnetz-Familie, die bis dahin aus drei Modellen bestand. Nach längerem Test zeigt sich nun, dass bahnbrechende Veränderungen fehlen. Eine Enttäuschung ist das neue Telefon deshalb aber nicht, denn entscheidend sind die... [mehr]

Gelid ZenTree im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/GELID_ZENTREE_TEASER_KLEIN

Wer mehr als nur Smartphone und Tablet per USB-Kabel aufladen muss, wird das Kabelwirrwarr kennen. Denn natürlich müssen meistens zwei oder mehr Geräte gleichzeitig geladen werden, was nicht selten in einer ganzen Ladegeräte-Batterie endet. Mit dem ZenTree will Gelid sich genau dieses Problems... [mehr]

HTC Vive in der Praxis: Aufbau und Funktionsweise

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HTC-VIVE/HTC-VIVE-LOGO2

2016 soll das Jahr der virtuellen Realität werden. Kaum ein Thema hat in den vergangenen Monaten für einen solchen Hype sorgen können. Dabei haben sich die Hersteller wirklich auf das Jahr 2016 konzentriert, denn angefangen bei der Consumer Electronics Show Anfang Januar, über den Mobile World... [mehr]

Ohne Kabel: Bose QuietComfort 35 und B&O Beoplay H5 im Praxistest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/BLUETOOTH-KOPFHOERER/QUIETCOMFORT_35_LOGO

Ist der 3,5-mm-Klinke-Anschluss überhaupt wegzudenken? Mit dieser Fragen werden sich ab dem Sommer sicherlich so einige Menschen beschäftigen müssen, denn offenbar plant Apple das Weglassen des Kopfhörer-Anschlusses. Doch eigentlich sollte es bei der drahtlosen Übertragung von Musik doch um... [mehr]

Smartwatch: Vom Hoffnungsträger zum Problemfall

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/APPLE-WATCH-ARMBAENDER-GUIDELINES-RS

Wann genau die Geburtsstunde der Smartwatch geschlagen hat, lässt sich schwer bestimmen. Einigt man sich auf das Datum, seitdem sie in der breiteren Öffentlichkeit eine wahrnehmbare Rolle spielt, hat sie gerade den sechsten Geburtstag erlebt. Denn so alt wurde vor wenigen Tagen die Sony Ericsson... [mehr]

Test: Eve Thermo ergänzt HomeKit-Setup von Elgato

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/ELGATO-EVE/ELGATO-EVE-THERMO-LOGO

Vor einigen Wochen haben wir uns einige der ersten HomeKit-Sensoren der Eve-Serie von Elgato angeschaut. Dabei warfen wir einen Blick auf Eve Room, Eve Door & Windows, Eve Energy und Eve Weather. Zur CES kündigte Elgato eine Ausweitung der Produktlinie an und präsentierte unter anderem den... [mehr]