> > > > ASUS Eee PC im Küchenschrank

ASUS Eee PC im Küchenschrank

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

asusWährend die Hersteller für Küchengeräte beinahe auf jeder CeBit und IFA Kühlschränke mit eingebautem Display vorstellen und damit ein neues Zeitalter einläuten wollen, hat sich ein User ein Herz gefasst und ein solches Projekt in Eigenleistung in die Tat umgesetzt. Dabei herausgekommen ist ein Einbau des kompletten Eee PC mitsamt des 7-Zoll-Displays mit nachträglich eingebautem Touchscreen, sowie der kompletten restlichen Hardware im Küchenschrank. Eingefasst ist das Ganze in einem Aluminium-Rahmen. Um auch den weiblichen Teil des Haushalts von der Notwendigkeit zu überzeugen, muss auch die Optik im Küchenschrank selbst stimmen und so verschwindet die komplette Hardware in einer flachen Holzverkleidung.

{gallery}/newsbilder/aschilling/kitchen_final{/gallery}

Die komplette Auflistung der verwendeten Hardware:

  • Eee PC 4G 701 (110 Euro)
  • 7-Zoll USB Touchscreen (65 Euro)
  • 2 GB DDR2-667 (25 Euro)
  • DVB-T USB-Stick (35 Euro)
  • 2.1 Soundsystem (25 Euro)
  • restliches Material (25 Euro)

Neben dem nötigen Kleingeld und techischem Geschick müssen auch noch 20 bis 30 Arbeitsstungen investiert werden. In der folgenden Bilder-Gallerie ist der komplette Umbau des Eee PC, die Bearbeitung der Schrank-Tür und das Endergebnis zu bewundern.

{gallery}/newsbilder/aschilling/kitchen_umbau{/gallery}

Die Frage nach dem Sinn oder Unsinn eines solchen Umbaus stellt sich nicht. Allerdings passt sich diese Lösung perfekt in den allmorgendlichen Ablauf ein. Während der Kaffee durch die Machine läuft schnell die neuesten Hardware-News abrufen und danach sein Müsli bei Web-Radio oder Youtube-Videos genießen. Und auch hier wieder an Anreiz für den weiblichen Teil des Haushalts: digitale Kochrezepte!

Danke an Peter (sidekick-x-)!

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar18050_1.gif
Registriert seit: 17.01.2005
Würzburg
[online]-Redakteur
Beiträge: 3307
Wirklich sehr gut gelungen.
Irgendwann wird das doch Standard sein (hoffe ich)
#2
customavatars/avatar42671_1.gif
Registriert seit: 08.07.2006
Regensburg
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 458
Hoffe ich auch dass es so schnell wie möglich Standard wird :D
Respekt! Da ich sowieso die meiste Freizeit in der Küche verbringe, Optimal! :D
#3
customavatars/avatar61043_1.gif
Registriert seit: 28.03.2007

Leutnant zur See
Beiträge: 1108
SCHON WICHTIG SOWAS IN DIE KÜCHE!
#4
Registriert seit: 15.10.2008
Schwabenländle
Bootsmann
Beiträge: 546
jop mit öligen fingern an nen touchscreen rummachen , und wen man die pasta runterholt, beschlägt sich der ganze bildschirm

und wärend das fleisch brutzeld braucht man ja ne beschäftigung...
#5
customavatars/avatar41955_1.gif
Registriert seit: 22.06.2006

Flottillenadmiral
Beiträge: 4412
ist doch ne coole idee wenn man kein radio etc in der küche hat beim kochen musik anmachen oder ka nachrichten übern dvbt stick... man kann direkt im internet nach rezepten gucken usw usw nur sollte das display einiges aushalten und leicht zu reinigen sein...
#6
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29105
Es ist ja eine Scheibe davor, lässt sich also leicht reinigen. Der Alu-Rahmen ist auch kein Problem.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AVM FRITZ!Fon C5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/AVM_C5_TEASER_KLEIN

Im Spätsommer 2015 zeigte AVM mit dem FRITZ!Fon C5 die Erweiterung der Festnetz-Familie, die bis dahin aus drei Modellen bestand. Nach längerem Test zeigt sich nun, dass bahnbrechende Veränderungen fehlen. Eine Enttäuschung ist das neue Telefon deshalb aber nicht, denn entscheidend sind die... [mehr]

Gelid ZenTree im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/GELID_ZENTREE_TEASER_KLEIN

Wer mehr als nur Smartphone und Tablet per USB-Kabel aufladen muss, wird das Kabelwirrwarr kennen. Denn natürlich müssen meistens zwei oder mehr Geräte gleichzeitig geladen werden, was nicht selten in einer ganzen Ladegeräte-Batterie endet. Mit dem ZenTree will Gelid sich genau dieses Problems... [mehr]

HTC Vive in der Praxis: Aufbau und Funktionsweise

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HTC-VIVE/HTC-VIVE-LOGO2

2016 soll das Jahr der virtuellen Realität werden. Kaum ein Thema hat in den vergangenen Monaten für einen solchen Hype sorgen können. Dabei haben sich die Hersteller wirklich auf das Jahr 2016 konzentriert, denn angefangen bei der Consumer Electronics Show Anfang Januar, über den Mobile World... [mehr]

Ohne Kabel: Bose QuietComfort 35 und B&O Beoplay H5 im Praxistest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/BLUETOOTH-KOPFHOERER/QUIETCOMFORT_35_LOGO

Ist der 3,5-mm-Klinke-Anschluss überhaupt wegzudenken? Mit dieser Fragen werden sich ab dem Sommer sicherlich so einige Menschen beschäftigen müssen, denn offenbar plant Apple das Weglassen des Kopfhörer-Anschlusses. Doch eigentlich sollte es bei der drahtlosen Übertragung von Musik doch um... [mehr]

Smartwatch: Vom Hoffnungsträger zum Problemfall

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/APPLE-WATCH-ARMBAENDER-GUIDELINES-RS

Wann genau die Geburtsstunde der Smartwatch geschlagen hat, lässt sich schwer bestimmen. Einigt man sich auf das Datum, seitdem sie in der breiteren Öffentlichkeit eine wahrnehmbare Rolle spielt, hat sie gerade den sechsten Geburtstag erlebt. Denn so alt wurde vor wenigen Tagen die Sony Ericsson... [mehr]

Test: Eve Thermo ergänzt HomeKit-Setup von Elgato

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/ELGATO-EVE/ELGATO-EVE-THERMO-LOGO

Vor einigen Wochen haben wir uns einige der ersten HomeKit-Sensoren der Eve-Serie von Elgato angeschaut. Dabei warfen wir einen Blick auf Eve Room, Eve Door & Windows, Eve Energy und Eve Weather. Zur CES kündigte Elgato eine Ausweitung der Produktlinie an und präsentierte unter anderem den... [mehr]