> > > > Stellt TSMC für AMD in Zukunft Bulldozer-Prozessoren her?

Stellt TSMC für AMD in Zukunft Bulldozer-Prozessoren her?

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

AMDDie Kollegen von Donanimhaber.com wollen erfahren haben, dass AMD seine FX-Prozessoren in Zukunft eventuell bei TSMC produzieren lassen möchte. TSMC gilt als weltgrößtes Unternehmen im Bereich der Chipherstellung aber bisher hat AMD zum größten Teil auf GlobalFoundries zurückgegriffen. Wie aber vor einigen Wochen bekannt wurde, hat GlobalFoundries Probleme mit dem 32-nm-Prozess - dies betrifft vor allem die Llano-Prozessoren. Sollte das Unternehmen auch bei den Bulldozer-CPUs diese Probleme haben, wäre AMD wohl gezwungen zu einem anderen Hersteller wie beispielsweise TSMC zu wechseln. Des Weiteren wird davon ausgegangen, dass AMD nach einem solchen Wechsel auch ein neues Stepping der Bulldouzer-CPUs einführt und dadurch eventuell ein BIOS-Update nötig sein wird.

Eine zweite Meinung geht hingegen davon aus, dass AMD nur erste Testmuster von TSMC produzieren lassen möchte, um in Zukunft vom Chiphersteller die Low-Power-APUs herstellen zu lassen. Leider wurden diese Gerüchte aber bisher weder von AMD, noch von TSMC bestätigt. Sollte AMD mit seinen FX-Prozessoren aber wirklich von GlobalFoundries zu TSMC wechseln, so würde der Chiphersteller mit Sicherheit seine Auftragsbücher noch weiter füllen können und es wäre somit fraglich, ob das Unternehmen eine so große Produktionsleistung überhaupt bewältigen könnte.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (13)

#4
customavatars/avatar1009_1.gif
Registriert seit: 14.11.2001
Oberhausen
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1334
sollen mal den arsch bei globalfoundires hoch kriegen und vernünftige qualität liefern, so kann man nie aus dem schatten von TSMC treten. vielleicht sollte AMD mal bei Intel anfragen die bauen ja grade neue fabriken, da ist sicher platz für die paar Bulldozer wafer, eventuell kann ma ja auch die ein oder andere verbesserung der architektur erreichen wenn da mal ein intel entwickler draufschaut :).
#5
Registriert seit: 30.04.2008

Oberbootsmann
Beiträge: 777
Was die aus reiner Nettigkeit bestimmt auch tun werden Ôo
#6
customavatars/avatar147384_1.gif
Registriert seit: 13.01.2011
Im Studio
Kapitän zur See
Beiträge: 3222
Klar wer pusht denn nicht seine Gegner?^^
#7
Registriert seit: 27.01.2006
Leipzig
Flottillenadmiral
Beiträge: 5663
Zitat NyLeZ;17704852
sollen mal den arsch bei globalfoundires hoch kriegen und vernünftige qualität liefern, so kann man nie aus dem schatten von TSMC treten. vielleicht sollte AMD mal bei Intel anfragen die bauen ja grade neue fabriken, da ist sicher platz für die paar Bulldozer wafer, eventuell kann ma ja auch die ein oder andere verbesserung der architektur erreichen wenn da mal ein intel entwickler draufschaut :).


Ja, gleichzeitig hat man dann das CPU-Design. ;) Tut mir leid, aber nur mit Dummheit kommt auf solche Ideen. Die werden auch gleich Ideen bringen, wenn die das sehen...
#8
customavatars/avatar1009_1.gif
Registriert seit: 14.11.2001
Oberhausen
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1334
bist wohl an der ironie vorbei gelaufen :D
#9
customavatars/avatar96051_1.gif
Registriert seit: 31.07.2008
hadde Frankfurt
ulaY!
Beiträge: 2912
Zitat NyLeZ;17705640
bist wohl an der ironie vorbei gelaufen :D


Nee, ich glaube er hätte extra die Beine heben müssen, damit das Niveau deiner Ironie noch durchpasst. Zwinkersmiley hätte evtl. geholfen.
#10
customavatars/avatar38507_1.gif
Registriert seit: 12.04.2006

Flottillenadmiral
Beiträge: 5834
Diese Gerüchte ergeben Null Sinn. Meines Wissens hat TSMC gar keinen 32 nm Prozess. Wie sollen die Prozessoren denn dann gefertigt werden? Das gleiche trifft auch auf SOI zu. Ebenso kann man ein Design nicht von heute auf morgen auf eine ganz andere Fertigung umstellen. Das kostet nicht nur jede Menge Zeit, sondern auch jede Menge Kohle, zB für neue Masken. Und ob GloFo ein paar Yieldprobleme im aktuellen Node hat, rechtfertigt auch noch lange keinen Wechsel zu TSMC, die aktuell GAR KEINEN Chip im 32/28 Node ausliefern und noch nicht bewiesen haben, dass sie das mit akzeptablen Yields hinbekommen.

Wenn hier überhaupt etwas dran ist, dann handelt es sich um zukünftige Generationen. Bulldozer basierte APUs in einem Bulk Half-Node Prozess wären denkbar. Bei aktuellen Prozessoren wird sich aber ziemlich sicher nichts ändern. Frühestens Piledriver ist ein Kandidat. Kurzum, wieder mal viel heisse Luft um nichts.
#11
customavatars/avatar96051_1.gif
Registriert seit: 31.07.2008
hadde Frankfurt
ulaY!
Beiträge: 2912
Gut aufgepasst: TSMC is rumored to have killed its 32nm node | SemiAccurate

Allerdings ist das schon eine Weile her. Könnte sich ja alles wieder geändert haben.
#12
customavatars/avatar145689_1.gif
Registriert seit: 24.12.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1564
Zitat elcrack0r;17706855
Gut aufgepasst: TSMC is rumored to have killed its 32nm node | SemiAccurate

Allerdings ist das schon eine Weile her. Könnte sich ja alles wieder geändert haben.


ne weile sind in diesem fall 2 jahre lol ;D ziehmlich genau sogar ^^

28nm bulk für pildriver realistisch aber in 32nm no way und damit sinbefreit.
#13
customavatars/avatar157503_1.gif
Registriert seit: 23.06.2011

Kapitänleutnant
Beiträge: 1838
he lasst doch endlich mal die Toden ruhen, egal was erzählt und gemeint wird, DAS wird nix mehr!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentar: Nein, liebe Telekom - Vectoring ist keine Glasfaser!

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TELEKOM2

In der vergangenen Woche kündigte die Deutsche Telekom an, dass der Ausbau von VDSL-Vectoring mit 100 MBit/s im Herbst starten soll. Die Anschlüsse sollen dann eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s im Down- und 40 Mbit/s im Upload bieten. Der Nachteil der Technik ist allerdings, dass durch... [mehr]

Tesla Model 3: 320 Kilometer und ein neues Cockpit für 31.000 US-Dollar

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TESLA_MOTORS

Welch hohes Vertrauen Tesla genießt, zeigt heute keine andere Zahl so deutlich wie die der Vorbestellungen für das in der vergangenen Nacht vorgestellte Model 3. Rund 115.000 Exemplare wurden bereits geordert, ohne dass auch nur einer der Besteller wusste, was genau er der eigentlich kauft -... [mehr]

Intel bestätigt trotz Milliardengewinn Wegfall von 12.000 Arbeitsplätzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/INTEL3

Vor einigen Tagen wurden Gerüchte laut, dass Intel einen massiven Stellenabbau planen würde. Dieses Gerücht hat der Chipriese nun im Rahmen seiner aktuellen Quartalszahlen bestätigt. Demnach werden bis zum Jahr 2017 rund 12.000 der insgesamt 107.000 Stellen wegfallen. Die betroffenen... [mehr]

Ford baut Googles selbstfahrende Autos (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_ROBOCAR

Google ist auf der Suche nach einem Partner für seine selbstfahrenden Autos fündig geworden. Dabei soll es sich um den US-Hersteller Ford handeln. Dies zumindest berichtet das Portal Automotiv News und verweist auf gut informierte Kreise. Zwar wollten beide Unternehmen keinen Kommentar abgeben,... [mehr]

Vorinstallierte Google-Apps: EU-Kommission prüft mögliche...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_2015

Bereits seit 2013 prüft die EU-Kommission, ob Google mit seiner Mobil-Plattform Android gegen geltendes Kartellrecht verstößt. Zum Stand der Ermittlungen hatte man sich seitdem nur vage und selten geäußert, Stillstand hat es aber nicht gegeben. Denn wie die zuständige Wettbewerbskommissarin... [mehr]

Netflix wächst weiter auf 81,5 Millionen Nutzer

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/NETFLIX

Netflix hat zusammen mit den jüngsten Quartalszahlen auch einen deutlichen Mitgliederzuwachs bekanntgegeben. Demnach nutzen derzeit weltweit rund 81,5 Millionen Nutzer den Streamingdienst. Während in den ersten drei Monaten des Jahres 2016 in den USA 2,23 Millionen Neukunden gewonnen werden... [mehr]