> > > > ASRock inzwischen drittgrößter Mainboard-Hersteller

ASRock inzwischen drittgrößter Mainboard-Hersteller

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

asrock_logo_2010Die Branchenzeitung DigiTimes hat heute eine Rangliste der größten Mainboard-Hersteller für das abgelaufene Jahr 2010 veröffentlicht. Laut diesem Bericht soll ASRock inzwischen den dritten Platz unter den Hersteller belegen. An der Spitze ist weiterhin ASUS vertreten - auf dem zweiten Rang ist Gigabyte zu finden. Die Hersteller MSI und auch Elitegroup sind im Jahr 2010 hinter ASRock zurückgefallen. ASUS hat insgesamt 21,6 Millionen Exemplare verkauft, während Gigabyte 18 Millionen Einheiten an den Mann bringen konnte. Durch den Preiskampf konnte Gigabyte allerdings nur geringere Gewinne einfahren, als erwartet. ASUS hat im Jahr 2010 einen Profit von 275,34 Millionen US-Dollar erzielt. ASRock konnte 2010 insgesamt acht Millionen Exemplare absetzen. Obwohl ASRock im Vergleich zur Konkurrenz eher günstige Mainboards anbietet, habe das Unternehmen Bruttomargen von über 18 Prozent erzielen können. MSI und Elitegroup haben jeweils sieben Millionen Hauptplatinen verkauft und sind damit auf dem vierten beziehungsweise fünften Rang.

Für das Jahr 2011 plant ASUS eine Steigerung um 5 Prozent und Gigabyte einen Verkauf von 18 bis 18,5 Millionen Exemplaren. ASRock möchte im laufenden Jahr neun Millionen Stück verkaufen.

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar117617_1.gif
Registriert seit: 03.08.2009
Hallein im wunderschönen Salzburg
Kapitän zur See
Beiträge: 3153
Asus macht es mit ASRock genauso wie MediaM**** und Satu** .

Ich bin bis jetzt von ASRock qualitativ sehr positiv überrascht.

Als Beispiel: Auf den Grad genaue Lüfterdrehzahleinstellungen habe ich bei o manchen teureren Asus-Board doch vermisst.
#2
customavatars/avatar49770_1.gif
Registriert seit: 20.10.2006
non paged area
Kapitän zur See
Beiträge: 3594
Asrock wird von den meisten Markenfixierten uninformierten eh unterschätzt. Mein A790GXH 12M macht 305 FSB, in manchen Tests sogar 340. Über die Anordnung könnte man sich manchmal streiten aber mit meinen letzten beiden Asrocks war ich sehr zufrieden.
#3
customavatars/avatar121331_1.gif
Registriert seit: 13.10.2009

Bootsmann
Beiträge: 754
@: Wer sich informiert weiß, dass ASRock seit spätestens letztem Jahr vollkommen unabhängig ist.;)
#4
customavatars/avatar51854_1.gif
Registriert seit: 19.11.2006
Magdeburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1914
Kann ich nur bestätigen, ich werd auch wieder ein AsRock kaufen. Freundin hat ein 770DE+, ich hab im LAN-PC ein 790X von Gigabyte und naja, das AsRock macht nen Referenztakt von 3ooMhz mit, das Gigabyte macht bei ca 25o Mhz schluss - von den Preisen reden wir ma nicht ^^ Mal schauen was AsRock für die neuen AMDs in Petto hat, sind derzeit def. bessere Wahl als ASUS oder Gigabyte.
#5
customavatars/avatar147384_1.gif
Registriert seit: 13.01.2011
Im Studio
Kapitän zur See
Beiträge: 3222
das selbe wollte ich auch schreiben goofy. asrock war aber mal wegwerf ware gewesen. aber die neuen sind echt gut und das p/l verhaeltnis stimmt.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentar: Nein, liebe Telekom - Vectoring ist keine Glasfaser!

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TELEKOM2

In der vergangenen Woche kündigte die Deutsche Telekom an, dass der Ausbau von VDSL-Vectoring mit 100 MBit/s im Herbst starten soll. Die Anschlüsse sollen dann eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s im Down- und 40 Mbit/s im Upload bieten. Der Nachteil der Technik ist allerdings, dass durch... [mehr]

Tesla Model 3: 320 Kilometer und ein neues Cockpit für 31.000 US-Dollar

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TESLA_MOTORS

Welch hohes Vertrauen Tesla genießt, zeigt heute keine andere Zahl so deutlich wie die der Vorbestellungen für das in der vergangenen Nacht vorgestellte Model 3. Rund 115.000 Exemplare wurden bereits geordert, ohne dass auch nur einer der Besteller wusste, was genau er der eigentlich kauft -... [mehr]

Intel bestätigt trotz Milliardengewinn Wegfall von 12.000 Arbeitsplätzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/INTEL3

Vor einigen Tagen wurden Gerüchte laut, dass Intel einen massiven Stellenabbau planen würde. Dieses Gerücht hat der Chipriese nun im Rahmen seiner aktuellen Quartalszahlen bestätigt. Demnach werden bis zum Jahr 2017 rund 12.000 der insgesamt 107.000 Stellen wegfallen. Die betroffenen... [mehr]

Vorinstallierte Google-Apps: EU-Kommission prüft mögliche...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_2015

Bereits seit 2013 prüft die EU-Kommission, ob Google mit seiner Mobil-Plattform Android gegen geltendes Kartellrecht verstößt. Zum Stand der Ermittlungen hatte man sich seitdem nur vage und selten geäußert, Stillstand hat es aber nicht gegeben. Denn wie die zuständige Wettbewerbskommissarin... [mehr]

Ford baut Googles selbstfahrende Autos (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/GOOGLE_ROBOCAR

Google ist auf der Suche nach einem Partner für seine selbstfahrenden Autos fündig geworden. Dabei soll es sich um den US-Hersteller Ford handeln. Dies zumindest berichtet das Portal Automotiv News und verweist auf gut informierte Kreise. Zwar wollten beide Unternehmen keinen Kommentar abgeben,... [mehr]

Netflix wächst weiter auf 81,5 Millionen Nutzer

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/NETFLIX

Netflix hat zusammen mit den jüngsten Quartalszahlen auch einen deutlichen Mitgliederzuwachs bekanntgegeben. Demnach nutzen derzeit weltweit rund 81,5 Millionen Nutzer den Streamingdienst. Während in den ersten drei Monaten des Jahres 2016 in den USA 2,23 Millionen Neukunden gewonnen werden... [mehr]