> > > > User-Mod: Von Luft auf Wasser - Project Black-LQ-Titan

User-Mod: Von Luft auf Wasser - Project Black-LQ-Titan

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

black-lq-titan-logoAktuell stellen wir nicht häufig Projekte aus unserer Community vor, was sich in Zukunft aber ändern wird. GermanJohnQ aus unserem Forum hat sein System von einer All-in-One-Wasserkühlung für den Prozessor auf eine Wasserkühlung für das komplette System umgestellt und dabei nicht einfach nur die Wasserkühlungs-Komponenten zusammengesteckt und in das System verbaut, sondern auch noch extrem viel Wert auf die Verarbeitung und das Design gelegt. Daher wollen wir euch das "Project Black-LQ Titan" einmal etwas genauer vorstellen.

Das Budget sollte nur 800 Euro betragen, ob sich GermanJohnQ auch daran gehalten hat, kann nur er selbst beantworten. Grob überschlagen könnte dies hinkommen, aber wer bereits drei GeForce GTX Titan verwendet, der wird sich auch an dem ein oder anderen Euro an weiteren Komponenten nicht stören.

Bildergalerie zur Ausgangssituation des Project Black-LQ-Titan
Bildergalerie zur Ausgangssituation des Project Black-LQ-Titan

Ausgangssituation ist die folgende: Das schon recht aufgeräumte System wird dazu verwendet, auf einem UltraHD-Monitor zu spielen. GermanJohnQ verwendet dazu ein 3-Way-SLI bestehend aus drei EVGA GeForce GTX Titan mit Umbau auf den ACX-Kühler von EVGA. Alleine schon diese drei Grafikkarten stellen eine besondere Herausforderung an die Wasserkühlung dar und so entschied sich GermanJohnQ für einen externen Radiator. Ein MO-RA 3 360 LT sollte sein, der über insgesamt neun 120-mm-Lüfter mit Frischluft versorgt wird.

Bildergalerie zum Umbau der Grafikkarten
Bildergalerie zum Umbau der Grafikkarten

In der Folge konnte der Umbau starten. Dabei wurden zunächst die Grafikkarten mit einem Wasserkühler versehen. GermanJohnQ verwendete dazu den EK-FC780 GTX Ti - Nickel, der auch auf die GeForce GTX Titan passt. Die dazugehörige Brücke zwischen den drei Karten wurden natürlich ebenfalls gleich verbaut.

Bildergalerie zum Umbau des Mainboards
Bildergalerie zum Umbau des Mainboards

Auch das Mainboard und der Prozessor sollten in Zukunft mit einem Wasserkühler versehen werden. Dabei handelte es sich um den EK Water Blocks EK-FB Asus Rampage IV Black Edition und die farblich passenden PrimoChill Revolver Com. Fittings PrimoChill Ghost Kupplungen (die wir später auch noch einmal bei den Grafikkarten sehen werden). Als Pumpe kommt eine EK Water Blocks DDC 3.2 PWM X-RES 140 zum Einsatz. Zwei EK Ausgleichbehälter RES X3 250 sorgen immer für das richtige Füllvolumen im Wasserkreislauf.

Bildergalerie zum Umbau der Kabel
Bildergalerie zum Umbau der Kabel

Um die Optik weiter zu verbessern wurden auch die Kabel etwas angepasst bzw. waren diese teilweise schon so vorhanden. Allerdings wurden nicht nur die Stromkabel des Netzteils mit einbezogen, sondern auch die weiteren Kabel wie die für die SATA-Massenspeicher.

Bildergalerie zum Zusammenbau des Systems
Bildergalerie zum Zusammenbau des Systems

Nachdem die ersten Komponenten verbaut waren, begann die Arbeit aber erst so richtig, denn nicht nur sollten die Hardware und die Komponenten der Wasserkühlung irgendwie in das Gehäuse, sondern das Ganze sollte auch entsprechend hochwertig verarbeitet sein.

Bildergalerie zum fertigen Project Black-LQ-Titan
Bildergalerie zum fertigen Project Black-LQ-Titan

Anstatt Silikonschläuchen zur Verbindung der Wasserkühlungs-Komponenten verbaute GermanJohnQ Acrylstäbe, die natürlich eigens auf die Bedürfnisse und den Aufbau des Systems abgestimmt sind und daher selbst gebogen wurden. Hier nicht zu sehen ist der Mora-3-Radiator, der an der Wand hinter dem System befestigt wird und wie gesagt mit neun 120-mm-Lüftern aus dem Hause Noiseblocker bestückt wird.

Bildergalerie zum fertigen Project Black-LQ-Titan
Bildergalerie zum fertigen Project Black-LQ-Titan

Hier auf dem Bild zu sehen ist das fast fertige Systeme. Es fehlen noch einige Details und auch eine Beleuchtung sollte noch Platz finden. Worte können aber nur schwer beschreiben, wie sich das System nach dem Umbau darstellen sollte und so empfiehlt sich ein Blick die Bildergalerie, in der ihr 40 Bilder des fertigen Umbaus findet.

Wer möchte kann auch einen Blick in den Thread zum Umbau werfen, in dem ihr sicherlich noch einige weitere Details findet. Wir hoffen euch in Zukunft noch mehr solcher Projekte hier auf der Startseite vorstellen zu können, damit sie auch die Aufmerksamkeit bekommen, die ihnen eigentlich zusteht. 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (27)

#18
customavatars/avatar91302_1.gif
Registriert seit: 12.05.2008
irgend wo auf der weide im flachland
Super Moderator
*deLuxx-Taxi*
Beiträge: 6938
Finde ich auch das solche Arbeiten mal etwas hervorgehoben werden, weiter so :bigok:
#19
Registriert seit: 19.10.2011
Hannover
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 399
Es Handelt sich ja auch um HARDWARE also auch passend zu Homepage, bin ja sehr dafür das Projecte von Usern auch mal in den NEWS platz finden. Und danke nochmal an die LUXXER für´s Posten. Grüße aus der List (Arbeit), Dennis ;-)
#20
customavatars/avatar160056_1.gif
Registriert seit: 11.08.2011

Leutnant zur See
Beiträge: 1143
Gibt bestimmt auch noch schönere Mods, nur das hier als schlecht darzustellen weil ein paar Pipes nicht genau im 90 Grad Winkel stehen ist schon ein wenig übertrieben.
Das ist auch immer eine Geschmacksfrage.
Finde es richtig Klasse:).
#21
customavatars/avatar7657_1.gif
Registriert seit: 26.10.2003
in Trauer um den LTDW * 17.02.2003, 19:41 † 26.10.2004, 18:08
Moderator
Samurai Champloo
Sir Walk-a-lot
Der mit dem Feuer spielt...
Beiträge: 12237
hab schon den Worklog begeistert verfolgt und finde auch das Ergbenis sehr gelungen... Lob dafür... Neider einfach ignorieren ;)
#22
Registriert seit: 11.05.2009
Ludwigsburg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1407
Sieht gut aus und ich hoffe es kommt mehr in die Richtung.
Ich will auch seit Jahre schon umrüsten auf komplette Wasserkühlung, finde die Zeit aber nicht.
#23
Registriert seit: 05.04.2005

Fregattenkapitän
Beiträge: 2929
Sehr cool, aber wenn Rohre, hätte ich sie grün gemacht. Quasi ein Super Mario Mod ^^
#24
customavatars/avatar158205_1.gif
Registriert seit: 07.07.2011

Leutnant zur See
Beiträge: 1214
Jeder, der mal selber mit Acryl, Sleeving usw. sich einen Rechner gebaut hat weiß, wieviel Arbeit und vor Allem Zeit dadrin steckt. Generell wäre so ein "Build des Monats" gar nicht mal verkehrt, finde ich. Wenn ich mich da noch an supercopas TJ07 und ox1974 800D denke :bigok:
#25
customavatars/avatar31598_1.gif
Registriert seit: 17.12.2005
Schwobaländle
Admiral
Beiträge: 9324
Gefiel mir schon beim Mitlesen in Deinem Worklog ausgesprochen gut :)
Großes Lob!
#26
customavatars/avatar28803_1.gif
Registriert seit: 21.10.2005
不伦瑞克
Panzergrenadier
Beiträge: 4089
Schick ist er schon.

Aber das hier gleich gegen Leute angegangen wird, die das Teil hässlich finden, finde ich nicht okay. Unabhängig davon ob irgendetwas teuer ist oder nicht, kann man es gut oder auch nicht gut finden. Das hat nicht gleich immer etwas mit Neid zu tun. ;)
#27
customavatars/avatar19454_1.gif
Registriert seit: 14.02.2005
Raccoon City
Vizeadmiral
Beiträge: 7152
Mehr Kunst als Rechenknecht. Bei solchen Systemen mit unglaublich viel investierter Zeit hätte ich kaum Lust auf Updates^^
Die Sleeves sehen besonders ordentlich aus. Von der Hardware mal ganz zu schweigen.

Die Idee mit der Präsentation in den NEws ist aber top! Bitte noch andere Systeme vorstellen. Einige stecken so viel Herzblut rein, da wäre es nur gerecht, diese einem größeren Publikum vorzustellen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!