> > > > Cherry MX Board 6.0 im Test

Cherry MX Board 6.0 im Test

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Cherry MX Board 6.0Cherry ist gerade im Bereich der mechanischen Tastaturen einer der namhafteren Hersteller. Nicht nur bezogen auf die Switches selbst, sondern auch wenn es um das komplette Keyboard geht. Cherry hat vor kurzem sein neues Flaggschiff, das MX Board 6.0, vorgestellt. Besonders der Einsatz hochwertiger Materialien, eine ausgezeichnete Verarbeitung und die Einführung der Real Key Technology sollen den kompromisslosen Interessenten überzeugen.

Bietet Cherry eine komplette Tastatur an, kommen natürlich Switches aus dem eigenem Hause zum Einsatz. Der Hersteller hat sich für die MX-Red-Version mit einer linearen Charakteristik entschieden. Das MX Board 6.0 richtet sich jedoch nicht ausschließlich an den ambitionierten Gamer, sondern dient zudem als Arbeitsgerät. Zusätzliche programmierbare Makrotasten und eine aufwendige, mehrfarbige Beleuchtung sucht man vergebens. Die Kaufkriterien sollen die Verarbeitung, die ausgezeichnete Funktion und die Technik unter dem schicken Kleid sein. Das Flaggschiff auf dem Hause Cherry schlägt derzeit mit ca. 200 Euro zu Buche und spielt damit in der Liga mit so manchem Beleuchtungs- oder Programmierwunder. Die Erwartungen in Funktion und Verarbeitung sind demnach sehr hoch. Ob Cherry diesen gerecht wird, zeigt unser kurzer Test.

Technische Details - Cherry MX Board 6.0:

  • Switches: Cherry MX Red
  • Betätigungskraft: ca. 45 Gramm
  • Weg bis zum Auslöser: 2,0 mm
  • Weg bis zum Anschlag: 4,0 mm
  • Beleuchtung: Rote LED-Beleuchtung
  • Beleuchtungsfeatures: Verschiedene Helligkeitsstufen
  • Programmierbare Tasten: keine
  • Zusätzliche Tasten: Mediatasten (Doppelbelegung)
  • Weitere Anschlüsse: Keine
  • Besondere Features: Real Key Technology
  • Kabel: Länge 2,0m
  • Abmessungen: 454 x 147 mm (ohne Handballenauflage)
  • Gewicht: 1,35 KG (Handballenauflage 257 g)
  • Preis: ca. 200 EURO


Lieferumfang / Zubehör:

  • Cherry MX Board 6.0
  • Handballenauflage
  • Abdeckung aus Stoff
  • Kurzanleitung

Design & Verarbeitung - Cherry MX Board 6.0:

Cherry MX Board 6.0

Wie so oft ist der erste Eindruck entscheidend. Auf den ersten Blick wirkt das MX Board 6.0 sehr hochwertig. Das Top Cover ist aus einem hochwertigen Metall gefertigt und mit einem silbernen und matten Lack überzogen. Schon nach kurzer Zeit erwies sich die hochwertige Oberfläche also besonders resistent gegenüber Fingerabdrücken und Schmutz. Was besonders auffällt, ist die kompakte Bauweise: Bedingt dadurch rückt der Nummernblock deutlich näher die umliegenden Tasten. Trotz der kompakten Bauweise bringt das Keyboard ca. 1,35 kg, natürlich bedingt durch die mechanischen Switches und die Materialien, auf die Waage.

Cherry MX Board 6.0

Zum Lieferumfang des MX Board 6.0 gehört eine Handballenauflage mit einem großzügigen Platzangebot für den langen Einsatz am Schreibtisch. Die Tasten wurden mit einem matten Lack überzogen und fühlen sich hochwertig und warm an. Der Zwischenraum zwischen den Tasten ist relativ gering, ein weiterer Effekt bedingt durch die kompakte Bauweise. Zudem streut damit nur wenig Licht der Beleuchtung in den Zwischenraum. Die Folge: Lediglich die Beschriftung der Tasten wird beleuchtet. Gerade bei vielen anderen Tastaturen konnten wir ein hohes Streulicht zwischen den Tasten verzeichnen, was das Gesamtbild weniger gut aussehen lässt. Die Optik ist stimmig - wenig Schnickschank und keine zusätzlichen Makrotasten erwecken aber nicht den Schein eine Tastatur im Preissegment von 200 Euro vor sich zu haben.

Cherry MX Board 6.0

Die Handballenauflage besitzt eine gummierte Oberläche mit einer aufwändigen Struktur, passend zum Modellnamen mit den Initialien MX. Auch bei der Handballenauflage spiegelt sich das hohe Qualitätsniveau wider. Gerade in der Vergangenhheit konnten wir vermehrt dünne und klapprige Auflagen unte den Händen verspüren - anders beim MX Board 6.0 von Cherry.

 

Cherry MX Board 6.0

Auch bei der Befestigung der Auflage hat sich Cherry etwas einfallen lassen. Diese wird nicht wie bei anderen Herstellern mit einer einfachen Kunststofflasche an der Tastatur befestigt. Cherry spendiert der Auflage eine große und robuste Metallplatte und stellt die Fixierung am Hauptbody mit zwei starken Magneten sicher. Die Auflage muss nur an die Stirnseite der Tastatur geschoben werden und wird durch den Magnetismus sicher und schnell fixiert.

Cherry MX Board 6.0

Auf der Unterseite ist zudem ein Kabelkanal mit drei Ausgängen eingearbeitet. So kann der Nutzer bei eingeklappten Füßen entscheiden, wo das Kabel mit seiner Länge von zwei Metern die Tastatur verlassen soll. Das MX Board 6.0 steht auf insgesamt vier gummierten Füßen, welchen einen sicheren und rutschfesten Stand bieten. Auch die Füße besitzen eine gummierte Oberfläche im ausgeklappten Zustand. Aber auch an die Standfestigkeit der Handballenauflage wurde gedacht - Insgesamt zehn gummierte Oberflächen verhelfen der Auflage zu einem rutschfesten Stand.

Praxiseinsatz & Ausstattung - Cherry MX Board 6.0:

Cherry MX Board 6.0

Wie anfangs schon erwähnt, richtet sich das MX Board 6.0 nicht ausschließlich an den Gamer, sondern dient unserer Meinung nach zudem als Arbeitsgerät. Gerade deshalb wird sich Cherry für die hauseigenen Switches in der MX-Red-Version entschieden haben. Die Charakteristik ist bekannt. Eine Betätigungskraft von nur 45 Gramm, ein Weg bis zum Auslösser von zwei Millimetern und vier Millimetern bis zum finalen Anschlag. Während diesen vier Millimetern spürt der Nutzer einen linearen Kraft-Weg-Verlauf. Gerade deshalb erwies sich das MX Board 6.0 als wahres Schreibwunder. Der Unterschied zu anderen Tastaturen mit der selben Ausstattung ist die Akustik. Eigentlich sind die MX Red Switches deutlicher zu hören. Der subjektive Eindruck ist bei dieser Tastatur deutlich dumpfer. Ein weiteres Indiz für ein hohes Qualitätsniveau und passend zum Arbeitsgerät denn damit steht auch dem Einsatz im Großraumbüro nichts im Wege.

Cherry MX Board 6.0

Mit dem MX Board 6.0 führt Cherry erstmal die Real Key Technology, kurz RK-Technology ein. Rein technisch gesehen ist damit jede einzelne Taste mit dem Controller der Tastatur verbunden. Im Vergleich zu einer herkömmlichen Tastenmatrix soll damit das Signal nahezu verzögerungsfrei an den Controller übermittelt werden. Dadurch muss die Tastenmatrix nicht gescannt werden, was eine Reaktionszeit zwischen Taster und Controller von einer Millisekunde mit sich bringt. Eine herkömmliche Tastenmatrix erreicht ca. 20 Millisekunden. Durch die direkte Anbindung gehen keinerlei Signale verloren. Entsprechend unterstützt die RK-Technology eine 100%-ige Anti-Ghosting-Funktion inklusive Full-N-Key-Rollover. Gerade bei Spielen werden Tastenkombinationen immer komplett erfasst und fehlerfrei übertragen.

Die hochwertige Verarbeitung macht sich natürlich auch im Praxiseinsatz bemerkbar. Der subjektive Einsatz, gegenüber anderen Modellen mit ähnlicher Ausstattung, ist deutlich. Die RK-Technologie von Cherry hält zudem was sie verspricht. Zur Inbetriebnahme ist keinerlei Software oder Treiber nötig - entsprechend ist das Cherry MX Board 6.0 nicht nur für den Windows-Nutzer geeignet. Dank der fehlenden Makrotasten und der Möglichkeit zur Programmierung ist eine Software hinfällig. Die Einstellung für die Beleuchtung und die Deaktivierung der Windowstaste erfolgt direkt an der Tastatur. Auch die Beleuchtung ist unserer Meinung nach sehr gelungen, ausgewogen und kräftig. Beim Einsatz im Dunkeln kann es jedoch nicht schaden die Beleuchtung etwas zu dimmen.

Fazit - Cherry MX Board 6.0:

Zugegeben, anfangs waren wir etwas stutzig: Eine Tastatur in diesem Preissegment ohne viel Schnickschnak und zusätzliche Funktionen? Doch in Anbetracht der Qualität und deren Verarbeitung überrascht der Preis nicht: Die Wahl der Materialien ist ausgezeichnet. Alle Oberflächen fühlen sich hochwertig und angenehm an. Auch die Verarbeitung ist tadellos. Die kompakte Bauweise, das schlichte Design und die Befestigung der Handballenauflage passen sehr gut in das Gesamtbild.

Cherry MX Board 6.0

Es war natürlich von Anfang an klar, dass Cherry die Switches aus dem eigenem Hause verwenden wird. Da es sich beim MX Board 6.0 nicht ausschließlich um eine Gamingtastatur handelt, hat sich Cherry für die MX-Red-Switches mit ihrer linearen Charakteristik entschieden. Das Schreibverhalten der Switches ist weiterhin unverändert und tadellos. Unter der Haube, bezogen auf die Technik, hat sich aber dennoch etwas getan. Cherry führt erstmal seine Real Key Technology ein. Die direkte Anbindung an den Controller funktioniert tadellos und lässt keine Wünsche offen. Werden aufwendige Tastenkombinationen genutzt, werden diesen ohne Verlust nach einer sehr kurzen Reaktionszeit übertragen. Bleibt nur noch eine Frage zu beantworten: Ist der Preis des MX Board 6.0 gerechtfertigt? Unserer Meinung nach ja! Wem das schlichte und kompakte Design, die sehr hochwertige Verarbeitung und die mechanische Technik gefallen, ist mit dem MX Board 6.0 von Cherry bestens aufgehoben.

Positive Eigenschaften des Cherry MX Board 6.0:

  • Sehr hochwertige Verarbeitung
  • Schlichtes und kompaktes Design

 

Negative Eigenschaften des Cherry MX Board 6.0:

  • Kein USB-Hub

Social Links

Kommentare (17)

#8
customavatars/avatar123789_1.gif
Registriert seit: 22.11.2009
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1944
Zitat HW-Mann;23749319
Ganz ehrlich, welcher normal Mensch benutzt sowas?


Hier, ich. Hatte an meiner Func KB-460 immer einen Empfänger für eine Funk-Zweitmaus dran und den zweiten Platz ab und zu für einen USB-Stick benutzt und vermisse das bei meiner neuen Tastatur ein wenig.

Zur Tastatur:
Während ich dem MX-Board 3 ein überragendes Preis-Leistungs-Verhältnis attestiere, finde ich, dass das MX-Board 6 für das Gebotene einfach ein kleines bisschen zu teuer ist.
#9
customavatars/avatar193212_1.gif
Registriert seit: 09.06.2013
Berlin Am Kotti
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 444
USB-Hub macht schon Sinn für manche: LED-Lampe oder mal eben einen USB-Stick anbringen
Ich habe das MX Board 3.0, Funktion ist Top, aber die Verarbeitung der Tasten ist Mist: sie fangen
nach ca. 1 Jährigem moderatem Gebrauch an zu glänzen, wenn das bei dem 6.0 genauso ist
erscheint das P/L Verhältnis noch schlechter als es eh schon ist...
#10
Registriert seit: 08.07.2013

Hauptgefreiter
Beiträge: 138
Ich find's ein bisschen schade, dass es die Tastatur scheinbar wohl nur mit MX-Red-Schaltern gibt. :(

Viele Grüße,
Ezeqiel
#11
customavatars/avatar116644_1.gif
Registriert seit: 17.07.2009
Lauingen an der Donau
Flottillenadmiral
Beiträge: 5082
würde ich gerne mal in echt begutachten
#12
Registriert seit: 01.12.2003
LE
Gefreiter
Beiträge: 55
> einem silbernen und matten Lack überzogen.

Die Tastatur ist silbern lackiert? Eher eloxiert, oder?
#13
customavatars/avatar152487_1.gif
Registriert seit: 29.03.2011
NRW
Flottillenadmiral
Beiträge: 5485
Zitat HW-Mann;23749319
negativ:

- kein USB-Hub ?!?!?!?

Ganz ehrlich, welcher normal Mensch benutzt sowas?

Genauso wie USB + Sound am Monitor.

Ansonsten schöner Test.


Hehe, das dachte ich auch!

Leider nur MX-Reds - mit Blues und weißer Beleuchtung (oder wenigstens NICHT rot) würde ich mir die gern mal angucken!
#14
customavatars/avatar39883_1.gif
Registriert seit: 08.05.2006
Oberbayern
Kapitän zur See
Beiträge: 3432
Zum Preis: Exklusive Tastenkappen, ein exklusives Gehäuse und eine exklusive HBA die durchwegs sehr hochwertig verarbeitet sind, kosten nunmal nen batzen Geld.
@Tastenkappen beim MX-Board 3.0: Also ich habe nach 2 monatigen Gebrauch noch kein einziges Problem mit den Kappen, wenn man weiß, wie man moddet ;)
[ATTACH=CONFIG]332089[/ATTACH]
#15
Registriert seit: 08.11.2007

Bootsmann
Beiträge: 632
@JackA$$: Kannst du Kappen für ne CM Storm Quickfire TK empfehlen? Erstmal egal welche Farbe, nur die Beleuchtung sollte damit klappen.
#16
customavatars/avatar129573_1.gif
Registriert seit: 14.02.2010
Lüneburg & Wunstorf (Nds.)
Hauptgefreiter
Beiträge: 247
Und ein gutes halbes Jahr später, die Tastatur ist mittlerweile seit längerem erhältlich, stellen wir fest, dass (zumindest) die verkaufte Version totaler Schrott ist... :shake:

CHERRY MX-Board 6.0 black USB: Amazon.de: Computer & Zubehör
#17
Registriert seit: 14.12.2015

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 484
Zitat SamSerious;24423864
Und ein gutes halbes Jahr später, die Tastatur ist mittlerweile seit längerem erhältlich, stellen wir fest, dass (zumindest) die verkaufte Version totaler Schrott ist... :shake:

CHERRY MX-Board 6.0 black USB: Amazon.de: Computer & Zubehör


Du meinst die durchwachsenen Amazon-Bewertungen?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Logitech G502 Proteus Spectrum - die tunable RGB-Gaming-Maus im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LOGITECH_G502_PROTEUS_SPECTRUM/LOGITECH_G502_PROTEUS_SPECTRUM_LOGO

Unter den rein kabelgebundenen Mäusen ist die G502 Logitechs Gaming Top-Modell. Wir wollen im Test herausfinden, ob die Maus in der RGB-Variante Proteus Spectrum sich auch vor die Flaggschiffe der Konkurrenz setzen kann.     Logitech hatte bei der Entwicklung der G502 einen großen... [mehr]

Cherry MX Board 6.0 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/CHERRY_MX_6/TEASER

Cherry ist gerade im Bereich der mechanischen Tastaturen einer der namhafteren Hersteller. Nicht nur bezogen auf die Switches selbst, sondern auch wenn es um das komplette Keyboard geht. Cherry hat vor kurzem sein neues Flaggschiff, das MX Board 6.0, vorgestellt. Besonders der Einsatz hochwertiger... [mehr]

Corsair K70 RGB RAPIDFIRE im Test - exklusiv mit Cherry MX Speed

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/CORSAIR_K70_RGB_RAPIDFIRE/CORSAIR_K70_RGB_RAPIDFIRE_LOGO

Bisher waren Cherry MX Red die Standardempfehlung für reaktionsfordernde, schnelle Spiele. Doch Cherry hat auf Basis der MX Red Switches entwickelt, die beim Spielen den entscheidenden Geschwindigkeitsvorteil bringen sollen - Cherry MX Speed. Vorerst werden die beschleunigten Switches exklusiv in... [mehr]

Corsair Strafe mit MX Red Switches im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/CORSAIR_STRAFE/TEASER

Corsair ist schon lange nicht mehr allein als Speicherhersteller bekannt. In den letzten Jahren hat sich Corsair zusätzlich im Peripherie-Bereich etabliert. Vor einiger Zeit haben wir die K70 genauer unter die Lupe genommen. Wenig später folgte die K70 RGB mit einer programmierbaren Beleuchtung.... [mehr]

Logitech G810 Orion Spectrum im Test - Wenig Ausstattung für viel Geld

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LOGITECH_G810/LOGITECH_G810-TEASER

Die Logitech G810 Orion Spectrum ist der jüngste Streich aus der Gaming-Serie des Schweizer Anbieters. Dabei kommt die mechanische Tastatur wieder mit den für Logitech exklusiven Romer-G-Switches daher, wartet anders das die G910 aber mit einer ausgesprochen schlichten Optik auf. Unser Test... [mehr]

Test: Microsoft Universal Foldable Keyboard

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/MICROSOFT_UNIVERSAL_FOLDABLE_KEYBOARD/MICROSOFT_UNIVERSAL_FOLDABLE_KEYBOARD_LOGO

Damit Mobiltastaturen gleichzeitig eine ausreichende Tastenfläche und geringe Transportmaße erreichen, gibt es eine einfache Lösung: die Gestaltung als Falttastatur. Das Konzept ist zwar nicht neu, Microsoft möchte es mit dem neuen Universal Foldable Keyboard aber möglichst perfektionieren.... [mehr]