> > > > Kurztest: Inateck 4Port USB Wall Charger

Kurztest: Inateck 4Port USB Wall Charger

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

inatecklogoSicherlich sieht es in mittlerweile jedem Tech-Haushalt so aus: Irgendwo versteckt sich eine Schmuddelecke, wo in einer Mehrfachsteckdose tausende Ladegeräte eingestöpselt sind. In einem typischen Zwei-Personen-Haushalt sind das zwei Telefone, ein Tablet, vielleicht noch eine Power-Bank und sicherlich auch noch diverse andere Geräte. Doch die meisten nutzen mittlerweile einen USB-Anschluss, damit die Produkte auch unterwegs vom Notebook aus Strom beziehen können. In unserer Redaktion finden sich zudem auch noch weitere per USB ladbare Geräte, beispielsweise drahtlose Mäuse. 

Das es unsinnig ist, eine 6-Fach-Steckdose veilleicht schon mit vier USB-Ladegeräten zu blockieren, mag jedem einleuchtend sein. Für derartige Problemfälle gibt es USB-Wall-Charger, die mehrere USB-Ports zum Laden anbieten. Wir haben uns den Inateck UC4001 USB Wall Charger angesehen, einen 4-fach USB-Lader, der für alle USB-Geräte mit typischer 5V-Spannungsversorgung geeignet ist.

Das weiße Plastikgerät ist 90 x 80 x 35 mm groß und besitzt eine integrierte Ladestromerkennung, sodass auch eine Schnellladung (1A/2,4A) möglich ist. Die Schnellladung findet an den oberen beiden USB-Steckplätzen statt - diese Steckplätze sind SuperCharger/S. Die unteren beiden entsprechen dem UniversalCharger/U-Standard mit 1A/5V. Zudem existiert eine interne Sicherung, die CE/FCC-zertifiziert ist und Schutz vor Überspannung und Kurzschlüssen gibt. Insgesamt liefert das Ladegerät 30 Watt (6A x 5V) Leistung. Eine LED zeigt dabei den Betriebszustand an - im Endeffekt "Strom da" oder "Strom nicht da". 

Inateck bewirbt das Gerät zwar als "kompakt", für einen Einsatz auf Reisen finden wir es aber etwas zu klobig. Praktisch ist aber, dass das Gerät sich in eine Mehrfachsteckdose quer einstecken lässt und somit nur einen einzelnen Stromstecker blockiert. Insofern ist die Größe des Geräts zumindest stationär nicht tragisch. Das weiße, nichtglänzende Material wirkt ordentlich und solide verarbeitet. 

Der Preis von knapp 13,99 Euro für den Inateck US4001 über Amazon ist mehr als fair - mit dem 4-Way-Wall-Charger lassen sich dreckige Ladeecken aufräumen und einige USB-Ladegeräte gegen ein sinnvolles Produkt ersetzen. Das Ladegerät tut was es soll: Wir haben es seit knapp drei Wochen im Einsatz und konnten bislang bei keinem Gerät einen Unterschied zum Standard-Ladegerät feststellen. Selbst ein iPad ist vergleichsweise zügig aufgeladen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (1)

#1
customavatars/avatar108915_1.gif
Registriert seit: 20.02.2009
Bremen
Flottillenadmiral
Beiträge: 4514
Wie verhält es sich denn, wenn das Ladegerät voll belegt und ausgelastet ist?
2x2,4 + 2x1 ergeben bei mir 6,8.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!