ASUS A7A266 Mainboard Review - 2. Test
19. April 2001 - Dennis Bode

Fazit und Bewertung :

Nach unserem ersten Test waren wir ziemlich enttäuscht - wir sind mit großen Erwartungen an den ALiMAGiK herangegangen, mit noch größeren Erwartungen an das ASUS Mainboard, da diese nach unseren Erfahrungen immer zu den besten und schnellsten Mainboards am Markt zählen. Um so mehr mußten wir feststellen, das zum Testzeitpunkt das ASUS A7A266 noch nicht den Status erreicht hatte, den wir erwartet haben.

Beim zweiten Test hat sich dies umgedreht - ein Zeichen dafür, das ein Mainboardtest immer nur eine Momentaufnahme sein kann - bei aktuellen Treibern und aktueller Bios-Version. Sobald sich die Umgebungen ändern, kann aus einem relativ langsamen Mainboard noch fast ein Testsieger werden.

Fassen wir zusammen :

Wir hatten in erster Linie das fehlerhafte Design kritisiert - dieses Manko ist entfallen. Weiterhin hatten wir Kompatibilitätsprobleme mit dem Fasttrak/100 und der USB-Mouse, die sich in diesem zweiten Review nicht reproduzieren ließen. Die falschen Einstellungen im Bios waren korrigiert, die Performance hat sich vor allen Dingen bei dem sinnvollen Betrieb von 133 Mhz mit DDR-SDRAM deutlich nach oben verändert, liegt jetzt bereits knapp hinter dem von uns getesteten KT266 Mainboard von MSI und hinter dem Mainboard aus ASUS´s eigenen Reihen, dem A7M266.

Für Übertakter hat ASUS inzwischen die Justierung des FSBs in 1 Mhz Schritten von 100 bis 166 Mhz zugefügt - eine Einstellungsmöglichkeit des Multiplikators und der VI/O-Spannung fehlt leider immer noch.

Von der Stabilität im Betrieb ist wie schon im ersten Test keine Kritik zu üben - das Mainboard ließ sich perfekt einrichten und leistete den gesamten Testdurchlauf über hervorragende Dienste ohne Abstürze - wenn wir diese nicht selber produzierten.

Für einen Preis von 439 DM ist das Mainboard auch preislich recht attraktiv - DDR-SDRAM sollte jedoch eingesetzt werden, hierdurch wird das Mainboard selbstverständlich etwas kostspieliger als die SDRAM-Konkurrenz. Wer günstig und gut DDR-RAM erwerben will, dem empfehlen wir Crucial, eine Firma in England, die schon für ca. 150 DM ein 128 MB DDR-Modul mit 266 Mhz anbieten kann.

 

Insgesamt hat uns der zweite Test genauso überrascht wie der erste - nur sehr viel positiver. Das ASUS A7A266 erhält in dieser zweiten Wertung die Note "gut" - es wird nur noch vom A7M266 aus dem eigenen Haus geschlagen - 11 von 12 Hardwareluxx-Punkte !

Noch Fragen, Anregungen oder eigene Erfahrungen ? Dann ab in unser Forum : ASUS A7A266 Review.

Home

 

Ads on Hardwareluxx
ASUS A7A266 Mainboard Review - Zweiter Test
Seite 1 : Einführung ASUS A7A266
Seite 3 : Das neue Bios

Seite 6 : Performance Vergleich : FSB von 100 bis 160 Mhz und DDR-SDRAM

Seite 7 : Performance Vergleich : FSB von 100 bis 160 Mhz und SDRAM

Seite 8 : Fazit und Bewertung