> > > > Skype 3.0 Beta

Skype 3.0 Beta

Veröffentlicht am: von
[url=http://www.skype.com]Skype[/url] hat heute die Beta der dritten Iteration seiner Voice over IP Software zum Download bereitgestellt. Die größte Innovation des Programmes, zumindet aus Sicht von [url=http://www.ebay.de]E-Bay[/url], das schließlich 2,6 Milliarden US$ für Skype bezahlen musste, dürfte dabei die Click-to-Call-Funktion des Programmes sein. Durch das Mitwirken von [url=http://www.google.de]Google[/url] ermöglicht es die Funktion über Werbebanner mittels Skype direkt telefonischen Kontakt zu einem Händler aufzunehmen. Neben einigen neuen Wallpapern bietet die Version 3 via Skypecast ferner die Möglichkeit, Konferenzschaltungen mit bis zu 100 Benutzern zu verwalten. Auch können nun Links in Skypes Mood-Messages gesetzt und von anderen Usern direkt geöffnet werden.Für Benutzer der Beta von Skype 2.6 bringt die Version 3.0 damit nur wenige Veränderungen mit sich: Allein die Möglichkeit öffentliche Chat-Räume anzulegen sowie die vereinfachte Bedienungen können als "echte" Neuerungen im Vergleich zum Beta-Vorgänger verbucht werden.

Die Skype 3.0 Beta kann unter [url=http://www.skype.com/intl/de/download/skype/windows/skype3beta.html]diesem Link[/url] heruntergeladen werden.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

AMD Radeon Software Adrenalin Edition angeschaut

Logo von IMAGES/STORIES/2017/RADEON-SOFTWARE-ADRENALIN-1

Einen Vorwurf muss sich AMD nicht machen lassen: Die Treiberentwicklung wurde auch in diesem Jahr stetig fortgesetzt und mit allen großen Spielen wurde auch ein entsprechend kompatibler Treiber vorgestellt. Rund um den Launch der Radeon RX Vega gab es zwar wieder ein paar Probleme, AMD... [mehr]

Vega-Fehlerverbesserungen: Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.8.2

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

Kurz nachdem der Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.8.1 durch AMD veröffentlicht wurde, schiebt AMD die Versionsnummer 17.8.2 nach. Allerdings hat AMD mit dem 17.8.1 auch fast alle Fehler des Beta- und Pressetreibers für die Radeon RX Vega 56 und Vega 64 übernommen. Die Version 17.8.2... [mehr]

NVIDIA präsentiert den GeForce 388.10 mit Verbesserungen für Wolfenstein 2

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

NVIDIA hat einen neuen Treiber für seine Grafikkarten veröffentlich, der einige Fehler in Wolfenstein 2: The New Colossus beheben soll. Der GeForce 388.10 ist ein sogenannter Hotfix-Treiber, also eine Art Beta-Version, die noch getestet werden muss. NVIDIA plant den Treiber Anfang der... [mehr]

Radeon RX Vega: Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.9.2 schaltet...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

AMD wird im Laufe des Tages den Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.9.2 veröffentlichen, der dann die CrossFire-Unterstützung für die Radeon RX Vega 64 und Vega 56 freischaltet. Bisher hat AMD das Thema recht stiefmütterlich behandelt und wollte nach der Veröffentlichung der neuen... [mehr]

WHQL-Treiber mit Vega-Bugs: Radeon Software Crimson 17.8.1

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

AMD hat einen neuen WHQL-Treiber veröffentlicht. Der Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.8.1 beinhaltet auch erstmals die Unterstützung für die Radeon RX Vega 64 und Vega 56 – bisher wurden diese Karte immer mit einem speziellem Treiber adressiert. Auf Seiten der Spieleunterstützung... [mehr]

NVIDIA veröffentlicht den GeForce 390.77 Treiber

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

NVIDIA hat eine neue Version seines Grafikkartentreibers veröffentlicht. Der GeForce 390.77 ist ein sogenannter Game-Ready-Treiber und bietet daher entsprechende Optimierungen für die neuen Titel wie Kingdom Come: Deliverance, War Thunder, Black Desert Online und Metal Gear Survive. Außerdem... [mehr]