> > > > ATI stellt Catalyst 6.6 vor

ATI stellt Catalyst 6.6 vor

Veröffentlicht am: von
[url=http://www.ati.de]ATI[/url] hat den Catalyst Treiber in der Version 6.6 veröffentlicht. Folgende erwähnenswerte Features wurden hinzugefügt:

Avivo™ Video Converter Extension for Windows Media Center Edition:
Catalyst® 6.6 introduces a Windows Media Center Edition Video Conversion utility. This utility will allow users to convert video content that is either recorded or available to Media Center Edition to a variety of different formats. The video content can be converted to MPEG-2, MPEG-4 SP, MPEG-4/AVC and Windows Media. iPod video and Sony PSP’s are also supported with an optimized profile for these devices.

Theater 650 Pro TV Tuner Support:
Catalyst® 6.6 includes support for NTSC/ATSC and PAL/SECAM/DVB-T products based on the Theater 650 Pro TV Tuner chip. The Theater 650 Pro is a new chip from ATI for multimedia cards and DTV-on-a-chip solutions, integrating hardware video encoding, digital audio with noise reduction, and hardware PVR functions in a single chip.


  • [url=http://www.hardwareluxx.de/download.php?det=163]Download ATI Catalyst 6.6[/url]
  • Social Links

    Tags

    es liegen noch keine Tags vor.

    Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

    Das könnte Sie auch interessieren:

    • Radeon VII bekommt Radeon-Pro-Software-Unterstützung (Update)

      Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-PRO

      AMD hat die erste 2019er-Version seines Radeon-Pro-Software-Treibers veröffentlicht. Wie in der vergangenen Version soll es auch in diesem Jahr wieder jedes Quartal einen neuen Treiber geben. Der Treiber mit dem etwas sperrigen Namen Radeon Pro Software Enterprise Edition 19.Q1 soll zwischen... [mehr]

    • FreeSync-Unterstützung: GeForce-Treiber mit G-Sync Compatible verfügbar...

      Logo von IMAGES/STORIES/2017/LGEULTRAWIDEMONITOR100

      Auf der Keynote zur CES kündigte NVIDIA die generelle Unterstützung von FreeSync an. Genauer gesagt ist in diesem Zusammenhang die Rede von der Unterstützung von Variable Refresh Rate (VRR). Der dazugehörige GeForce-Treiber in der Version 417.71 steht ab sofort zur Verfügung. Er kann... [mehr]

    • Radeon Software Adrenalin 2019 Edition konzentriert sich auf viele Kleinigkeiten

      Logo von IMAGES/STORIES/2017/RADEONSOFTWARE2019

      Auch Ende dieses Jahres präsentiert AMD wieder die Basis des Treiberpakets für das kommende Jahr. In diesem Jahr hat sich AMD dabei auf viele kleine Verbesserungen konzentriert und nur wenige größere Neuerungen eingebaut. Der Name Radeon Software Adrenalin 2019 Edition verrät diesem... [mehr]

    • Treiber verfügbar: NVIDIA gibt DXR für ältere Karten frei

      Logo von IMAGES/STORIES/2017/RTXON

      Wie zur Game Developers Conference angekündigt, hat NVIDIA heute den Treiber veröffentlicht, der die DXR-Schnittstelle auch für ältere Grafikkarten zugänglich macht. DXR ist Bestandteil von DirectX 12 und kann von jeder modernen Grafikkarte angesprochen werden, wenn dies über den Treiber... [mehr]

    • NVIDIA veröffentlicht GeForce 411.63 für die RTX 2080 Ti und RTX 2080

      Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

      Pünktlich zum heutigen (Presse)Start der GeForce-RTX-20-Serie hat NVIDIA den GeForce 411.63 veröffentlich. Dieser bietet die Unterstützung für die GeForce RTX 2080 Ti und GeForce RTX 2080, die sowohl in der Founders Edition als auch als Custom-Modell ab morgen ausgeliefert werden. Zudem... [mehr]

    • NVIDIA veröffentlicht den GeForce 397.93

      Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

      NVIDIA hat den GeForce 397.93 mit WHQL-Zertifikat veröffentlicht, der unter anderem die optimierte Unterstützung für The Crew Closed Beta und State of Decay 2 bietet. Außerdem fügt NVIDIA die Unterstützung von CUDA 9.2 ein. Der Treiber bietet auch neue SLI-Profile für DRG Initiative und... [mehr]