> > > > ATI veröffentlicht Catalyst 5.11

ATI veröffentlicht Catalyst 5.11

Veröffentlicht am: von
[url=http://www.ati.de]ATI[/url] hat im Laufe der Nacht den Catalyst 5.11 veröffentlicht. Dieser unterstützt alle ATI Grafikkarten beginnend mit der ATI Radeon 7X00 Serie bis hin zur neuen X1800 Serie. Neu hinzugekommen sind Features wie "Adaptive Anti-Aliasing", "Stretch Desktop Support for ATI FireMV Products", "Overlay Theater Mode Enhancement", "Catalyst Control Center Enhancement" und "CrossFire and the ATI Radeon X1300 series". Noch keine Rede ist von einer CrossFire Unterstützung der ATI Radeon X1800 Serie. Da erste Karten dieser Serie aber nicht vor Ende Dezember auf dem Markt erwartet werden, wird eine Unterstützung dieser sicher im nächsten Treiber Catalyst 5.12 Mitte Dezember folgen.

  • [url=http://www.hardwareluxx.de/download.php?det=163]Download ATI Catalyst 5.11[/url]Adaptive Anti-Aliasing

    ATI Catalyst® 5.11 introduces Adaptive Anti-Aliasing support for the ATI Radeon® X1800 and Radeon® X1300. A check box called Enable Adaptive Anti-Aliasing within the 3D option of the Graphics Settings, found in the Catalyst® Control Center. A slider bar is also provided and provides two setting; Performance, or Quality. The slider bar is grayed out when Adaptive Anti-Aliasing is disabled.
    Stretch Desktop Support for ATI FireMV™ Products

    ATI Catalyst® 5.11 introduces Stretch desktop support for both dual and quad output ATI FireMV™ products. This support allows for the operating system to see the display output as a single large display. This allows for the operating system's task bar stretch across all display devices connected to the ATI FireMV™ product line.
    Overlay Theater Mode Enhancement

    ATI Catalyst® 5.11 introduces an enhancement to Overlay Theater Mode. Overlay Theater Mode will allow for video mode to enabled automatically when a TV is connected as a secondary display device. Enabling video mode automatically sets the display to 720x480 and improves the video playback on standard Televisions.
    Catalyst® Control Center Enhancement

    ATI Catalyst® 5.11 introduces a Catalyst® Control Center enhancement that will allow users to switch between display modes. When using a multiple monitor system the feature will provide hot-key shortcuts that will allow users to switch from clone mode to extended desktop mode, and the ability switch between display devices
    CrossFire™ and the ATI Radeon® X1300 series

    Catalyst® 5.11 introduces CrossFire™ support for the ATI Radeon® X1300 series. CrossFire™ provides the ultimate multi-GPU performance for all 3D applications by permitting users to run 2 Radeon® X1300 graphic cards in the same system with no special interconnection required between the two cards (other than your PCI Express Motherboard).
  • Social Links

    Tags

    es liegen noch keine Tags vor.

    Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

    Das könnte Sie auch interessieren:

    AMD Radeon Software Adrenalin Edition angeschaut

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RADEON-SOFTWARE-ADRENALIN-1

    Einen Vorwurf muss sich AMD nicht machen lassen: Die Treiberentwicklung wurde auch in diesem Jahr stetig fortgesetzt und mit allen großen Spielen wurde auch ein entsprechend kompatibler Treiber vorgestellt. Rund um den Launch der Radeon RX Vega gab es zwar wieder ein paar Probleme, AMD... [mehr]

    Vega-Fehlerverbesserungen: Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.8.2

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

    Kurz nachdem der Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.8.1 durch AMD veröffentlicht wurde, schiebt AMD die Versionsnummer 17.8.2 nach. Allerdings hat AMD mit dem 17.8.1 auch fast alle Fehler des Beta- und Pressetreibers für die Radeon RX Vega 56 und Vega 64 übernommen. Die Version 17.8.2... [mehr]

    NVIDIA präsentiert den GeForce 388.10 mit Verbesserungen für Wolfenstein 2

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    NVIDIA hat einen neuen Treiber für seine Grafikkarten veröffentlich, der einige Fehler in Wolfenstein 2: The New Colossus beheben soll. Der GeForce 388.10 ist ein sogenannter Hotfix-Treiber, also eine Art Beta-Version, die noch getestet werden muss. NVIDIA plant den Treiber Anfang der... [mehr]

    Radeon RX Vega: Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.9.2 schaltet...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

    AMD wird im Laufe des Tages den Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.9.2 veröffentlichen, der dann die CrossFire-Unterstützung für die Radeon RX Vega 64 und Vega 56 freischaltet. Bisher hat AMD das Thema recht stiefmütterlich behandelt und wollte nach der Veröffentlichung der neuen... [mehr]

    WHQL-Treiber mit Vega-Bugs: Radeon Software Crimson 17.8.1

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

    AMD hat einen neuen WHQL-Treiber veröffentlicht. Der Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.8.1 beinhaltet auch erstmals die Unterstützung für die Radeon RX Vega 64 und Vega 56 – bisher wurden diese Karte immer mit einem speziellem Treiber adressiert. Auf Seiten der Spieleunterstützung... [mehr]

    NVIDIA veröffentlicht den GeForce 390.77 Treiber

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    NVIDIA hat eine neue Version seines Grafikkartentreibers veröffentlicht. Der GeForce 390.77 ist ein sogenannter Game-Ready-Treiber und bietet daher entsprechende Optimierungen für die neuen Titel wie Kingdom Come: Deliverance, War Thunder, Black Desert Online und Metal Gear Survive. Außerdem... [mehr]