> > > > ATI veröffentlicht Catalyst 4.11 und Catalyst 4.12 Beta

ATI veröffentlicht Catalyst 4.11 und Catalyst 4.12 Beta

Veröffentlicht am: von

Monatlich grüßt das Murmeltier. ATI hat soeben den Catalyst Treiber in der Version 4.11 veröffentlicht. Wie immer wurden einige Bugs behoben und die Performance verbessert.

  • CATALYST 4.11 includes a memory allocation bug fix for all AGP RADEON™ products with 256 of MB of memory that significantly improves performance for applications that make intensive us of graphics memory
  • Importing files that have been captured using Pinnacle Media Center into Windows Movie Maker 2 no longer results in the Windows XP operating system failing to respond when an ATI RADEON™ X300 or X600 is installed
  • Display corruption is no longer seen when preview the 3D Pipes screen saver when the display device is set to 2048x1536 16bpp
  • Using Windows Movie Maker 2 under Windows XP with an ATI RADEON™ X300 or X600 installed no longer results in corrupt colors being displayed in the preview window
  • The profile manager is now functioning properly when attempting to launch games such as Doom 3 and Quake 3
  • Using the option "Restore factory defaults" no longer modifies the previously saved Custom view
  • Changing the position of the gamma slider for display adapter 1 no longer changes the position of the gamma slider for display adapter 2

  • Download: [url=http://www.hardwareluxx.de/download.php?det=163]ATI Catalyst 4.11 und Catalyst 4.12 Beta[/url]

    Social Links

    Tags

    es liegen noch keine Tags vor.

    Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

    Das könnte Sie auch interessieren:

    Vega-Fehlerverbesserungen: Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.8.2

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

    Kurz nachdem der Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.8.1 durch AMD veröffentlicht wurde, schiebt AMD die Versionsnummer 17.8.2 nach. Allerdings hat AMD mit dem 17.8.1 auch fast alle Fehler des Beta- und Pressetreibers für die Radeon RX Vega 56 und Vega 64 übernommen. Die Version 17.8.2... [mehr]

    AMD veröffentlicht Radeon Software Crimson ReLive Edition 16.12.2

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMD-RADEON-SOFTWARE

    Nach der öffentlichen Präsentation und Verfügbarkeit der ersten Version des Radeon Software Crimson ReLive Edition schiebt AMD nun die zweite Version mit der Nummer 16.12.2 nach. Mit dieser Version behebt AMD die ersten groben Fehler im ursprünglichen Release, denn echte Neuerungen sind in... [mehr]

    AMD veröffentlicht Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.5.1

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

    Nachdem NVIDIA heute bereits den GeForce 382.05 mit der verbesserten Unterstützung für Prey veröffentlicht hat, zieht AMD nach und bietet seinerseits den Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.5.1 an. Auch dieser richtet sich vor allem an Spieler, die sich demnächst in die Schlachten von... [mehr]

    AMD und NVIDIA aktualisieren ihre Treiber

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMD-RADEON-SOFTWARE

    Sowohl AMD als auch NVIDIA haben ihre Grafikkarten-Treiber aktualisiert. Bei AMD hört dieser auf den Namen Radeon Software Crimson ReLive Edition 16.12.2 und bei NVIDIA bleibt es schlicht bei GeForce 376.60. AMD nennt gleich einige Highlights der neuen Version: AMD FreeSync technology may... [mehr]

    WHQL-Treiber mit Vega-Bugs: Radeon Software Crimson 17.8.1

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

    AMD hat einen neuen WHQL-Treiber veröffentlicht. Der Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.8.1 beinhaltet auch erstmals die Unterstützung für die Radeon RX Vega 64 und Vega 56 – bisher wurden diese Karte immer mit einem speziellem Treiber adressiert. Auf Seiten der Spieleunterstützung... [mehr]

    AMD veröffentlicht die Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.1.1

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMD-RADEON-SOFTWARE

    AMD hat soeben die Radeon Software Crimson ReLive Edition in der Version 17.1.1 veröffentlicht. Mit dieser richtet man sich vor allem für das Erscheinen von Resident Evil 7: Bio Hazard. AMD listet aber auch noch einige behobene Fehler auf: Dishonored2 may experience an application crash or... [mehr]