> > > > NVIDIA kündigt Game-Ready-Treiber für zukünftige Spiele an (2. Update)

NVIDIA kündigt Game-Ready-Treiber für zukünftige Spiele an (2. Update)

Veröffentlicht am: von

nvidia 2013Erst kürzlich hat sich NVIDIA zu einem weiteren Erscheinen von Game-Ready-Treibern bekannt, gleichzeitig aber angekündigt, dass diese vermutlich nur noch über die GeForce Experience bezogen werden können. Nun dürfe sich schnell ein alternatives Angebot für den Download der Treiber einstellen, doch der Ablehnung gegenüber der Software schafft dies keinerlei Abhilfe. Heute nun spricht NVIDIA etwas konkreter über die zukünftigen Treiber und dazugehörigen Titel.

Den Anfang macht Call of Duty Black Ops III am kommenden Freitag. Pünktlich zum Erscheinen des Spiels will NVIDIA einen Treiber anbieten können, der das Spiel hinsichtlich der Leistung und verwendeten Technologien unterstützt. NVIDIA äußert sich aber nicht dazu, ob dieser Treiber ausschließlich über die GeForce Experience erhältlich sein oder aber auch direkt zum Download angeboten wird. Für die Monate November und Dezember sowie darauf folgende Veröffentlichungen wird ebenfalls bereits eine Liste an Spielen genannt, die mit Verkaufsstart mit einem Game-Ready-Treiber versorgt werden sollen. Konkret sind dies:

  • Assassin’s Creed Syndicate
  • Call of Duty Black Ops III
  • Civilization Online
  • Fallout 4
  • Just Cause 3
  • Monster Hunter Online
  • Overwatch
  • RollerCoaster Tycoon World
  • StarCraft II: Legacy of the Void
  • Star Wars Battlefront
  • Tom Clancy’s Rainbow Six Siege
  • War Thunder

Um den Nutzer aber weiterhin an die GeForce Experience zu binden, kündigt NVIDIA ein großes Gewinnspiel an. Die Teilnahme ist laut NVIDIA ganz simpel und erfolgt automatisch, indem man den neuesten Game-Ready-Treiber über das NVIDIA-Tool herunterlädt. Die Preise im Wert von über 100.000 Dollar enthalten u.a. Versionen von Assassin’s Creed Syndicate , Call of Duty Black Ops III sowie einem dritten Spieletitel, den NVIDIA noch nicht verraten kann sowie Hardware in Form von GeForce GTX 980 Ti, GeForce GTX 960, GeForce GTX 950 und SHIELD Android TV.

Update:

NVIDIA hat soeben einen weiteren Game-Ready-Treiber GeForce 358.87 veröffentlicht, der vor allem die Neuerscheinungen Call of Duty: Blacks OPS III, Anno 2205 und den neuen War-Thunder-Patch mit GameWorks adressiert. Hinzu kommen einige neue SLI-Profile für die unterschiedlichsten Spiele. Alle Informationen dazu findet ihr in den Changelogs.

Den aktuellen Treiber findet ihr direkt bei NVIDIA in der passenden 32/64-Bit-Version für das gewünschte Betriebssystem.

2. Update:

Soeben hat NVIDIA einen weiteren Game-Ready-Treiber veröffentlicht. Der GeForce 358.91 ist für Fallout 4, Star Craft II: Legacy of the Void und Star Wars: Battlefront vorgesehen. Weitere Änderungen sieht das Changelog nicht vor. Der Download ist einmal mehr direkt bei NVIDIA möglich.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (16)

#7
customavatars/avatar192568_1.gif
Registriert seit: 26.05.2013

Kapitän zur See
Beiträge: 3236
es werden auch gleichzeitig privaten daten gestohlen, wie zb. deine cookies, die seiten die du täglich besuchst usw.
Man akzeptiert ja vorher die Nutzungsbedingungen.
#8
customavatars/avatar95761_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008

Fregattenkapitän
Beiträge: 3011
Dann weiß ja jeder was er zu tun hat wenn NVIDIA eine Zwangsregistration einfordert.
#9
customavatars/avatar120848_1.gif
Registriert seit: 04.10.2009
Eisscholle hinten links
Fregattenkapitän
Beiträge: 2883
Zitat Pickebuh;24016941
Dann weiß ja jeder was er zu tun hat wenn NVIDIA eine Zwangsregistration einfordert.


Klar. Ganz einfach. Man registriert sich.
#10
customavatars/avatar18417_1.gif
Registriert seit: 24.01.2005

Fregattenkapitän
Beiträge: 2722
Registrieren für einen Treiber für eine Hardware die ich bezahlt habe? Niemals!!!!!!! 11111einseinself
#11
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Meine nächste Karte wird AMD sein das ist 100% Sicher.


#12
customavatars/avatar210440_1.gif
Registriert seit: 21.09.2014
Essen
Matrose
Beiträge: 13
Zitat Sharif;24017923
Meine nächste Karte wird AMD sein das ist 100% Sicher.


Hahaha!
Ich werde dich daran erinnern, wenn die neuen Karten kommen. Da bin ich mal gespannt, ob du dich dann zurückhalten kannst, Gameready hin oder her :D
#13
customavatars/avatar120827_1.gif
Registriert seit: 03.10.2009

Kapitän zur See
Beiträge: 4052
Also ich verstehe nicht warum man für eine Hardware Komponente ein Konto erstellen soll/muss etc...

Bei einem Betriebsystem für PC/Konsolen und Smartphone etc. macht sinn, aber für einen Treiber der lediglich die Funktion meiner Hardwarekomponente sicher stellen soll kann ich nicht ganz nachvollziehen.

Ordentliche Gaming Karten kosten eh ein schweine Geld und dann so ein Bullshit.
#14
customavatars/avatar14860_1.gif
Registriert seit: 01.11.2004
NRW
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 462
Ich persönlich finde es nicht schlimm Treiber künftig über GeForce Experience zu erhalten. Aber dann soll Nvidia doch auch bitte sicherstellen, dass der Download problemlos funktioniert!

Bei mir erscheint leider immer die Fehlermeldung
"Die Verbindung mit NVIDIA kann nicht hergestellt werden"

So bleibt bisher immer nur das manuelle Update :stupid:
#15
customavatars/avatar97341_1.gif
Registriert seit: 23.08.2008
Bitz
Anime und Hardware Otaku
Beiträge: 13352
Firewall? :D
#16
Registriert seit: 07.10.2014

Gefreiter
Beiträge: 63
Nein, hatte ich vorgestern bei dem Rechner meiner Frau auch. Muss wohl andere Gründe gehabt haben.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AMD Radeon Software Adrenalin Edition angeschaut

Logo von IMAGES/STORIES/2017/RADEON-SOFTWARE-ADRENALIN-1

Einen Vorwurf muss sich AMD nicht machen lassen: Die Treiberentwicklung wurde auch in diesem Jahr stetig fortgesetzt und mit allen großen Spielen wurde auch ein entsprechend kompatibler Treiber vorgestellt. Rund um den Launch der Radeon RX Vega gab es zwar wieder ein paar Probleme, AMD... [mehr]

Vega-Fehlerverbesserungen: Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.8.2

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

Kurz nachdem der Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.8.1 durch AMD veröffentlicht wurde, schiebt AMD die Versionsnummer 17.8.2 nach. Allerdings hat AMD mit dem 17.8.1 auch fast alle Fehler des Beta- und Pressetreibers für die Radeon RX Vega 56 und Vega 64 übernommen. Die Version 17.8.2... [mehr]

NVIDIA präsentiert den GeForce 388.10 mit Verbesserungen für Wolfenstein 2

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

NVIDIA hat einen neuen Treiber für seine Grafikkarten veröffentlich, der einige Fehler in Wolfenstein 2: The New Colossus beheben soll. Der GeForce 388.10 ist ein sogenannter Hotfix-Treiber, also eine Art Beta-Version, die noch getestet werden muss. NVIDIA plant den Treiber Anfang der... [mehr]

Radeon RX Vega: Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.9.2 schaltet...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

AMD wird im Laufe des Tages den Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.9.2 veröffentlichen, der dann die CrossFire-Unterstützung für die Radeon RX Vega 64 und Vega 56 freischaltet. Bisher hat AMD das Thema recht stiefmütterlich behandelt und wollte nach der Veröffentlichung der neuen... [mehr]

WHQL-Treiber mit Vega-Bugs: Radeon Software Crimson 17.8.1

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-SOFTWARE

AMD hat einen neuen WHQL-Treiber veröffentlicht. Der Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.8.1 beinhaltet auch erstmals die Unterstützung für die Radeon RX Vega 64 und Vega 56 – bisher wurden diese Karte immer mit einem speziellem Treiber adressiert. Auf Seiten der Spieleunterstützung... [mehr]

NVIDIA veröffentlicht den GeForce 390.77 Treiber

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

NVIDIA hat eine neue Version seines Grafikkartentreibers veröffentlicht. Der GeForce 390.77 ist ein sogenannter Game-Ready-Treiber und bietet daher entsprechende Optimierungen für die neuen Titel wie Kingdom Come: Deliverance, War Thunder, Black Desert Online und Metal Gear Survive. Außerdem... [mehr]