> > > > Neue nForce Treiber 4.24

Neue nForce Treiber 4.24

Veröffentlicht am: von
Heute bereits präsentierte [url=http://www.nvidia.com]nVidia[/url] seinen neuen Chipsatz nForce2 400Gb und schob nun auch einen neuen nForce Treiber hinter her, der auch die entsprechende Unterstützung bietet. Im Paket enthalten sind Audio driver 4.31 (WHQL), Audio utilities 4.31, Ethernet driver 4.16 (WHQL), GART driver 3.77 (WHQL), Memory controller driver 3.38 (WHQL) und SMBus driver 4.04 (WHQL). Die 20.2 MB große Datei findet ihr [url=http://www.nvidia.com/object/nforce_udp_winxp_4.24]hier[/url].

Release Notes

  • WHQL certified kit
  • Unified drivers with support for nForce, nForce2, and nForce3 products.  This package does not include support for dual-processor systems.
  • General compatibility fixes
  • Audio Driver Improvements
    • Introduced NVMixer – replaces SoundStorm Control Panel for all audio configuration tasks.  Note that NVMixer operates best when run at 1024x768 16-bit color
    • Introduced improved AC ’97 / Soft Audio driver – adds EQ, speaker cloning, and speaker wizard support
    • Introduced Speaker Wizard – incorporates all NVSwap features, ensures correct speaker setup on analog or digital speaker systems
    • Introduced Cinesurround – virtual 5.1 mixdown to headphones or 2 speakers
    • Introduced new Environments – simple, preset driven sound environments
    • Enhanced ASIO support and added support for AC ’97 / Soft Audio systems
    • Added user adjustable “rear channel creation” support – adds off, clone, reverb and delay
    • Added support for Realtek ALC655 codecs, Realtek ALC658 codecs, and 7.1 support for Realtek ALC850 codecs
    • Added support for WMV-HD audio streams and WaveFormatExtensible calls
    • Improved playback of mono content
    • Addressed audio issues in numerous games and applications
  • Storage Driver Improvements:
    • Support for Serial ATA controllers
    • Full NVIDIA RAID functionality on supported platforms
    • Improved compatibility with 3rd-party drive management, CD ripping and recording software.
    • Automatic DMA-mode fall-back when data errors are present due to poor cabling
    • Improved handling of various storage devices

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

AMD Radeon Software Adrenalin Edition angeschaut

Logo von IMAGES/STORIES/2017/RADEON-SOFTWARE-ADRENALIN-1

Einen Vorwurf muss sich AMD nicht machen lassen: Die Treiberentwicklung wurde auch in diesem Jahr stetig fortgesetzt und mit allen großen Spielen wurde auch ein entsprechend kompatibler Treiber vorgestellt. Rund um den Launch der Radeon RX Vega gab es zwar wieder ein paar Probleme, AMD... [mehr]

NVIDIA veröffentlicht den GeForce 390.77 Treiber

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

NVIDIA hat eine neue Version seines Grafikkartentreibers veröffentlicht. Der GeForce 390.77 ist ein sogenannter Game-Ready-Treiber und bietet daher entsprechende Optimierungen für die neuen Titel wie Kingdom Come: Deliverance, War Thunder, Black Desert Online und Metal Gear Survive. Außerdem... [mehr]

NVIDIA GeForce 388.31 liefert deutlich mehr Leistung für Destiny 2

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

NVIDIA hat einen neuen Treiber vorgestellt, der als Game-Ready-Treiber für Star Wars: Battlefront 2 fungiert und für Destiny 2 ein deutliches Leistungsplus bieten soll. Der GeForce 388.31 kann ab sofort direkt bei NVIDIA heruntergeladen werden. NVIDIA nennt für die Modelle GeForce GTX 1060 mit 3... [mehr]

Mit DX9-Fix: AMD veröffentlicht Radeon Software Adrenalin Edition 18.1.1 Alpha

Logo von IMAGES/STORIES/2017/RADEON-SOFTWARE-ADRENALIN-EDITION2

AMD hat soeben den Radeon Software Adrenalin Edition 18.1.1 Alpha veröffentlicht. Mit dieser Alpha-Version richtet sich AMD explizit an Spieler älterer DirectX-9-Titel, die bei den bisherigen Adrenalin-Versionen in die Röhre schauten, da einige Spiele gar nicht erst starteten oder nach... [mehr]

NVIDIA veröffentlicht GeForce 388.71 für finale Version von PUBG

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

Nachdem AMD heute die Radeon Software Adrenalin Edition 17.12.2 veröffentlicht hat, zieht NVIDIA mit dem GeForce 388.71 nach. Mit diesem richtet sich NVIDIA an alle Nutzer einer GeForce-Grafikkarte, die ab dem morgigen 21. Dezember die finale Version von PlayerUnknown’s Battlegrounds oder... [mehr]

NVIDIA veröffentlicht den GeForce 397.93

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

NVIDIA hat den GeForce 397.93 mit WHQL-Zertifikat veröffentlicht, der unter anderem die optimierte Unterstützung für The Crew Closed Beta und State of Decay 2 bietet. Außerdem fügt NVIDIA die Unterstützung von CUDA 9.2 ein. Der Treiber bietet auch neue SLI-Profile für DRG Initiative und... [mehr]