> > > > Produktionskosten der PS3 liegen bei 840 US$

Produktionskosten der PS3 liegen bei 840 US$

Veröffentlicht am: von
Informationen der Marktanalysten von [url=http://www.isuppli.com/]iSuppli[/url] zufolge kostet [url=http://www.sony.de]Sony[/url] die Herstellung einer PS3 mindestens 840US$. Die Japaner müssen demzufolge jede PS3 mit wenigstens 241$ gegenüber dem Ladenpreis subventionieren. Bei dieser Kalkulation bleiben jedoch immernoch die Marge des Zwischenhändlers sowie die des Verkäufers unberücksichtigt. Nach den Berechnungen von iSuppli ist der Grafikprozessor, von Sony "[url=http://www.nvidia.com]NVIDIA[/url] Reality Synthesiser" genannt, mit 129$ die teuerste Einzelkomponente der Konsole. Der Cell-Prozessor schlägt schätzungsweise mit 89$ zu Buche, während Sony für das Blu-ray-Laufwerk ca. 125$ bezahlen muss. Die Erweiterung der PS3 um einen EE+GS Chip, der die Abwärtskompatibilität zur PS2 sicherstellen soll, kostet weitere 27$. Die oben aufgeführte Preisschätzung beinhaltet dabei weder die Verpackung, noch Beilagen, wie z.B. den Controller der Konsole.Anders als Sony muss [url=http://www.microsoft.de]Microsoft[/url] nach den Schätzungen von iSuppli für die XBOX 360 keinen Aufschlag bezahlen. Mit einem geschätzten Produktionspreis von 323US$ liegen die Herstellungskosten 76$ unter dem Verkaufspreis. Händlermargen wurden jedoch auch in diesem Fall nicht berücksichtigt.

Geschätzte Preise der Komponenten einer PS3:
(Quelle: iSuppli)



Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Battlefield V Closed Alpha: Erste GPU-Benchmarks

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Ab heute können ausgesuchte Spieler die Closed Alpha von Battlefield V spielen. Auch wir haben einen Zugang erhalten, wollen uns aber nicht mit dem Inhalt des Spiels beschäftigen, sondern mit der Technik. Dazu haben wir einige Benchmarks mit vier Grafikkarten gemacht. Nicht nur die Unterschiede... [mehr]

  • Erste Ray-Tracing-Benchmarks: Battlefield V mit DXR im Test (2. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Pünktlich zum morgigen offiziellen Start von Battlefield V haben EA und DICE einen Patch veröffentlicht, der auch die DXR-Funktionen aktiviert. Damit können die NVIDIA-Grafikkarten mit RTX-Unterstützung alias GeForce-RTX in den drei Modellen GeForce RTX 2070, GeForce RTX 2080 und GeForce RTX... [mehr]

  • Grafikkarten-Benchmarks zu Far Cry 5

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FARCRY5

    Ab heute ist Far Cry 5 für PC (Windows), die Sony PlayStation 4 und Microsoft Xbox One erhältlich. Wer den Pre-Download schon abgeschlossen hat, muss sich heute nicht mehr durch die vollen 24,4 GB quälen – so groß ist Far Cry 5 für den PC. Far Cry 5 dürfte zu den Highlights... [mehr]

  • Open Beta von Battlefield V im GPU-Benchmark-Vergleich

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Nachdem wir uns bereits einige GPU-Benchmarks zur Closed Alpha von Battlefield V angeschaut haben, wollen wir dies auch für die Open Beta machen, die ab heute bis zum 11. September für Jedermann zur Verfügung steht. Nicht nur die Unterschiede der Hardware selbst wollen wir aufzeigen,... [mehr]

  • GPU-Benchmarks zu Final Fantasy XV

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FINAL_FANTASY_XV_LOGO

    Lange mussten PC-Spieler auf die Umsetzung von Final Fantasy XV warten, nun aber ist es soweit. Square Enix will aber nicht nur einen einfachen Konsolen-Port abliefern, sondern den PC-Spielern auch einen Mehrwert bieten, der durch die aktuelle PC-Hardware möglich gemacht wird. Dazu haben die... [mehr]

  • GPU-Benchmarks zur finalen Version von Battlefield V

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Ab diesem Wochenende können Abonnenten des Origin Access Premier auf dem PC bereits Battlefield V spielen. Der Titel begleitet uns bereits seit dem Juni, denn schon zur Closed Alpha haben wir einige Benchmarks gemacht. Darauf folgte eine Open Beta mit neuen Erkenntnissen und auch einen... [mehr]