> > > > C&C 3: Tiberium Wars - Trailer, Screenshots und klassischer Basisbau *UPDATE*

C&C 3: Tiberium Wars - Trailer, Screenshots und klassischer Basisbau *UPDATE*

Veröffentlicht am: von

Ob Electronic Arts in der Lage sein wird, die ursprünglich von den Westwood Studios entwickelte "Command & Conquer"-Serie angemessen fortzuführen kann bis jetzt wohl kaum einer sagen. Jedoch hinterlässt der hochauflösende E3 Trailer zu "Command & Conquer: Tiberium Wars" einen guten Eindruck und lässt auch auf Mehr hoffen. Einige Infos verriet Produzent Mike Verdu in einem Interview, welche ihr unter "read more" findet.

Im zurückkehrenden Basisbau aus älteren Teilen der Serie spielt das Baufahrzeug eine zentrale Rolle, welches zu Beginn direkt zum Bauhof ausgebaut wird. Weiterhin wird auch das typische Errichten einzelner Gebäude übernommen. Das gewünschte Gebäude wird in der Leiste am Bildschirmrand ausgewählt und nachdem der Timer für dieses abgelaufen ist lässt sich das Gebäude errichten, womit auch einzelne Einheiten zum Bauen wie in "C&C: Generals" überflüssig werden. Auch altbekannte Einheiten wie die Orcas oder der Mammut-Panzer sind wieder dabei, dessen markantes doppelläufiges Geschütz sich diesmal durch eine Railgun ersetzen lässt, auch ein anderer Raketentyp soll als Upgrade zur Verfügung stehen. Die GDI werden sich abermals den zweibeinigen Kampfmaschinen, den Mechs bedienen. Informationen oder Bilder über die Gegenfraktion NOD der GDI mit ihrem bekannten Führer Kane bzw. über die geheimnisvolle dritte Partei wurden noch nicht veröffentlicht. Was das Spielgefühl angeht, so soll sich die Fortsetzung an den direkten Vorgängern "Tiberian Sun" und "Der Tiberiumkonflikt" orientieren.

Update: Wer wissen möchte, wie die bekannte Resource Tiberium im neuen C&C Teil aussieht sollte sich den nicht zu übersehenden Screenshot anschauen.



Screenshots:



Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

Wolfenstein 2: The New Colossus im Benchmark-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WOLFENSTEIN2

Es ist der Herbst der großen Spieleankündigungen. Entsprechend haben wir uns auch die Leistung einiger Spieler mit unterschiedlichen Grafikkarten angeschaut. Zuletzt waren die die Open-Beta von Star Wars: Battlefront 2 und Destiny 2. Heute nun wollen wir uns Wolfenstein 2: The New Colossus einmal... [mehr]

Grafikkarten-Benchmarks zu Far Cry 5

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FARCRY5

Ab heute ist Far Cry 5 für PC (Windows), die Sony PlayStation 4 und Microsoft Xbox One erhältlich. Wer den Pre-Download schon abgeschlossen hat, muss sich heute nicht mehr durch die vollen 24,4 GB quälen – so groß ist Far Cry 5 für den PC. Far Cry 5 dürfte zu den Highlights... [mehr]

Star Wars Battlefront II im Grafikkarten-Benchmark

Logo von IMAGES/STORIES/2017/STAR-WARS-BATTLEFRONT-2

Ab heute 10:00 Uhr und bis Montag den 9. Oktober um 18:00 Uhr könnt ihr euch auf die nächste Open-Beta stützen. Wer Star Wars Battlefront II vorbestellt hat, konnte auf allen Plattformen bereits zwei Tage früher loslegen. Star Wars Battlefront geht in die zweite Version und soll vor allem... [mehr]

Super Mario Odyssey angespielt: Alles andere als ein alter Hut

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SUPER_MARIO_ODYSSEY

Seit mehr als 36 Jahren hüpft und klettert Super Mario nun schon durch das Pilzkönigreich, kämpft gegen Gumbas, Koopas, Piranha-Pflanzen, böse Kettenhunde oder Stachis und hat dabei nur ein einziges Ziel vor Augen: Prinzessin Peach vor dem Bösewicht Bowser zu bewahren. Auch in seinem neusten... [mehr]

GPU-Benchmarks zu Final Fantasy XV

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FINAL_FANTASY_XV_LOGO

Lange mussten PC-Spieler auf die Umsetzung von Final Fantasy XV warten, nun aber ist es soweit. Square Enix will aber nicht nur einen einfachen Konsolen-Port abliefern, sondern den PC-Spielern auch einen Mehrwert bieten, der durch die aktuelle PC-Hardware möglich gemacht wird. Dazu haben die... [mehr]

Inklusive Benchmarks: Destiny 2 im Technik-Check

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DESTINY2

Seit einigen Tagen ist es auf dem PC verfügbar und die Entwickler haben versprochen, dass Destiny 2 mehr als nur eine einfach Konsolenumsetzung sein soll. Man will die Leistung moderner Grafikkarten besser nutzen, als dies üblicherweise der Fall ist. Damit soll auch eine gewisse Rechtfertigung... [mehr]