50.000 US-Dollar Preisgeld: Amazon startet eigenes eSport-Turnier

Veröffentlicht am: von

amazon

Eigentlich treten Spieler bei eSport-Turnieren in einer bestimmten Kategorie beziehungsweise in einem speziellen Spiel gegeneinander an. Einen komplett anderen Ansatz verfolgt nun Amazon mit seinem “Ultimate Showdown”. Hier kämpfen Allrounder um einen Hauptpreis in Höhe von 50.000 US-Dollar. Voraussetzung für die Teilnahme am genannten Turnier ist eine aktive Prime-Mitgliedschaft. Allerdings unterscheidet Amazon in verschiedene Kategorien. Die Rede ist von FPS, Team-Shootern, Online-Rollenspielen sowie asymmetrischen Überlebenskämpfen und MOBA. 

Die Vorrunden werden lokal ausgetragen. Los geht es am 25. Juni 2022 um 18 Uhr (PST) im US-amerikanischen Seattle. Außerdem können sich Gamer auf der TwitchCon EU in Amsterdam sowie auf der Gamescom in Deutschland und der Tokyo Game Show in Japan qualifizieren. Die fünf besten Spieler der Vorrunde treten anschließend vom 7. bis 9. Oktober 2022 auf der TwitchCon 2022 in San Diego gegeneinander an. Wer bei besagtem Event dabei sein möchte, kann sich hier registrieren. Eine Online-Teilnahme ist nicht möglich. Für eine Teilnahme müssen die Gamer vor Ort sein.

Neben den Hobby-Spielern sollen auch Progamer anwesend sein und für wohltätige Zwecke spielen. Wie dies jedoch im Detail aussieht, ist bislang noch nicht bekannt.