EA: Neuauflage von Dead Space hat jetzt einen Releasetermin

Veröffentlicht am: von

dead-space

Electronic Arts und Motive haben im Rahmen des "Crafting the Tension" Entwickler-Livestreams den Releasetermin der kommenden Neuauflage des Klassikers Dead Space bekannt gegeben. Am 27. Januar 2023 soll der Titel sowohl für Sonys PlayStation 5 als auch Microsofts Xbox Series und für den PC erscheinen. Das Remake des Science-Fiction Survival-Horror-Spiels wird mithilfe der Frostbite-Engine von Grund auf neu entwickelt. Dabei soll das kommende Dead Space dem Original treu bleiben und neben einem verbesserten Sound eine laut eigenen Aussagen sorgfältig überarbeitete Grafik bieten. EA spricht hier sogar von einem neuen Level an Immersion und Qualität. Ob dies allerdings tatsächlich der Realität entsprechen wird bleibt zunächst abzuwarten.

Datenschutzhinweis für Youtube



An dieser Stelle möchten wir Ihnen ein Youtube-Video zeigen. Ihre Daten zu schützen, liegt uns aber am Herzen: Youtube setzt durch das Einbinden und Abspielen Cookies auf ihrem Rechner, mit welchen Sie eventuell getracked werden können. Wenn Sie dies zulassen möchten, klicken Sie einfach auf den Play-Button. Das Video wird anschließend geladen und danach abgespielt.

Ihr Hardwareluxx-Team

Youtube Videos ab jetzt direkt anzeigen

Im Rahmen des Livestreams präsentierte das Team von Motive auch erste Eindrücke davon, wie die Neuauflage das Original visuell weiterentwickelt und verbessert wurde. Gegenstände, Werkzeuge, Orte und vieles mehr wurden detailliert für die nächste Hardware-Generation und PCs überarbeitet und rekonstruiert. Die Entwickler sprachen hier von Optimierungen wie dynamischer Beleuchtung mit atmosphärischen und umweltbezogenen VFX, die in Full-HDR gerendert werden. 

Die Entwicklung dieses Remakes hat uns bei Motive sehr viel Spaß gemacht, da wir wirklich große Fans des Franchises sind und dem Spiel den Respekt erweisen wollen, den es verdient. Wir freuen uns gleichermaßen über die Reaktionen der Spieler:innen, die wir mit auf diese Entwicklungsreise nehmen”, erzählt Phillippe Ducharme, Senior Producer von Dead Space. “Wir machen große Fortschritte auf unserem Weg zur Alpha-Phase und freuen uns, endlich anzukündigen, dass das Spiel im Januar nächsten Jahres erscheinen wird. Wir können es kaum erwarten, bis alte und neue Spieler:innen sehen, wie wir das ursprüngliche Spielerlebnis im Remake verbessert haben, damit es auch für diese Generation genauso wirkungsvoll ist.

Dead Space Remake
» zur Galerie

In Dead Space übernehmen die Hobby-Astronauten die Rolle des Protagonisten Isaac Clarke, einem gewöhnlichen Ingenieur, der auf einer Routinemission ein gigantisches Bergbauraumschiff, die USG Ishimura, reparieren soll. An Bord der Ishimura erwartet Isaac jedoch ein wahrer Albtraum: Die Schiffsbesatzung wurde umgebracht und infiziert. Neben dem eigenen Überleben muss Isaacs Freundin Nicole auch noch gerettet werden, die sich noch irgendwo an Bord des Schiffs befindet. Um sich gegen zahlreiche Feinde zu verteidigen, kann der Ingenieur lediglich die Werkzeuge an Bord nutzen. 

Als Dead Space im Oktober 2008 sowohl für die PlayStation 3 als auch die Xbox 360 und Windows-PC erschien, sorgte der Weltraum-Horror für reichlich Herzrasen unter den Gamern. Die bedrückende Atmosphäre und das überragende Sound-Design machen das Original zu einem der gruseligsten Spiele in der Videospielgeschichte. Teilweise ist der Titel so nervenaufreibend, dass sich diverse Spieler dazu entschieden haben, Dead Space nicht bis zum Ende zu spielen. Die kommenden Teile wurden dann immer mehr entschärft. Dies führte dazu, dass Teil 3 nur noch wenige Horror-Elemente enthält und sich im Vergleich zum ersten Teil wesentlich entspannter spielen lässt.