Cyberpunk 2077 Patch 1.2: Endlich raus aus der Beta?

Veröffentlicht am: von

cyberpunk 2077Gestern hat CD Projekt Red mit dem Patch auf die Version 1.2 ein lang erwartetes und großes Update für Cyberpunk 2077 veröffentlicht. Böse Zungenbehaupten, dass die Entwickler des Spiel mit diesem Patch nun endlich in einen Zustand bringen, den es vor Anfang an hätte haben sollen.

Der Patch bessert beim Gameplay, den Quests sowie in der gesamten Cyberpunk-Welt nach. Zudem gibt es zahlreiche technische Verbesserungen für die Grafik, das Audio und hinsichtlich der Animationen bzw. Engine-Technik

Aus technischer Sicht eine große Neuerung ist die Unterstützung der Raytracing-Effekte durch Radeon-Grafikkarten, welche auf der RNDA-2-Architektur basieren. Ersten Berichten zufolge, ist die Leistung mit einer Radeon RX 6700 XT sowie Radeon RX 6800 aber nicht besonders berauschend. Erst eine Radeon RX 6800 XT sowie die Radeon RX 6900 XT stellen, natürlich je nach Qualitätseinstellungen, ausreichend viele FPS dar.

Die von uns ermittelten Leistungswerte der GeForce-RTX-30-Karten sind nicht mehr gültig, da CD Projekt Red viel am technischen Grundgerüst von Cyperpunk 2077 geändert hat. Ob die zahlreichen Verbesserungen nun dazu führen, dass Spieler weniger frustriert und mit mehr Vergnügen in die Welt eintauchen können, ist noch offen. Nach dem Start von Cyberpunk 2077 kam es in frühen Versionen zu zahlreichen Fehlern in den Speicherständen und Quests, die für einigen Frust gesorgt haben, so dass Spieler zunächst auf den groß angekündigten Patch 1.2 gewartet haben – in der Hoffnung hier einen reiferen Softwarestand zu bekommen.

Datenschutzhinweis für Youtube



An dieser Stelle möchten wir Ihnen ein Youtube-Video zeigen. Ihre Daten zu schützen, liegt uns aber am Herzen: Youtube setzt durch das Einbinden und Abspielen Cookies auf ihrem Rechner, mit welchen Sie eventuell getracked werden können. Wenn Sie dies zulassen möchten, klicken Sie einfach auf den Play-Button. Das Video wird anschließend geladen und danach abgespielt.

Ihr Hardwareluxx-Team

Youtube Videos ab jetzt direkt anzeigen

Angeboten wird der Patch auf allen Plattformen. Für den PC und die Konsolen ist bereits veröffentlicht worden. Google Stadia soll in der kommenden Woche folgen. Die Download-Größe beträgt je nach Plattform zwischen 32 und 58 GB.

Auf den Patch 1.2 soll nun der erste kostenlose DLC-Inhalt folgen. Für Ende des Jahres ist dann der Next-Gen-Patch für die nun aktuellsten und neuesten Konsolen geplant. Wer hier also noch auf eine verbesserte Version warten möchte, muss sich noch etwas gedulden.

Das komplette Changelog zum Patch 1.2:

Gameplay

Quests

Open World

Cinematic Design

Environment und Level

Grafik, Ton, Animationen

Benutzeroberfläche

Stabilität und Performance

In diesem Abschnitt geht es um Änderungen, die auf allen Plattformen umgesetzt werden; allerdings dürften die meisten davon einen bedeutend größeren Unterschied auf Plattformen der älteren Generation oder mit niedrigerer Leistung machen.

Sonstiges

Auf PC

Auf Konsolen

Und viele weitere Änderungen.