CD Projekt Red warnt vor Betrugsversuchen: Angebliche Beta-Version von Cyberpunk 2077

Veröffentlicht am: von

cyberpunk 2077

Bereits in der Vergangenheit hat die polnische Spieleschmiede CD Projekt Red bekannt gegeben, dass es zu dem wohl am meisten erwarteten Action-Rollenspiel Cyberpunk 2077 keine Demoversion geben wird. Auch soll es keine offizielle Beta-Phase des AAA-Titels geben. Allerdings scheint dies noch nicht bei allen Gamern angekommen zu sein. Dies versuchen nun Kriminelle auszunutzen, indem sie gefälschte Einladungen zu einer angeblichen Beta-Phase von Cyberpunk 2077 per E-Mail verschicken. 

Wer solch eine Mail erhalten sollte beziehungsweise bereits erhalten hat, sollte diese ignorieren und umgehend löschen. Das polnische Entwicklerstudio stellt klar, dass es keine Beta-Phase von Cyberpunk 2077 geben wird. Nicht jetzt und auch nicht in Zukunft. Spieler werden erst ab dem 19. November 2020 in der Lage sein, in die Welt von Cyberpunk 2077 einzutauchen. Außer natürlich, CD Projekt Red entscheidet sich dazu, den Titel erneut zu verschieben, wovon aktuell jedoch nicht auszugehen ist.

Des Weiteren machte das Unternehmen klar, dass Mails, die von dem Studio stammen, ausschließlich über die Domain "CDProjektRed.com" verschickt werden. Somit ist es bei einem abweichenden Absender eindeutig, dass es sich um einen Fake handeln muss. 

Auch wenn eine Vielzahl von Gamern derzeit sehnsüchtig auf den Release von Cyberpunk 2077 wartet, sollte man beim Lesen einer Beta-Phase nicht gleich alle Sicherheitsbedenken über Bord werfen. Dies gilt natürlich auch für alle anderen in der Zukunft erscheinenden AAA-Titel. Allerdings bleibt abzuwarten, wie erfolgreich die Kriminellen mit der genannten Aktion sein werden. Sollte der Angriff weitgehend ins Leere laufen, ist davon auszugehen, dass die Angreifer sich andere Ziele außerhalb der Gamerszene suchen werden. Allerdings zeigt dies auch den großen Erfolg, den Cyberpunk 2077 bislang erzielen konnte.