Update 3.7.0: Das sind die neuen Inhalte von Star Citizen

Veröffentlicht am: von

star-citizen

Bereits im September 2019 gab die Spieleschmiede Cloud Imperium Games bekannt, dass man die Entwicklung des umstrittenen Raumfahrtprojektes umgestellt hat. Dadurch ist es möglich, dass ein Team nicht mehr in jedem Quartal größere Features abliefern muss, sondern in Zukunft in unregelmäßigem Rhythmus veröffentlicht. Somit wird es für die Spieler auch weiterhin ein Update pro Quartal geben. Um dieser Ankündigung gerecht zu werden, veröffentlichen die Entwickler in naher Zukunft das Update 3.7.0. Besagte Aktualisierung sorgt neben diversen Bugfixes unter anderem für neue Schiffe, wie das RSI Mantis oder das AEGIS Vanguard Harbinger sowie das AEGIS Vanguard Sentinel.

» zur Galerie

Zu den weiteren Neuerungen der Version 3.7.0 zählen die Kroneg-FL-33-Laser-Canon und die Hedeby Salvo Frag Pistol. Neben der Dogfight-KI wurde auch die Character-Customization auf die v2 aktualisiert. Mit dem Update auf die 3.7.0 halten das Quantum Enforcement und die Glowsticks in der v1 Einzug in die Weltraumsimulation. Ebenfalls neu mit an Bord sind durch den Patch persönliches Inventar, die Möglichkeit Schiffe auszuleihen und erntbare Gegenstände. Zudem soll der Patch auf die Version 3.7.0 laut den Entwicklern für diverse Performance-Verbesserungen sorgen. 

Die komplette Star-Citizen-Roadmap, die zuletzt am 4. Oktober aktualisiert wurde, findet sich hier. Dort lassen sich auch erste Infos zu der aller Voraussicht nach im Q2 des Jahres 2020 erscheinenden Version 4.0 einsehen. Bezüglich der Version 4.1. von Star Citizen gibt es bislang noch keine Informationen. Allerdings wird diese frühestens im Q3 2020 erscheinen. Somit haben die Entwickler rund um Star-Citizen-Erfinder Chris Roberts noch genügend Zeit, sich zum besagten Patch Gedanken zu machen. Wann Star Citizen allerdings offiziell releast wird ist weiterhin nicht bekannt. 

Das ist neu in Version 3.7.0 von Star Citizen: