GTA Online: Casino-Update fährt neue Spiele-Rekorde ein

Veröffentlicht am: von

gtavAuch sechs Jahre nach seinem Release hält sich Grand Theft Auto 5 wacker in den Steam-Charts und zählt dort in der Regel zu den zehn meist gespielten Titeln der Plattform. Seit dem Casino-Update, das am 23. Juli für den Mehrspieler-Modus GTA Online ausgerollt wurde, sind die Spielerzahlen wieder kräftig angestiegen. Alleine auf Steam kletterten die Spielerzahlen im Juli um fast 64 % nach oben, während der ersten August-Tage kamen weitere 7,7 % hinzu. In der Spitze spielten rund 197.555 Gamer GTA 5, das aktuell auf Rang 4 der meist gespielten Steam-Spiele liegt. 

Auch Rockstar Games vermeldete nun ganz offiziell neue Rekord-Zahlen. Demnach hätte das Casino-Update in der letzten Woche gleich zwei neue Rekorde eingefahren, wie man nun im Gespräch mit dem Hollywood Reporter verlauten ließ. So konnte man den bisherigen Tagesrekord bei den Spielerzahlen knacken und gleichzeitig die erfolgreichste Woche des Spiels seit seinem Release im Oktober 2013 feiern. Genaue Zahlen ließ die Spieleschmiede jedoch offen.

All das passierte obwohl das neue Casino-Update nicht in allen Ländern aufgrund der dort geltenden Glücksspielgesetzte vollumfänglich nutzbar ist. In mehr als 55 Ländern darf das Update nicht gespielt werden. Das neueste Update ließ das Spielcasino am Stadtrand von Los Santos eröffnen und brachte eine breite Palette neuer Aktivitäten mit sich. Gespielt werden können unter anderem 3-Card-Poker, Blackjack und Roulette, aber auch an Spielautomaten. An der nahegelegenen Pferderennbahn kann ebenfalls um Jetons gewettet werden. Am Glücksrad werden täglich Jetons, Bargeld, Bekleidung und Sportwagen verlost.

Grand Theft Auto ist eines der erfolgreichsten Videospiele der jüngsten Zeit. Über 110 Millionen Kopien konnten seit dem Release des Spiels plattformübergreifend verkauft werden und schoss damit auf Platz 3 der meist verkauften Spiele aller Zeiten – hinter Tetris mit rund 495 Millionen Exemplaren und Minecraft mit 176 Millionen verkauften Kopien. Spiele wie Wii Sports oder Super Mario Bros., hat der Open-World-Kracher längst hinter sich gelassen. Der Mutter von Rockstar Games Take-Two brachte der Titel zeitweise sehr viel Geld ein.