PUBG Lite für langsame Hardware entdeckt

Veröffentlicht am: von

pubg mobile

Das Entwicklerstudio “PUBG Corporations” hat am gestrigen Donnerstag in Thailand einen Betatest für eine Lite-Version des “Playerunknown's Battlegrounds” Mehrspieler-Shooters vorgestellt.

Wie die Entwickler verlauten ließen, ist die Lite-Version von “Playerunknown's Battlegrounds” für die Nutzung auf nicht aktueller Hardware ausgelegt. Lediglich eine 64-Bit-Version von Windows 7 und 4 GByte freier Festplattenspeicherplatz werden benötigt. Die spielerischen Besonderheiten der “PUBG Lite” Version sind unter anderem, dass der Spieler lediglich die Karte “Erangel” bespielen kann. Dort kann im Solo-Modus, als Duo oder im Squad um das Überleben gekämpft werden. Eine weitere Besonderheit ist, dass hierbei nur die Third-Person-Perspektive genutzt werden kann. Eine Auswahl der “Ich-Ansicht” ist nicht möglich. Der Download des PUBG-Lite-Client ist kostenlos, ebenfalls verbinden sich sämtliche Lite-Player mit einem separaten PUBG-Lite-Server.

Datenschutzhinweis für Youtube



An dieser Stelle möchten wir Ihnen ein Youtube-Video zeigen. Ihre Daten zu schützen, liegt uns aber am Herzen: Youtube setzt durch das Einbinden und Abspielen Cookies auf ihrem Rechner, mit welchen Sie eventuell getracked werden können. Wenn Sie dies zulassen möchten, klicken Sie einfach auf den Play-Button. Das Video wird anschließend geladen und danach abgespielt.

Ihr Hardwareluxx-Team

Youtube Videos ab jetzt direkt anzeigen

Bei den minimalen Systemanforderungen des Shooters gilt es darauf zu achten, dass die verbaute CPU mindestens ein Intel Core i3 mit 2,4 GHz ist. Bei der Grafikkarte soll laut dem Entwicklerstudio eine Intel-HD-Graphics-4000 ausreichen. Zudem wird empfohlen, dass mindestens 4 GB Arbeitsspeicher im Laptop oder PC verbaut sein sollten. Die empfohlenen Systemanforderungen hingegen wurden mit einem Intel Core 5 mit 2,8 GHz und einer NVIDIA GeForce GTX 660 oder einer AMD Radeon HD 7870 als Grafikkarte beschrieben. Als Größe des Arbeitsspeichers wurden 8 GB vom Entwicklerstudio “PUBG Corporations” angegeben.

Aktuell ist für die Produktion des Lite-Titels ein eigenes Team zuständig, welches sich ebenfalls für die Weiterentwicklung des Spiels verantwortlich zeigen wird. Allerdings soll sich die Lite-Version nicht zwingend an seinem Vorbild orientieren. Sollte “PUBG Lite” von der Spielergemeinschaft in Thailand positiv angenommen werden, wäre es möglich, dieses auch in anderen Regionen zu vermarkten. Allerdings sind aktuell keine Termine oder weitere Details bekannt.