"Kingdom Hearts 3": Neuer Trailer zeigt die Welt von Pixars "Toy Story"

Veröffentlicht am: von

„Kingdom Hearts 3“ ist bei Square Enix seit Jahren in der Entwicklung und wird von Fans der Spielereihe mehr als heiß erwartet. Wer eine Sony PlayStation 4 besitzt, kann sich immerhin bereits mit „Kingdom Hearts HD 1.5 & 2.5 Remix“ sowie „Kingdom Hearts HD 2.8 Final Chapter Prologue“ einstimmen. Anlässlich der aktuellen Disney D23 Expo in Kalifornien haben Square Enix und Disney nun einen neuen Story-Trailer veröffentlicht, welcher besonders Fans von Pixar-Filmen begeistern dürfte.

So wagen Donald Duck, Goofy und Protagonist Sora hier den Sprung in die Welt von „Toy Story“. Dabei sieht die Grafik, für welche die Unreal Engine 4 zum Einsatz kommt, sehr beeindruckend aus. Cowboy Woody und Buzz Lightyear machen jedenfalls mit den anderen Figuren gemeinsame Sache. So beginnt die Action gegen die Herzlosen in Andys Kinderzimmer und setzt sich auf dem Dach des Hauses sowie in einem Spielzeugladen fort.

Datenschutzhinweis für Youtube



An dieser Stelle möchten wir Ihnen ein Youtube-Video zeigen. Ihre Daten zu schützen, liegt uns aber am Herzen: Youtube setzt durch das Einbinden und Abspielen Cookies auf ihrem Rechner, mit welchen sie eventuell getracked werden können. Wenn Sie dies zulassen möchten, klicken Sie einfach auf den Play-Button. Das Video wird anschließend geladen und danach abgespielt.

Ihr Hardwareluxx-Team

Youtube Videos ab jetzt direkt anzeigen

Erscheinen soll „Kingdom Hearts 3“ leider erst 2018. Wie bereits bei den vorherigen Teilen treffen Charaktere aus der Welt von Disney auf Figuren aus z. B. den „Final Fantasy“-Spielen von Square Enix. Neben der Welt zu „Toy Story“ sollen auch Szenarien aus „Big Hero 6“, Rapunzel – Neu verföhnt“ und „Hercules“ eine Rolle spielen. Erstmals wird „Kingom Hearts 3“ aber nicht nur für die Sony PlayStation 4, sondern auch für die Microsoft Xbox One auf den Markt kommen. Der neue Trailer mit den Charakteren aus Pixars „Toy Story“ ist da sicherlich eine gute Einstimmung. Leider hört man nur die japanischen Sprecher, so dass noch offen ist, wer die Rollen in der englischen bzw. deutschen Version übernehmen wird.