> > > > Tomb Raider (2013) nun auch für Linux verfügbar

Tomb Raider (2013) nun auch für Linux verfügbar

Veröffentlicht am: von

Tomb Raider 2013Wie das Entwicklerstudio Feral Games nun auf Twitter bekannt gibt, ist das Tomb-Raider-Reboot von 2013 nun auch für Linux bzw. SteamOS verfügbar. Damit lässt sich auf der Linux-Plattform ein weiterer AAA-Titel spielen. Das Spiel wird auf allen aktuellen Grafikkarten von NVIDIA (ab GeForce 640) und Grafikkarten von AMD ab der Radeon HD 5770 laufen.

Getestet wurde der neue Linux-Titel mit der NVIDIA-Treiberversion 364.12 bzw. im Falle von AMD mit dem Mesa-11.2-Treiber. Tomb Raider erzählt die Geschichte, wie Lara Croft zu der ikonischen Figur wurde, welche sie seit dem ersten Tomb Raider aus dem Jahr 1996 ist.

Die Story erzählt, wie sie mit Freunden auf der Suche nach der sagenumwobenen japanischen Insel Yamatai ist und dort allerhand Abenteuer erlebt. Der Nachfolger, Rise of the Tomb Raider, kam im letzten Jahr im November für Xbox One heraus und in diesem Jahr Ende Januar für den PC. Das DirectX 12 unterstützende Spiel soll gegen Ende des Jahres auch für PlayStation 4 erscheinen.

TombRaider Linux

Neben der Linux-Unterstützung kam auch der Support für Mac OS X hinzu. Damit ist Tomb Raider (2013) eines der plattformunabhängigsten AAA-Titel mit Versionen für Windows, die Xbox 360, PlayStation 3, Xbox One, PlayStation 4 sowie nun auch für Linux und Mac OS X.

Social Links

Kommentare (6)

Diskutiert das Thema in unserem Forum:
Tomb Raider (2013) nun auch für Linux verfügbar

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Diablo 3: Season 16 startet am Freitag

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DIABLO3_2

    Die 16. Saison von Diablo 3 steht in den Startlöchern und beginnt am 18. Januar 2019 pünktlich um 17:00 Uhr deutscher Zeit. Das geplante Ende der “Saison des Prunks” ist laut Blizzard der 17. März, ebenfalls um 17:00 Uhr. Dies kann sich aber nach Aussagen des US-amerikanischen... [mehr]

  • Diablo IV: Das ist bis jetzt bekannt (10. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BLIZZARD_LOGO

    Als im vergangenen Jahr die Spieleschmiede Blizzard das Mobile-Game Diablo Immortal der Öffentlichkeit präsentierte und der legendäre Satz "Do you guys not have phones?" fiel, dürfte sich dies nicht nur für alle Diablo-Fans wie ein Schlag ins Gesicht angefühlt haben. Gamer auf der ganzen... [mehr]

  • Quake 2 vollständig per Ray Tracing berechnet

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RAY-TRACING

    NVIDIA hat mit der RTX-Technik einen erneuten Vorstoß hin zu per Ray Tracing berechneten Grafikeffekten gemacht. Man kann zu den Hardwareanforderungen der Reflexionseffekte in Battlefield V eine eigene Meinung haben, die Optik aber setzt neue Maßstäbe. Alle weiteren Details zu Ray Tracing in... [mehr]

  • Metro: Exodus mit RTX und DLSS im Technik-Check

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/METRO-EXODUS

    Heute ist es nun soweit und das erste Spiel mit der Unterstützung von RTX und DLSS startet. Auf die spielerischen Aspekte von Metro Exodus wollen wir nicht genauer eingehen. Stattdessen konzentrieren wir uns auf die Technik. Per RTX soll die Beleuchtung in Metro: Exodus realistischer denn je... [mehr]

  • The Division 2 im Grafikkarten-Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/THEDIVISION2

    Ab heute werden sich alle Vorbesteller und Käufer von The Division 2 auf das Spiel stürzen können und für uns bietet sich damit natürlich auch die Gelegenheit zum Start mit einigen Benchmarks aufwarten zu können. Wir haben uns also einige aktuelle Grafikkarten aus dem Hause AMD und... [mehr]

  • Shadow of the Tomb Raider im DXR- und DLSS-Test (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SOTR

    Nun endlich ist er erschienen – der DXR- und DLSS-Patch für Shadow of the Tomb Raider. Bereits zum Start der GeForce-RTX-Karten im Sommer wurde Shadow of the Tomb Raider als einer der Titel präsentiert, der recht schnell umgesetzt werden sollte. Es sollte nun aber einige... [mehr]