> > > > Half-Life-2-Leveldesign in der Unreal Engine 4 nachgebaut

Half-Life-2-Leveldesign in der Unreal Engine 4 nachgebaut

Veröffentlicht am: von

Unreal Engine LogoWir haben schon häufiger über Projekte berichtet, bei denen altbekannte Szenen oder gar Spiele in neue Engines, dabei meist die Unreal Engine 4, überführt wurden. Auch Demonstrationen neuer Technologien, die Szenen so realistisch wie nie zuvor haben aussehen lassen, sind nicht neu. Ein Entwickler namens PogoP hat sich nun an die Arbeit gemacht, ein Szenario aus Half-Life 2 in der Unreal Engine 4 zu realisieren. Auserkoren hat er sich dazu das City 17 Appartement bzw. das dazugehörige Treppenhaus samt Dachboden.

Leveldesign von Half-Life 2 in der Unreal Engine 4
Leveldesign von Half-Life 2 in der Unreal Engine 4

Mit den meisten Renderszenen ist der Entwickler auch bei den obigen Ergebnissen aber noch nicht zufrieden. So wird der Blick aus den Fenstern nach Außen derzeit noch ausgeblendet. Die Gestaltung der Straßenzüge und alles was durch die Fenster zu sehen wäre, soll aber noch nachgereicht werden. Außerdem fehlen laut PogoP noch einige Details in den Gängen und Treppenhäusern. Diese wirken noch etwas leblos und sollen mit herumliegenden Objekten wie Pappschachteln, Teppichen, verschiedenen Verpackungen, Zeitungen und generellem Unrat belebt werden.

Hinsichtlich der Auslegung in die Half-Life-Thematik sollen noch weitere Combine-Plakate und Gerätschaften eingebaut werden, was bei späteren Screenshots dann auch geschehen ist. So sind auf den Türen eben solche Schlösser zu sehen, wie sie im Spiel auch vorkommen.

Leveldesign von Half-Life 2 in der Unreal Engine 4
Leveldesign von Half-Life 2 in der Unreal Engine 4

Für PogoP ist die Umsetzung eines Half-Life-2-Levels in der Unreal Engine 4 nicht mehr als eine bloße Verarbeitung aus eigenem Interesse. Eine komplette Umsetzung ist also nicht geplant. Die bisherigen Projekte des Designers umfassten eher bestimmte Science-Fiction-Szenarien verschiedener Spiele wie Halo, No Man`s Sky oder spielten mit bestimmten Techniken zum Umsetzung und Darstellung einer Bahnstrecke im Wilden Westen.

In jedem Fall ist die Umsetzung eines Levels von Half-Life 2 in der Unreal Engine 4 ein Blick mit aktueller 3D-Technik in die Spiele-Vergangenheit.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar23976_1.gif
Registriert seit: 16.06.2005
■█▄█▀█▄█■█▄█▀█▄█■ addicted to black & white kaname chidori ftw!
SuperModerator
Bruddelsupp
Luxx Labor

Bubble Boy
Beiträge: 25861
Sieht zur Zeit noch wie eine 1:1 Kopie aus, inkl. Detailarmut und schlechten Texturen. Aber wie im Text schon steht, ist es noch nicht Final. Trotzdem maße ich es mir an, dass er an der Geometrie und Beleuchtung nichts mehr ändern wird und dadurch viel Potential verschenkt es auf ein aktuelles Grafikniveau zu heben.
#2
customavatars/avatar34509_1.gif
Registriert seit: 31.01.2006
Jena / Thüringen
Moderator
HWLUXX OC-Team
TeamMUTTI
Beiträge: 12218
Ich habe HL2 und dann CSS damals auch gespelt, aber kann zwischen meinen Erinnerungen und den hier gezeigten Screenshots keinen großen Unterschied erkennen. Immerhin liegen da fast 10 Jahre dazwischen. Hatte jetzt bei der Überschrift irgendwie andere Erwartungen. Sieht für mich nicht besser aus, scheint halt nur eine andere Engine zum Einsatz zu kommen.

Nichts desto trotz habe ich einen riesen Respekt vor derartigen Projekten, in die sicher ein Großteil der Freizeit fließt.
Ich habe für CSS damals auch tagelang irgendwelche Maps im Mapeditor gebaut und in den Details konnte man sich echt verlieren. Kaum hatte man einen Raum etwas mit Details wie einer Heizung oder etwas Rauch belebt, schon war es früh um 7 und man hatte die Nacht durchgemacht.
Von daher... mein Respekt für diese Leistung!
#3
Registriert seit: 31.07.2005

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 433
Ich finds richtig hübsch und kann da weder schlechte Texturen noch Detailarmut erkennen. In der Bildergalerie sind einige Original Screenshots dabei, aber die aus der UE4 sind ja wohl richtig fett. Das da nicht viele zusätzliche Modelle etc. drin sind, ist ja auch Sinn der Sache da es ja ein Rework und keine neu Interpretation sein soll.
#4
Registriert seit: 06.05.2014

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 491
Welche Bilder sollen denn die Originalscreens sein?
#5
customavatars/avatar68595_1.gif
Registriert seit: 20.07.2007

Hauptgefreiter
Beiträge: 165
Wer in den Screenshots nicht deutlich mehr Details und ua. bessere Lichteffekte erkennt, sollte nochmal das Original HL2 anhauen ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Battlefield V Closed Alpha: Erste GPU-Benchmarks

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Ab heute können ausgesuchte Spieler die Closed Alpha von Battlefield V spielen. Auch wir haben einen Zugang erhalten, wollen uns aber nicht mit dem Inhalt des Spiels beschäftigen, sondern mit der Technik. Dazu haben wir einige Benchmarks mit vier Grafikkarten gemacht. Nicht nur die Unterschiede... [mehr]

  • Erste Ray-Tracing-Benchmarks: Battlefield V mit DXR im Test (2. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Pünktlich zum morgigen offiziellen Start von Battlefield V haben EA und DICE einen Patch veröffentlicht, der auch die DXR-Funktionen aktiviert. Damit können die NVIDIA-Grafikkarten mit RTX-Unterstützung alias GeForce-RTX in den drei Modellen GeForce RTX 2070, GeForce RTX 2080 und GeForce RTX... [mehr]

  • Grafikkarten-Benchmarks zu Far Cry 5

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FARCRY5

    Ab heute ist Far Cry 5 für PC (Windows), die Sony PlayStation 4 und Microsoft Xbox One erhältlich. Wer den Pre-Download schon abgeschlossen hat, muss sich heute nicht mehr durch die vollen 24,4 GB quälen – so groß ist Far Cry 5 für den PC. Far Cry 5 dürfte zu den Highlights... [mehr]

  • Open Beta von Battlefield V im GPU-Benchmark-Vergleich

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Nachdem wir uns bereits einige GPU-Benchmarks zur Closed Alpha von Battlefield V angeschaut haben, wollen wir dies auch für die Open Beta machen, die ab heute bis zum 11. September für Jedermann zur Verfügung steht. Nicht nur die Unterschiede der Hardware selbst wollen wir aufzeigen,... [mehr]

  • GPU-Benchmarks zu Final Fantasy XV

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FINAL_FANTASY_XV_LOGO

    Lange mussten PC-Spieler auf die Umsetzung von Final Fantasy XV warten, nun aber ist es soweit. Square Enix will aber nicht nur einen einfachen Konsolen-Port abliefern, sondern den PC-Spielern auch einen Mehrwert bieten, der durch die aktuelle PC-Hardware möglich gemacht wird. Dazu haben die... [mehr]

  • GPU-Benchmarks zur finalen Version von Battlefield V

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Ab diesem Wochenende können Abonnenten des Origin Access Premier auf dem PC bereits Battlefield V spielen. Der Titel begleitet uns bereits seit dem Juni, denn schon zur Closed Alpha haben wir einige Benchmarks gemacht. Darauf folgte eine Open Beta mit neuen Erkenntnissen und auch einen... [mehr]