> > > > Steam: Bislang mehr Spiele-Veröffentlichungen als in 2013

Steam: Bislang mehr Spiele-Veröffentlichungen als in 2013

Veröffentlicht am: von

steamAuf dem PC ist Valves digitale Vertriebsplattform inzwischen eine echte Größe. Kein Wunder, dass man mit seinen Steam-Machines, dem dazugehörigen Steam-Controller und dem eigenen Linux-Betriebssystem SteamOS in den nächsten Monaten auch das Wohnzimmer erobern und zumindest neben den etablierten Spielekonsolen von Microsoft, Sony und Nintendo Platz nehmen möchte.

Dank zahlreicher Verkaufs-Aktionen zu allerlei Anlässen wie Weihnachten oder Halloween dürfte sich die Spielesammlung so manch eines Steam-Nutzers deutlich vergrößert haben. Auch die gesamte Bibliothek von Steam selbst wird ständig erweitert – in den ersten Monaten des Jahres sogar deutlich stärker als noch in den Jahren zuvor. Im Zeitraum von Januar bis Mai wurden bereits mehr Spiele innerhalb der Plattform veröffentlicht wie im ganzen vergangenen Jahr. Das berichtet man jetzt zumindest auf der englischsprachigen Webseite gamasutra.com.

Demnach sei die Zahl der neuen Steam-Spiele in den ersten 20 Wochen des Jahres von Monat zu Monat deutlich angewachsen. Wurden im Januar noch etwa 80 Spiele auf der Plattform veröffentlicht, waren es im April schon knapp unter 200 neue Titel. Zum Vergleich: Im letzten Jahr fanden in den Monaten Januar und April etwa 20 bzw. 40 Spiele ihren Weg auf die Plattform. Schätzungen zufolge dürften in dieser Geschwindigkeit rund 2.000 neue Titel in diesem Jahr hinzukommen. 2013 waren es noch 600 Neuzugänge.

gamasutram steam news mai

 

Greenlight, Neuauflagen und Early Access

Laut Gamasutra.com ist das Steam-Greenlight-Programm für den explosionsartigen Anstieg neuer Steam-Spiele verantwortlich, worüber aktuell mehrere Hundert Indie-Titel auf die Plattform kommen. Aber auch das Early-Access-Programm, worüber Spieleschmieden und Entwickler frühe Alpha-Versionen ihrer kommenden Spiele veröffentlichen und verkaufen können, dürfte seinen Teil dazu beitragen. Eines der erfolgreichsten Early-Access-Titel ist das Zombie-Survival-Game DayZ.

Doch es gibt auch einen anderen Grund: Auf Steam werden immer mehr Titel veröffentlicht, die eigentlich gar nicht neu sind und lediglich für die Plattform portiert wurden. Zu diesem Ergebnis kommt ein Nutzer auf Reddit.com, der sich die Mühe gemacht hat, die letzten Veröffentlichungen dahingehend zu prüfen. Von 92 Steam-Neuerscheinungen war demnach knapp ein Drittel tatsächlich neu. Die restlichen zwei Drittel waren hingegen Neuauflagen älterer Titel, die zwischen den Jahren 1992 und 2013 veröffentlicht wurden.

 

Gratis-Spiel und dicke Rabatte

Um seine eigene Steam-Sammlung wieder etwas zu erweitern, verschenkt Valve ab sofort in Zusammenarbeit mit Bohemia Interactive den Shooter „ARMA: Cold War Assault“, der sich an diesem Wochenende kostenlos herunterladen lässt. Auch auf zahlreiche weitere Titel der Spieleschmiede gibt es an diesem Wochenende dicke Rabatte von bis zu 80 Prozent, darunter „ARMA 3“, ARMA 2: Operation Arrowhead“, „Take on Mars“ oder „UFO-Afterlight“. Die komplette Liste findet sich auf der Aktionsseite von Steam.

steam arma gratis 2
Der Shooter „ARMA: Cold War Assault“ wird an diesem Wochenende gratis auf Steam angeboten.

Social Links

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar150117_1.gif
Registriert seit: 12.02.2011
Baden Württemberg
Fregattenkapitän
Beiträge: 2940
quality matters more than quantity

Die meisten dieser neuen Spiele kann man meiner Meinung nach getrost in die Tonne kloppen.

Also ich habe seit 2014 überhaupt kein gesteigertes Kaufverhalten weder Kaufinteresse erfahren. Wohl eher das blanke Gegenteil ist der Fall.
Jemand anderes hier vielleicht?


Und bitte kommt doch nicht ständig mit "Steam Sammlung erweitern".
Geht es etwa nur darum? Dann ist das für die Beteiligten ein Armutszeugnis.
In Form von CD/DVD Verpackungen kann ich das noch eher verstehen, das ist für den ein oder anderen schön anzusehen/greifbar und weckt Erinnerungen. Da bekommt man mehr fürs Geld. Hab noch zwei Umzugskartons voll, der besonderen Spiele...oh jetzt fange ich aber an.. :-p Aber die Spiele habe ich gekauft weil ich sie unbedingt Spielen und nicht sammeln weder damit mein Regal voller stellen wollte.
Die Verpackungen eines "Gothic", UT oder für mich auch eines Red Faction sind echte Liebhaberobjekte.:love:
#2
customavatars/avatar136297_1.gif
Registriert seit: 20.06.2010

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1444
Kann mich REDFROG nur anschließen.

Die o.g. Zahlen werden natürlich dadurch extrem gepusht, dass auf einmal jedes Mini-Entwicklerstudio seine Indie-Games auf Steam vertreibt (nichts gegen Indie-Games, aber 90% davon sind wirklich einfach nur schlecht) und gefühlt die Hälfte aller "großen" Spiele sind Early Access (ich bezahl doch keinen Vollpreis für ein verbuggtes Spiel oO).
#3
Registriert seit: 02.07.2013

Banned
Beiträge: 888
Also ich finde diese Menge an neuen Spielen, welche oft nur Schrott sind, den ich mir nicht mal 10 Jahre zuvor angetan hätte, eher nervig. Jetzt darf man sich durch sehr sehr viel Schrott durchwüllen, wenn man mal was neues will.
Da vergeht einem durchaus die Lust.....

Interesant ist wohl eher, die Anzahl der Hochwertigen Spiele und die dürfte gefüllt dieses Jahr zurückgegangen sein, im Vergleich zum letzten....
#4
customavatars/avatar28685_1.gif
Registriert seit: 18.10.2005
27356 Rotenburg OT Unterstedt
You can keep your Magic,
I have Laser-Beams!
Beiträge: 1911
Mir geht der Indie-Trip mittlerweile auch hart auf die Eier. Vor 2-3 Jahren, war Indie noch der Geheimtipp, einige Perlen waren dabei aber auch damals schon viel Schrott. Jetzt ist jede 2. Neuerscheinung auf Steam irgendein total kewler Pixel-Müll-HyperHyper-Indie Titel. Indie, der Hipster unter den PC Games.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Wolfenstein 2: The New Colossus im Benchmark-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WOLFENSTEIN2

Es ist der Herbst der großen Spieleankündigungen. Entsprechend haben wir uns auch die Leistung einiger Spieler mit unterschiedlichen Grafikkarten angeschaut. Zuletzt waren die die Open-Beta von Star Wars: Battlefront 2 und Destiny 2. Heute nun wollen wir uns Wolfenstein 2: The New Colossus einmal... [mehr]

Grafikkarten-Benchmarks zu Far Cry 5

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FARCRY5

Ab heute ist Far Cry 5 für PC (Windows), die Sony PlayStation 4 und Microsoft Xbox One erhältlich. Wer den Pre-Download schon abgeschlossen hat, muss sich heute nicht mehr durch die vollen 24,4 GB quälen – so groß ist Far Cry 5 für den PC. Far Cry 5 dürfte zu den Highlights... [mehr]

Super Mario Odyssey angespielt: Alles andere als ein alter Hut

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SUPER_MARIO_ODYSSEY

Seit mehr als 36 Jahren hüpft und klettert Super Mario nun schon durch das Pilzkönigreich, kämpft gegen Gumbas, Koopas, Piranha-Pflanzen, böse Kettenhunde oder Stachis und hat dabei nur ein einziges Ziel vor Augen: Prinzessin Peach vor dem Bösewicht Bowser zu bewahren. Auch in seinem neusten... [mehr]

Star Wars Battlefront II im Grafikkarten-Benchmark

Logo von IMAGES/STORIES/2017/STAR-WARS-BATTLEFRONT-2

Ab heute 10:00 Uhr und bis Montag den 9. Oktober um 18:00 Uhr könnt ihr euch auf die nächste Open-Beta stützen. Wer Star Wars Battlefront II vorbestellt hat, konnte auf allen Plattformen bereits zwei Tage früher loslegen. Star Wars Battlefront geht in die zweite Version und soll vor allem... [mehr]

GPU-Benchmarks zu Final Fantasy XV

Logo von IMAGES/STORIES/2017/FINAL_FANTASY_XV_LOGO

Lange mussten PC-Spieler auf die Umsetzung von Final Fantasy XV warten, nun aber ist es soweit. Square Enix will aber nicht nur einen einfachen Konsolen-Port abliefern, sondern den PC-Spielern auch einen Mehrwert bieten, der durch die aktuelle PC-Hardware möglich gemacht wird. Dazu haben die... [mehr]

Inklusive Benchmarks: Destiny 2 im Technik-Check

Logo von IMAGES/STORIES/2017/DESTINY2

Seit einigen Tagen ist es auf dem PC verfügbar und die Entwickler haben versprochen, dass Destiny 2 mehr als nur eine einfach Konsolenumsetzung sein soll. Man will die Leistung moderner Grafikkarten besser nutzen, als dies üblicherweise der Fall ist. Damit soll auch eine gewisse Rechtfertigung... [mehr]