> > > > Konkurrenz zeigt Wirkung - Microsoft möchte DirectX überarbeiten

Konkurrenz zeigt Wirkung - Microsoft möchte DirectX überarbeiten

Veröffentlicht am: von

Microsoft2012Wie ein Nutzer bei NeoGAF herausgefunden haben will, soll Microsoft auf der diesjährigen GDC (Game Developers Conference) über die Zukunft von DirectX referieren. Aus Sicht der Gamer wird dies auch langsam mal Zeit, denn seit der Einführung im Jahr 2009 hat sich gefühlt nichts getan. Hier und da sind ein paar Verbesserungen in den Updates 11.1 und 11.2 hinzugekommen, was jedoch alles nichts Weltbewegendes war. Zumal der Standard 11.2 nicht von allen Grafikkarten-Herstellern vollständig unterstützt wird.

Da es den Spieleentwicklern wie DICE und Co. zu lange dauerte, bis eine neuere Version auf den Markt kommt, gingen sie in der Branche von Tür zu Tür und trafen bei Intel sowie NVIDIA auf keine positiven Gedanken. Nur das Unternehmen mit dem kleinsten Entwicklungsbudget und kleinstem Umsatz sprach auf die Ideen der Entwickler an. Auf dem #GPU14-Event auf Hawaii stellte AMD die Technologie dann letztendlich vor: Mantle. Diese erlaubt es, den Entwicklern viel tiefer zur Hardware vorzudringen, als es bei Direct3D noch der Fall war. So konnte der CPU-Overhead drastisch verringert werden, sodass auch schwächere CPUs viel mehr Leistung liefern konnten. Wir haben mit Battlefield 4 das erste Spiel mit Mantle-Unterstützung ausgiebig getestet.

Microsoft scheint nun, wohl durch die Konkurrenz von AMD getrieben, die Performance der eigenen DirectX-Schnittstelle erheblich verbessern zu wollen. Ähnlich wie bei AMDs Technologie sollen Entwickler mehr Kontrolle über die Hardware bekommen und so gezielter optimieren können. Auch NVIDIA scheint an einer ähnlichen Technik zu arbeiten, allerdings auf Basis des freien OpenGL. Wie es mit den Schnittstellen weitergehen wird, und ob sich die beteiligten Unternehmen auf einen Konsens einigen können, wird sich nach der GDC zeigen müssen. Bis jetzt sind jedenfalls allein bei EA über 20 Spiele mit Mantle-Unterstützung in Entwicklung und auch das am Freitag erscheinende, vom Japanischen Publisher Square Enix verlegte, Thief soll nachträglich mit Mantle und TrueAudio ausgestattet werden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (49)

#40
customavatars/avatar150315_1.gif
Registriert seit: 16.02.2011
BaWü -> KA
Flottillenadmiral
Beiträge: 4331
Nettes marketing geblubber Picke :) Will dann gleich 10x R9 kaufen *NOT*
#41
customavatars/avatar67285_1.gif
Registriert seit: 02.07.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3176
Zitat °!°;21906464
Was wirklich tragisch ist, dass weder die PS4 noch die One Mantle nachgereicht kriegen wird (außer es kommt der große ProtesT). Gerade die kleinen Konsolen sollten hier deutl. profitieren.


hebs dir für die PS5 oder höher auf.Irgendwie muss man ja Altes "neu" verkaufen =)
#42
customavatars/avatar150315_1.gif
Registriert seit: 16.02.2011
BaWü -> KA
Flottillenadmiral
Beiträge: 4331
Consolen sind vom Konzept her eh Kunden verarsche, subventionierte H/W, dafür überteuerte Software, die das ausgleicht *G* Win/Win für H/W+SF Hersteller...
#43
customavatars/avatar149217_1.gif
Registriert seit: 26.01.2011
Hessen
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 454
Zitat Pickebuh;21905453
Da braucht nur ein "Macher" aufzutauchen und schon rennen die eingeschlafenen Lizenzmelker-MSoftler herum wie aufgeschreckte Hühner.

Gut gemacht AMD !!!! :bigok:


YES! Endlich, diese miese Performance heutzutage trotz sehr potenter Hardware ist mir schon lange suspekt.
#44
customavatars/avatar154487_1.gif
Registriert seit: 30.04.2011

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1473
Zitat AT9ST;21924838
YES! Endlich, diese miese Performance heutzutage trotz sehr potenter Hardware ist mir schon lange suspekt.


Lulz...
#45
customavatars/avatar60123_1.gif
Registriert seit: 15.03.2007
Cottbus
Admiral
Beiträge: 8556
Zitat AT9ST;21924838
YES! Endlich, diese miese Performance heutzutage trotz sehr potenter Hardware ist mir schon lange suspekt.


Du sagst es. Amen :-)
#46
customavatars/avatar149217_1.gif
Registriert seit: 26.01.2011
Hessen
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 454
Zitat Jacke wie Hose;21924847
Lulz...


Was ist daran lutz? Stimmt doch was ich sage. Man kann durch neustrukturieren von APIs, DirectX, etc. locker bis zu 50% mehr Leistung rausholen und viel weniger kleinere Aussetzer haben.
Die Spielehersteller sind aber auch schuld, dauernd wird neuer Content reingepatcht der erstmal Performance frisst.
#47
customavatars/avatar150315_1.gif
Registriert seit: 16.02.2011
BaWü -> KA
Flottillenadmiral
Beiträge: 4331
Du hast ne sonderbare vorstellung von Optimierungsmöglichkeiten, die sind in HighLevel API wie DX eher gering! Dafür ist der Treiber/Shader-Compiler eher die geeignetere Location...
#48
customavatars/avatar63057_1.gif
Registriert seit: 30.04.2007

Fregattenkapitän
Beiträge: 2677
Naja, ob da wirklich Mantle etwas zu tun hat? Ich bezweifel es irgendwie.
DirectX wird doch weiterhin für die XBox One benutzt. Also wird es eh niemals aussterben ;)


@AT9ST: Das liegt eher an der mässigen Optimierung seitens der Software hersteller. Beste und neuste beispiel kann man wohl Rome 2 oder X nennen.
#49
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Zitat herrhannes;21905546
Hä? Der einzige Grund ist, dass AMD die mit Abstand lahmsten CPUs herstellt. Daher ist es eigentlich auch nur in AMDs Interesse, mit Mantle nachzuhelfen, damit man wenigstens noch ein paar spieletaugliche CPUs im Sortiment hat. MS kann das egal sein, NVIDIA auch, Intel wäre blöd.


Wie erklärst du dir dann, dass Intel CPU's ebenfalls davon profitieren? Bei PCGH gibt es dazu ein ausführlichen Test!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Wolfenstein 2: The New Colossus im Benchmark-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WOLFENSTEIN2

Es ist der Herbst der großen Spieleankündigungen. Entsprechend haben wir uns auch die Leistung einiger Spieler mit unterschiedlichen Grafikkarten angeschaut. Zuletzt waren die die Open-Beta von Star Wars: Battlefront 2 und Destiny 2. Heute nun wollen wir uns Wolfenstein 2: The New Colossus einmal... [mehr]

Mass Effect Andromeda angespielt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/MASS-EFFECT-ANDROMEDA

Auf einem Preview-Event hatten wir die Gelegenheit, ein paar Spielstunden mit Mass Effect Andromeda zu verbringen, bevor das Spiel dann ab dem 21. März auf dem PC zur Verfügung steht. Wer Mass Effect Andromeda auf einer Xbox One oder PlayStation 4 spielen möchte, muss noch zwei Tage länger... [mehr]

Star Wars Battlefront II im Grafikkarten-Benchmark

Logo von IMAGES/STORIES/2017/STAR-WARS-BATTLEFRONT-2

Ab heute 10:00 Uhr und bis Montag den 9. Oktober um 18:00 Uhr könnt ihr euch auf die nächste Open-Beta stützen. Wer Star Wars Battlefront II vorbestellt hat, konnte auf allen Plattformen bereits zwei Tage früher loslegen. Star Wars Battlefront geht in die zweite Version und soll vor allem... [mehr]

Mass Effect: Andromeda: Grafik-Einstellungen und Hardware-Anforderungen...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MASS-EFFECT-ANDROMEDA

Mass Effect: Andromeda wird am 21. März in den USA und am 23. März in Europa erscheinen und dementsprechend wird es auch Zeit, dass die Hardware-Anforderungen und Grafik-Einstellungen bekannt werden, so dass alle, die noch ein Hardware-Update geplant haben, sich entsprechend vorbereiten... [mehr]

"Syberia 2" ist aktuell kostenlos bei EA Origin

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ORIGIN_LOGO

Aktuell ist der Adventure-Klassiker „Syberia 2“ kostenlos zu haben. So ist das Game Teil von Electronic Arts regelmäßigen Aktionen „Aufs Haus“ bei der Steam-Konkurrenzplattform Origin. Erschienen ist der Titel zwar bereits 2004, lohnt sich aufgrund seiner ruhigen Atmosphäre aber immer... [mehr]

Super Mario Odyssey angespielt: Alles andere als ein alter Hut

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SUPER_MARIO_ODYSSEY

Seit mehr als 36 Jahren hüpft und klettert Super Mario nun schon durch das Pilzkönigreich, kämpft gegen Gumbas, Koopas, Piranha-Pflanzen, böse Kettenhunde oder Stachis und hat dabei nur ein einziges Ziel vor Augen: Prinzessin Peach vor dem Bösewicht Bowser zu bewahren. Auch in seinem neusten... [mehr]