Vodafone versorgt ganz Berlin mit 1 GBit/s über Kabel

Veröffentlicht am: von

vodafone logoVodafone hat in den vergangenen Wochen sein Kabelnetz in Berlin anscheinend kräftig ausgebaut, denn der Internetanbieter versorgt ab sofort ganz Berlin mit einer Geschwindigkeit von bis zu 1 GBit/s. Insgesamt können demnach 1,4 Millionen Haushalte in Berlin die aktuell schnellste Geschwindigkeit buchen.

Um die hohe Datenrate zu erreichen, muss das Kabelnetz auf den aktuellen Standard DOCSIS 3.1 umgestellt werden. Die Umstellung hat in einigen Gebieten bereits im vergangenen Jahr gestartet. In Berlin ist die Änderung am Kabelnetz nun abgeschlossen, sodass Kunden mit bis zu 1.000 MBit/s beim Download und 50 MBit/s beim Upload surfen können. Allerdings ist dies nur mit dem passenden Tarif Red Internet & Phone 1000 Cable möglich. Diese kostet in den ersten 12 Monaten rund 20 Euro im Monat und ab dem 13. Monat erhöht sich der Preis auf 70 Euro monatlich.

» zur Galerie

Vodafone wird laut eigenen Angaben auch das restliche Kabelnetz in Deutschland auf DOCSISI 3.1 umstellen. In vielen Gebieten sind bereits Anschlüsse mit 1 GBit/s verfügbar. In den kommenden Monaten soll der Ausbau weiter voranschreiten und zahlreiche weitere Haushalte mit der aktuell schnellsten Leitung des Anbieters versorgt werden.