Microsoft: Edge-Browser auf Chromium-Basis unterstützt Netflix in 4K

Veröffentlicht am: von

microsoft 2Microsoft wird bekanntlich seinen Edge-Browser umbauen und als Basis zukünftig auf Chromium setzen. Dadurch soll die Kompatibilität mit Webseiten und gleichzeitig die Performance ansteigen. Wie nun Nutzer von Reddit melden, scheint der Browser außerdem eine bisher nicht bekannte Zusatzfunktion mitzubringen.

Der neue Edge-Browser beherrscht demnach neben dem DRM-Kopierschutz Widevine von Google auch dem DRM-Schutz Playready von Microsoft. Damit wird es den Anwendern ermöglicht die Inhalte von Netflix in der vollen 4K-Auflösung wiederzugeben. Im Vergleich zu Chrome, der ebenfalls auf Chromium basiert, bietet der kommende Egde-Browser damit eine bessere Unterstützung von Netflix.

» zur Galerie

Auch Firefox und Safari können die Netflix-Inhalte aufgrund des fehlenden DRM-Schutzes je nach Betriebssystem maximal mit 1080p wiedergeben. Microsofts Edge bleibt also vorerst wohl weiterhin der einzige Browser, der mit der höheren Auflösung umgehen kann. Allerdings ist die Funktion nicht ganz neu, denn bereits der aktuelle Edge ohne Chromium kann Netflix in 4K wiedergeben.

Noch ist nicht bekannt, wann Microsoft seinen Überarbeiten Browser freigeben wird. Allerdings können mutige Tester bereits eine erste Preview herunterladen und testen.