Erste Entwicklerversion der Edge-Browsers auf Chromium-Basis geleakt

Veröffentlicht am: von

microsoft 2Bereits vor einiger Zeit wurde bekannt, dass Microsoft seinen Edge-Browser umbauen wird. Dieser soll zukünftig auf Chromium basieren und damit einerseits reaktionsfreudiger werden und andererseits auch gleichzeitig mit allen Webseiten kompatibel sein. Die Entwicklung läuft im Hintergrund schon auf vollen Touren, doch noch hat Microsoft keine erste Version für die Öffentlichkeit zum Testen freigegeben.

Nun können mutige Tester eine erste Preview-Version des Browsers herunterladen und installieren. Die erste nutzbare Version wurde allerdings nicht von Microsoft selbst veröffentlicht. Stattdessen stammt diese vom chinesischen Forum PCBeta. Die Quelle ist dabei völlig unbekannt. Daher sollte diese auch mit der nötigen Vorsicht installiert werden. 

» zur Galerie

Die Preview-Version trägt Build 75.0.107.0 und der Download ist rund 112 MB groß. Aktuell steht die Version lediglich in Englisch bereit. Wer die erste Version in Deutsch testen möchte, muss zusätzlich noch Änderungen am Sprachpaket vornehmen und sich dieses vom Chrome-Browser von Google zu Nutze machen. Da Chrome ebenfalls auf Chromium basiert, ist das Sprachpaket zum Edge-Browser kompatibel.

Erste mutige Tester berichten, dass bereits die erste geleakte Preview schon deutlich schneller laufen soll als es bei der alten Version mit EdgeHTML der Fall war. Noch befindet sich der Browser jedoch in der Entwicklung, womit hier aktuell keine endgültige Aussage möglich ist. Zudem hat Microsoft wohl noch nicht alle Funktionen implementiert.

Aktuell ist nicht bekannt, wann Microsoft den fertigen Edge-Browser auf Chromium-Basis veröffentlichen möchte. Bis dahin wird die Softwareschmiede sicherlich noch offiziell mindestens eine Preview-Version zum Testen veröffentlichen.