Transparenzbericht: YouTube löscht fast 60 Millionen Videos und 225 Millionen Kommentare

Veröffentlicht am: von

youtubeWie YouTube in seinem neusten Transparenzbericht bekannt gibt, hat Google in den letzten drei Monaten fast 60 Millionen Videos und rund 225 Millionen Kommentare gelöscht. Demnach wurden im Zeitraum von Anfang Juli bis Ende August etwa 1,7 Millionen Kanäle gelöscht, die alleine rund 50,2 Millionen Video-Löschungen zur Folge hatten. 

Laut YouTube würde man Kanäle nach einem strengen Regelwerk löschen: Kanalbetreiber, die drei Verwarnungen aufgrund von Verstößen gegen die Community-Richtlinien innerhalb von 90 Tagen gehabt haben, hätten mit einer Kündigung zu rechnen. Aber auch bei einmaligem, schwerem Missbrauch, zum Beispiel bei rücksichtslosem Verhalten, oder aber dann, wenn der Kanal lediglich dem Zweck dient, gegen die Richtlinien zu verstoßen, was beispielsweise bei Spam der Fall war. 

Spam und irreführende sowie betrügerische Inhalte waren dabei der häufigste Grund (79,6 %), der im letzten Quartal zu einer Kanallöschung führte. Rund 12,6 % der gelöschten Kanäle zeigten Nacktheit oder sexuelle Inhalte, 4,5 % wurden zum Schutz von Kindern entfernt. 

Außerdem löschte die Plattform fast 7,9 Millionen Einzel-Videos, die gegen die Nutzungsbedingungen verstoßen haben. Ein Großteil davon wurde mit 74,5 % automatisch erkannt und gelöscht, wohingegen etwa 25,5 % der Videos vorher von Nutzern oder sogenannten „Trusted Flaggern“ gemeldet und anschließend gelöscht wurden. Bei „Trusted Flaggern“ handelt es sich um Einzelpersonen, Behörden oder Nichtregierungsorganisationen. Bei den Einzelvideos war Spam ebenfalls der überwiegende Löschgrund. 

Im gleichen Zeitraum entfernte YouTube 224,44 Millionen Kommentare, die zu 99,5 % automatisch erkannt und gelöscht wurden. Auch hier sollen Inhalte entfernt worden sein, die gegen die Nutzungsbedingungen der Plattform verstoßen hätten, was abermals überwiegend Spam betreffen soll. 

Trotz der zahlreichen Löschungen wächst YouTube nahezu unaufhaltsam weiter: Über 1,8 Milliarden aktive Nutzer sollen die Plattform Monat für Monat besuchen, wie Google im Mai 2018 stolz verkündete. Im letzten Quartal setzte der Mutterkonzern Alphabet über 33,74 Milliarden US-Dollar um und strich einen Nettogewinn in Höhe von rund 9,19 Milliarden US-Dollar ein.