> > > > Google zeigt neues YouTube-Design - jetzt testen

Google zeigt neues YouTube-Design - jetzt testen

Veröffentlicht am: von

youtubeDer US-Suchmaschinenspezialist Google werkelt bereits seit einiger Zeit an einem neuen Design für die beliebte Video-Plattform YouTube. Ab heute können sich Nutzer selbst ein Bild von der neuen Website-Gestaltung machen.

Um das neue Design testen zu können, müssen Interessierte in die Konsole ihres Firefox- (Strg+Shift+K) oder Chrome-Browsers (Strg+Shift+J) das unten zitierte Kommando einfügen. Beim nächsten Besuch der Videoplattform sollte dann die neu gestaltete Startseite sowie die leicht abgeänderte Darstellung der Videos auffallen. Die Startseite hat Google in der neuen Fassung weiter aufgeräumt. So finden dort nun einige Inhalte weniger Platz, was vor allem der Übersicht dient. Ebenfalls verschwunden ist die in Schwarz gehaltene Sidebar mit den Abos. Stattdessen platziert man die Abos nun auf dem dezent grauen Hintergrund am linken Rand. Die wohl signifikanteste Neuerung sollte aber die Einführung der Google-Bar darstellen. Nutzer haben so künftig die Möglichkeit, von YouTube aus direkt zu anderen Google-Diensten wie Maps oder News navigieren zu können.

Neues YouTube-Design

Kommando-Zeile:

javascript:document.cookie="VISITOR_INFO1_LIVE=u8uWhAyPa3U";

Wann Google das alte YouTube-Design durch das neue Layout offiziell ersetzen wird, ist noch nicht bekannt.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (10)

#1
customavatars/avatar127530_1.gif
Registriert seit: 19.01.2010
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1875
Hm..

Das aktuelle Design ist doch gerade mal ca. 1 Jahr alt.

Darüber hinaus ist das neue eine dreiste Facebook Kopie..
#2
customavatars/avatar167470_1.gif
Registriert seit: 04.01.2012

Kapitänleutnant
Beiträge: 1573
Wird eben an Google Search und + angepasst... finde ich ok :)
#3
Registriert seit: 21.09.2012

Matrose
Beiträge: 3
Gefällt mir nicht. Ersten muss ich mich wieder umstellen und zweitens sieht es einfach zu schlicht aus.
#4
Registriert seit: 04.11.2009

Obergefreiter
Beiträge: 114
und wie bekomme ich wieder das alte layout zurück ?!
#5
customavatars/avatar23976_1.gif
Registriert seit: 16.06.2005
■█▄█▀█▄█■█▄█▀█▄█■ addicted to black & white kaname chidori ftw!
SuperModerator
Bruddelsupp
Luxx Labor

Hippie
Beiträge: 24745
Hätten aber zumindest das Zentrierte beibehalten können. So muss ich nun nach links schauen, was doch ziemlich ungewohnt ist. :/
#6
customavatars/avatar167839_1.gif
Registriert seit: 09.01.2012

Justice for the 96!
Beiträge: 1933
Das wäre echt mal ganz nett gewesen o_O
Gerade auf hohen Auflösungen gar nicht nervig.
#7
customavatars/avatar173840_1.gif
Registriert seit: 01.05.2012

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 430
Zwar gefällt mir das schlichte Design wesentlich besser, aber jetzt ist alles auf die linke Seite gequetscht worden und rechts ist alles leer. Die Zentrierung hätten sie beibehalten können. Da hoffe ich doch, dass noch nachgebessert wird ;)
#8
Registriert seit: 09.12.2006
NRW
Flottillenadmiral
Beiträge: 5254
Ein schritt in die richtige Richtung aber zentriert sollten die beibehalten
#9
Registriert seit: 16.11.2009
Dresden
[Online] - Redakteur
Horst
Beiträge: 5600
Find ich hübsch. Hoffentlich wird der Player auch angepasst quasi ähnlich der Android-Version. Der Player selbst sieht doch mittlerweile recht altbacken aus. Mir gefällt die Anpassung an die anderen Google-Dienste sehr gut. :)
#10
Registriert seit: 13.09.2008
Oben uff'm Speischer
Fregattenkapitän
Beiträge: 3066
Das neue Design, was uns vor einem Jahr aufgezwungen wurde, war und ist immer noch richtig mies und unübersichtlich.

Hoffentlich macht das neue Layout da einiges besser. Wobei, wenn ich mir die Screenshots so anschaue, wird es wohl eher noch schlimmer, was die Übersicht angeht.

Was wahr eigentlich das Problem mit der ganz alten Ansicht, wo abonnierte Videos als kleine Kacheln in einer nach Uploader geordneten Liste auftauchten, und jede Kachel mit einem einzigen Mausklick permanent gelöscht werden konnte?

Stattdessen hat man jetzt eine Ansicht, wo jedes Video soviel Platz braucht wie 4 vorher (und mit dieser Überarbeitung wahrscheinlich nochmal doppelt soviel). Sie sind nur nach Datum geordnet, es sei denn, Youtube entscheidet sich spontan und ohne ersichtlichen Grund, ein drei Monate altes Video wieder ganz oben hinzustellen. Das ausblenden eines Videos benötigt zwei bis drei Klicks plus einen Refresh der Startseite, und funktioniert nur in einem von drei Fällen überhaupt.

Ich will mir die Hoffnung ja bewahren, aber irgendwie weckt dieser Trend bei mir die morbide Neugierde, zu sehen, wieviel schlechter die Benutzerführung noch werden kann.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

FRITZ!OS 6.80 für die FRITZ!Box 7490 offiziell veröffentlicht (Update: nun...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/AVM

Während das FRITZ!OS in der Version 6.80 schon seit einiger Zeit für die FRITZ!Box-Modelle 7580 und 7560 verfügbar ist, hat AVM nun auch für die FRITZ!Box 7490 den Startschuss freigegeben. Um vorneweg grobe Fehler zu vermeiden, wurden für die FRITZ!Box 7490 zuvor einige Beta-Versionen, so... [mehr]

Routerzwang: Unitymedia nennt Details zum Einsatz eines eigenen Gerätes

Logo von UNITYMEDIA-LOGO

Ab dem 1. August 2016 wird der Routerzwang für die Internetanbieter endgültig Geschichte sein und die Kunden können dann auch eigene Geräte einsetzen. Während bei herkömmlichen DSL-Anschlüssen die Umstellung problemlos verlaufen dürfte, werden die Kunden bei Kabelanschlüssen etwas... [mehr]

10-GBit/s-Internetanschluss für Privatkunden in Estland

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/STARMAN

Immer wieder führen die Internetanbieter in Deutschland die bereits bestehende, gute Infrastruktur an, wenn es um die niedrigen Zahlen der FTTH/B/C-Anschlüsse geht. Dass es sich dabei größtenteils um Augenwischerei handelt und Anschlüsse mit mehr als 50 MBit/s weiterhin rar gesät sind, egal... [mehr]

Internet: Provider müssen zukünftig exakte Übertragungsrate angeben

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/HARDWARELUXX_NEWS_NEW

Bei den meisten Verträgen zwischen Kunden und Internetanbietern geben die Provider meist nur die maximal erreichbare Geschwindigkeit an. Ob die Übertragungsrate letztendlich am eigenen Anschluss erreicht wird, wird von den Anbietern nicht vertraglich zugesichert. Dieses Problem könnte sich... [mehr]

VDSL2-Vectoring: Telekom darf im Nahbereich bis zu 100 MBit/s ausbauen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/TELEKOM2

Nach einem sehr langen und steinigen Weg ist das Thema Vectoring im Nahbereich (HVTs) nun endgültig durch die Bundesnetzagentur abgeschlossen. Als Ergebnis wurde der Deutschen Telekom der Vectoring-Ausbau der etwa 8.000 Vermittlungsstellen in ganz Deutschland nun genehmigt. Zuvor hatte die... [mehr]

Landesmedienanstalten nehmen Streamer wie PietSmiet ins Visier

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDIENANSTALTEN

Deutschland gilt ohnehin nicht unbedingt als das Land, das technischen Innovationen besonders offen gegenübersteht. Das gilt insbesondere, wenn es um Inhalte im Internet geht. Während zum Beispiel Content-Ersteller in den Vereinigten Staaten dank der Fair-Use-Regelung deutlich mehr Möglichkeiten... [mehr]