iOS 15 und macOS 12 Monterey: Diese Geräte sind kompatibel

Veröffentlicht am: von

apple macbook pro 2016Am Montagabend kündigte Apple während seiner fast zwei Stunden lang andauernden Eröffnungskeynote zur WWDC 2021 die nächste Generation seiner Betriebssysteme an und stellte unter anderem iOS 15 und macOS 12 Monterey vor, die beide ab Herbst in der finalen Fassung als kostenloses Update ausgerollt werden sollen. Doch nicht alle Geräte werden die neue Software unterstützen. Apple hat nun entsprechende Geräte aufgeführt und die Systemvoraussetzungen genannt.

Demnach benötigt man, um die neuen Funktionen von iOS 15 nutzen zu können, mindestens ein Apple iPhone 6S aus dem Jahr 2015. Damit ist die neue Version zu den selben iPhone-Modellen kompatibel, wie die beiden Vorgänger iOS 13 und iOS 14. Ein Update wird in Zukunft nicht mehr zum Zwang. Nach dem Release überlässt man dem Nutzer die Wahl, ob er auf iOS 15 updaten, oder weiterhin mit iOS 14 arbeiten möchte. Sicherheits-Updates für die ältere Version soll es natürlich auch weiterhin geben.

Für die Nutzung von iPadOS 15 bedarf es hingegen mindestens eines iPad Air 2 aus dem Jahr 2014 oder eines iPad mini 4 und iPad 5. Was watchOS 8 anbelangt, so muss man mindestens eine Apple Watch Series 3 in Kombination mit einem iPhone 6S sein Eigen nennen.

» zur Galerie

Kompatible Geräte für iOS 15:

Bei macOS 12 Monterey wird es schon komplizierter und hier werden auch wieder einige alte Zöpfe abgeschnitten. Wurden unter macOS 11 Big Sur noch MacBook-Modelle aus dem Jahr 2013 unterstützt, braucht man für die neue Version ein neueres Gerät. So ist erst ein Apple MacBook Pro von Anfang 2015 kompatibel. Das reguläre MacBook aus dem Jahr 2016 kann ebenso eingesetzt werden wie das MacBook Air von Anfang 2015. Lediglich beim Mac Pro geht es bis Ende 2013 etwas weiter zurück. Ebenfalls macOS 12 installieren können Nutzer eines Mac mini ab Ende 2014 oder eines iMac ab Ende 2015.

Wer allerdings Universal Control nutzen möchte, der muss näher hinsehen, denn diese Funktion wird erst ab Geräten aus dem Jahr 2016 und neuer sowie dem iPad ab der sechsten Generation lauffähig sein. Beide Geräte müssen dann jeweils über die gleiche AppleID mit der iCloud verbunden sein und dürfen nicht weiter als 10 m voneinander entfernt stehen. 

» zur Galerie

Kompatible Geräte für macOS 12 Monterey:

Ab Herbst sollen die finalen Fassungen aller neuen Apple-Betriebssysteme ausgerollt werden. Bis dahin wird es vermutlich dann auch wieder eine Reihe neuer Geräte geben – allen vorne heran natürlich ein neues iPhone.