macOS 12 Monterey setzt den Fokus auf Zusammenarbeit

Veröffentlicht am: von

macos montereyIm Rahmen der Eröffnungskeynote zur WWDC 2021, die auch in diesem Jahr wieder komplett digital mit über 200 Sessions abgehalten wird, hat Apple neben iOS 15 seine neue macOS-Generation angekündigt, welche ab Herbst als finale Version unter dem Namen macOS 12 Monterey veröffentlicht werden wird. Neben den neuen iOS-Features, wie den Facetime-Funktionen, SharePlay, Focus oder Quick Note, legt man das Augenmerk vor allem auf die Zusammenarbeit verschiedener Apple-Geräte.

Mit Universal Control lassen sich unter macOS 12 Monterey künftig das Touchpad und die Tastatur eines Macs teilen. Steht das iPad beispielsweise neben dem MacBook, kann man wie bei einem Zweitmonitor den Mauszeiger auf das Tablet bewegen und so Apps starten und bedienen oder die Tastatur für schnellere und einfachere Eingaben nutzen. Sogar Dateien sollen sich einfach per Drag and Drop austauschen lassen. Universal Control funktioniert auch zwischen dem erst kürzlich vorgestellten iMac und dem MacBook. Mit AirPlay to Mac lassen sich Inhalte vom iPhone oder iPad direkt auf den Mac bringen, um so beispielsweise dessen Lautsprecher zu nutzen.

Die Shortcuts-App oder zu deutsch die Kurzbefehle-App findet mit dem neuen macOS-Betriebssystem Einzug auf dem Mac und soll so die Automatisierungs-Optionen, die bislang über den Automator gemacht wurden, deutlich mithilfe von vorgefertigten Szenarien vereinfachen.

» zur Galerie
» zur Galerie

Die größte Änderung wird Safari erfahren. Der Apple-Browser bekommt mit macOS 12 Monterey ein komplett neues Design, welches auf Minimalismus getrimmt ist. Die Tab-Bar wird deutlich entschlackt, dafür lassen sich künftig Tab-Gruppen bilden, um bestimmte Projekte zusammenzufassen, beispielsweise die Urlaubsplanung oder die Recherche zu einem bestimmten Thema. Die neuen Tab-Gruppen lassen sich dann in Echtzeit auf das iPhone oder iPad bringen. Ebenfalls können künftig Extensions, die somit auch auf dem mobilen Safari Einzug halten werden, geteilt werden.

macOS 12 Monterey wird ab heute für registrierte Apple-Entwickler verfügbar sein, eine öffentliche Beta soll im Juli folgen. Im Herbst erscheint dann die finale Version für alle Mac-Nutzer.