Windows 10 Insider Preview 20185: Android-Apps lassen sich direkt ausführen

Veröffentlicht am: von

windows 10 logoMicrosoft ist weiterhin dabei, das Windows-10-Betriebssystem auszubauen und zu verbessern. In der Insider Preview mit dem Build 20185 ist es nun möglich, dass Besitzer eines Android-Smartphones die darauf installierten Applikationen direkt über die Windows-10-Oberfläche aus starten und nutzen können, wie Microsoft im firmeneigenen Blog bekanntgegeben hat.

In der Insider Preview mit Build 20185 hat Microsoft neben Verbesserungen im DNS-Bereich für die Aktivierung von DNS over HTTPS und neuen MDM-Richtlinien (Mobile Device Management) die Möglichkeit implementiert, Android-Apps direkt unter Windows 10 ausführen zu können. Hier zu müssen sich der PC und das Smartphone im gleichen Subnetz befinden. Insofern erfolgt die Verbindung auf das Smartphone selbst über WLAN. Die Ausführbarkeit von Android-Apps über Windows 10 wäre insofern vorteilhaft, um beispielsweise schnell auf neue Nachrichten diverser Messenger zuzugreifen und auch zu antworten, ohne das Android-Smartphone in die Hand nehmen zu müssen.

Möglich wird dies mit der Funktion "Mein Smartphone", in dessen Fenster alle auf dem Android-Smartphone installieren Apps aufgelistet werden. Mit einem Maus-Doppelklick kann dann die Android-App in einem separaten Fenster ausgeführt und verwendet werden.

» zur Galerie

Allerdings gibt es derzeit noch einige Einschränkungen zu beachten. Es lassen sich aktuell nämlich nicht mehrere Apps gleichzeitig starten. Ferner werden bisher lediglich Android-Smartphones von Samsung unterstützt, was sich jedoch bei Zeiten auch noch ändern kann. In der offiziellen Support-Liste von Microsoft werden dabei nicht nur die Flaggschiff-Modelle von Samsung, wie die Galaxy-S20- oder die bald von den gestern vorgestellten Note-20-Modellen abgelöste Note-10-Reihe genannt, sondern auch Mittelklasse- und Einsteiger-Modelle, wie das Galaxy A51 und A71 sowie das A30s.

Ob und wann Microsoft noch weitere Android-Smartphones anderer Hersteller berücksichtigt, ist bisher nicht bekannt. Auch die Frage, ob sich zukünftig auch mehrere Apps gleichzeitig ausführen lassen, kann derzeit nicht beantwortet werden.

Preise und Verfügbarkeit
Windows 10 Pro
Nicht verfügbar Nicht verfügbar Ab 37,90 EUR