Microsoft gibt Supportende für Windows-10-Version 1809 bekannt

Veröffentlicht am: von

windows 10 logo

Microsoft hat den offiziellen Termin für das Support-Ende der Windows-10-Version 1809 bekannt gegeben. Das Support-Dokument der Version 1809 wurde dementsprechend ergänzt. Somit endet der Support für die Version 1809 ab Mai 2020. Dies bedeutet, dass es ab Mai keine Sicherheitsupdates mehr für die Home/Pro-Edition, die Pro-Version für das Bildungswesen sowie für Workstation und die IoT-Kern-Variante der 1809 geben wird. Microsoft kündigte bereits in der Vergangenheit an, die einzelnen Windows-10-Versionen nur für einen Zeitraum von 18 Monaten zu unterstützen. User sollten also spätestens nach 1,5 Jahren ihr Betriebssystem entsprechend updaten, um weiterhin mit sicherheitsrelevanten Aktualisierungen versorgt zu werden.

» zur Galerie

Aktuell ist davon auszugehen, dass die Version 1809 von Windows zum Patchday am 12. Mai 2020 ihre letzten Updates erhalten wird. Wer auch nach dem 12. Mai nicht auf die Version 1809 verzichten möchte hätte die Möglichkeit, das Ende über den Long Term Servicing Channel für Enterprise-Editionen noch etwas hinauszuzögern. Jedoch lässt sich ein Upgrade auf eine aktuellere Version auch so nicht für immer aufschieben. 

Derzeit nutzen mit der Version 1909 lediglich 15 % die aktuelle Windows-10-Version. Die Hälfte aller Windows-10-Nutzer greift momentan auf die Version 1903 zurück und lediglich 20 % haben noch die Windows-10-Version 1809 installiert. Microsoft dürfte in naher Zukunft das Feature-Update 2020 des Betriebssystems veröffentlichen. Allerdings sollte aufgrund der massiven Update-Probleme bei Windows 10 nicht unbedingt direkt am Releasetag zur neuesten Aktualisierung gegriffen werden. Selbst in jüngster Vergangenheit sorgte Microsoft für massive Probleme bei Windows-10-Usern, indem es Sicherheitsupdates für UEFI-Systeme veröffentlichte, die dafür sorgten, dass die Rechner teilweise nicht mehr booten wollten.